Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Slo100 oder so

  • 40 Antworten
  • 15644 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.205
  • I shot the Sheriff
Re: Slo100 oder so
« Antwort #30 am: 3.01.2013 11:31 »
Hi Leute

sorry hab mich wieder dämlich ausgedrückt. ich meinte mit der "einweg-gleichrichtung" beide zweige einzeln betrachtet, also 360V - 0V und 0V - 360V. und die sind ja quasi einweg-gleichgerichtet

Hi Corne

Einweggleichrichtung  ???   :o    :'(    :'(    :'(    :'(

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter

Nix gegen einen Slo, aber nach dem was Du schreibst bist Du mit dem Projekt überfordert.

Gruß Franz

PS: Es kann jedem passieren dass er sich verzeichnet und die Katoden an plus hängen statt an Masse, aber wenn man einen SLO bauen möchte sollte man das nach einem Hinweis darauf wenigstens merken.

Nur lesen bringt keine Erfahrung

*

Offline Ron55555

  • YaBB God
  • *****
  • 1.812
  • Rock´N´Roll
Re: Slo100 oder so
« Antwort #31 am: 3.01.2013 11:38 »
Hallo Ronald

Klar sind das Messwiderstände, aber so wie das gezeichnet ist hängen die an Plus statt an Masse

Gruß Franz

 ;D oh da habe ich wohl etwas geträumt

*

Offline Fody

  • YaBB God
  • *****
  • 811
  • Perpetuum Oscille
Re: Slo100 oder so
« Antwort #32 am: 3.01.2013 12:23 »
Hallo Franz,

Hi Corne

Einweggleichrichtung  ???   :o    :'(    :'(    :'(    :'(

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter

Nix gegen einen Slo, aber nach dem was Du schreibst bist Du mit dem Projekt überfordert.

Gruß Franz


 ;D Soweit mir bekannt ist, hat Corne seinen Anvil-SLO schon fertig. ;)
Er hat sich nur sehr missverständlich ausgedrückt. Ich hab aber verstanden was er meint... Zerlegst du den Mittelpunktgleichrichter in seine einzelnen "Zweige", hast du zwei Einweg-Gleichrichter, die 180°Phasenveschoben arbeiten. Daraus lässt sich auch ableiten, dass immer nur eine Wicklungshälfte des Trafos Strom liefert, während die andere Pause hat. Aus der Summe der Zweige ergibt sich dann die doppelte Ladefrequenz.
Genug auf den Gleichrichtern rumgeritten...

Gruss Casim
Wenn man nix reinsteckt, kann auch nix rauskommen!

*

Offline Bassassasin

  • Full Member
  • ***
  • 48
Re: Slo100 oder so
« Antwort #33 am: 3.01.2013 12:24 »
So ich glaube uch habe jetzt ein wenig Verwirrung mit rein gebracht.

Der "Schaltplan" ist meine Version, bei dem  eigentlich die PSU und die Endstufe drin sein sollte( habe ich jetzt besser benannt und aktualisiert, diesmal auch mit meiner PSU).
"SM100r" und die "PSU" sind von dem Bauthread auf Ultimateguitar und sollten eigentlich nur als Vergleich dienen, da dort andere Bauteile verwendet wurden.
Ich hätte Sie lieber in einem Abschnitt eingefügt um keine Unklarheiten aufkommen zu lassen.
Das war so nicht gedacht.

Die GND Pads habe ich wegen den Boardversuchen testweise so benannt, da ich sonst den Überblick in EAGLE verloren hätte (haben auch beabsichtigt alle andere Werte, da ich noch nicht wusste wie ich die Airwires ausblenden konnte), nur habe ich Trottel mal wieder nicht aufgepasst und sie richtig benannt für das Exportieren.

Die V3-V6 Bauteile sind jetzt anderen gewichen die Laut Cadsoft die richtigen sein sollten, die jetzigen haben eine Brücke zwischen Pin3 und 5, was auch die Hochspannung an den Kathoden beseitigen sollte.
Bei den bisherigen, habe ich mich einfach auf die Zeichnung von Joachim verlassen und 1zu1 übernommen.

Ich hoffe jetzt soweit alle Fehler behoben zu haben.

LG Yannic
Ich kann das...oh...ich muss weg

*

Offline kugelblitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.724
  • be seeing you...
Re: Slo100 oder so
« Antwort #34 am: 3.01.2013 13:17 »
Der "Schaltplan" ist meine Version, bei dem  eigentlich die PSU und die Endstufe drin sein sollte( habe ich jetzt besser benannt und aktualisiert, diesmal auch mit meiner PSU).

Wie kommst Du auf Deine Spannungen?

Die V3-V6 Bauteile sind jetzt anderen gewichen die Laut Cadsoft die richtigen sein sollten, die jetzigen haben eine Brücke zwischen Pin3 und 5, was auch die Hochspannung an den Kathoden beseitigen sollte.

Ich ha b nur kurz drübergeschaut, aber:

Jetzt entspricht das Bild den angegebenen 6L6, für EL34 wäre die Verbindung von Kathode und g3 an der Fassung nötig. Die Brücke würde ich auf jeden Fall einbauen, nciht daß sie dann irgendwann, beim Ausprobieren von EL34, fehlt. Der Fehler war aber so weit ich mich erinnere nicht die Brücke sondern die zweifache Zuweisung des tags Screens 462V.

Die HV Sicherung F2 sollte meiner Meinung nach auch noch zwischen Standbyschalter und Netztrafo kommen.

Und es bleibt weiterhin die Frage, was willst Du Rackpreamp und Endstufe oder alles in Einem...

Gruß,
Sepp

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 912
Re: Slo100 oder so
« Antwort #35 am: 3.01.2013 13:53 »
@cassim:  DANKE !!!! ich hab mir schon überlegt was ih zurückschreibe, denn mir fällt es schwer, mich auszudrücken, sodass andere mich richtig verstehen. aber genau das was du geschrieben hast, habe ich gemeint.
im übrigen habe ich meinen amp noch nicht fertig. ich bin grad dabei, die endstufe zu verkabeln... ich hätte wohl, so wie joachim, die röhrenfassungen leicht drehen sollen, damit ich die kupferdrähte besser durchkriege. hm... muss mich wohl auf die isolierung durch den gewebeschlauch verlassen. bilder folgen.
lg
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.205
  • I shot the Sheriff
Re: Slo100 oder so
« Antwort #36 am: 3.01.2013 14:21 »
Genug auf den Gleichrichtern rumgeritten...

Wie Sie meinen  8)  bloss 360 0 360 = 360 DC  ???  :-\  die Differenz reicht ja fürn mittleren E Schock 

na gut das Volt(kilo)meter könnte ein Zeigergerät sein und der steckt bei 360  :devil:

Gruß Franz




*

Offline Bassassasin

  • Full Member
  • ***
  • 48
Re: Slo100 oder so
« Antwort #37 am: 3.01.2013 14:26 »
Der Gesamte Plan basiert auf den Joachimn SLO Plänen (PSU rev 0.5 und Amp rev 0.7), bei denen die B3 Sektion wie auch der gesamte Preamp weggelassen wurde.

Von dort wurden auch die Spannungen übernommen und sind eigentlich eher eine gedankenstütze für mich.

Es soll am Ende eine Eigenständige 19" Rackendstufe entstehen, die ich entweder in ein 19"Gehäuse oder mit dem seperatem Preamp in ein Headshell baue.

Der vorherige Schaltplan hatte einige Fehler, die man aber erst im Boardlayout erkennen konnte unter anderem auch die mehrmalige vergabe der Screens.

LG Yannic
Ich kann das...oh...ich muss weg

*

Offline Fody

  • YaBB God
  • *****
  • 811
  • Perpetuum Oscille
Re: Slo100 oder so
« Antwort #38 am: 3.01.2013 14:34 »
Hallo Franz,

Zitat
bloss 360 0 360 = 360 DC
:facepalm:  Das passt natürlich nicht!

Zitat
na gut das Volt(kilo)meter könnte ein Zeigergerät sein und der steckt bei 360

Das verhält sich ähnlich wie beim Mopedfahren...Wenn kurz nach dem Anmachen die Nadel in den Anschlag kracht, ist alles in Butter.  ;D

Gruss Casim
Wenn man nix reinsteckt, kann auch nix rauskommen!

*

Offline kugelblitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.724
  • be seeing you...
Re: Slo100 oder so
« Antwort #39 am: 3.01.2013 16:03 »
Es soll am Ende eine Eigenständige 19" Rackendstufe entstehen, die ich entweder in ein 19"Gehäuse oder mit dem seperatem Preamp in ein Headshell baue.

Ah dann hab ich etwas verwechselt bzw war ich zwischen cornes und Deinen Postings etwas verwirrt. In dem Fall sollte sich die Netzteil/Trafofrage gar nicht stellen.

Gruß,
Sepp

*

Offline Bassassasin

  • Full Member
  • ***
  • 48
Re: Slo100 oder so
« Antwort #40 am: 3.01.2013 17:28 »
So unähnlich sind cornes und mein Projekt eigentlich garnicht.

Ich will einfach zu dem Anvilpreamp eine SM100r endstufe bauen und soweit dokumentieren, das eventuelle Nachfragen bezüglich der SM100r damit beantwortet werden können (wie zum Beispiel, welcher Trafo).

Der NT des SLO hat diese Daten:

Leistungr: 366 VA
Primär: 0-230-240 V
Sek. 1: 360-0-50-360 V @ 0,4 A
Sek. 2: 6,3 V @ 9 A
Sek. 3: 6,3 V @ 2 A                                    <- fällt bei mir weg

Da bei mir aber bei Sek.1 der Part B3 und B4 wegfällt, muss ich die "Überspannung" verbraten und den Plan darauf anpassen.
Soweit richtig?

LG
Ich kann das...oh...ich muss weg