Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Molly mit/ohne Master?

  • 11 Antworten
  • 3034 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Molly mit/ohne Master?
« am: 12.04.2013 14:55 »
Hallo,
ist mehr eine Frage an Dirk.
Was ist der Grund, daß Molly keinen Master bekommen hat wie der Lumex? Dem steh dieser Master sehr gut und wenn Molly, wie Häbbe schreibt, auch sher lange clean bleibt, wäre es doch fein, wenn man mit dem Master die Lautstärke etwas runterdrehen kann, während man das Volume schön aufreißt.
Stört sich der mit dem Cut, oder wolltest du nur so wenig wie möglich Knöpfe ( 4, 3, 2, ...Jim ?   ;) )
Ich für mich würde/werde den Cut fix einstellen und sein Loch für ein Master verwenden. Macht das Sinn.
Ich weiß wie laut der Lil Express werden kann, wenn man ihn kitzelt, wenn dann Molly noch etwas mehr kann, wäre es doch von Vorteil, oder?

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf Molly

Liebe Grüße

Hans-Jörg
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.315
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #1 am: 12.04.2013 15:31 »
Hi Hans-Jörg,

der Grund ist doch, dass das Originalvorbild auch keinen Master hat. Ließ doch mal die Beschreibung der Molly ...

Ich vermisse auch keinen.

Aber bau doch einfach einen ein, wenn Du einen brauchst! ... z.B. ein Tandem Pot (500k) statt der Widerstände R20/21 und R13/14

Gruß
Häbbe

*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #2 am: 12.04.2013 15:43 »
Hi Hans-Jörg,

der Grund ist doch, dass das Originalvorbild auch keinen Master hat. Ließ doch mal die Beschreibung der Molly ...

Ich vermisse auch keinen.

Aber bau doch einfach einen ein, wenn Du einen brauchst! ... z.B. ein Tandem Pot (500k) statt der Widerstände R20/21 und R13/14

Gruß
Häbbe

Ok,
aber der Express hat ja auch kein Master  ;)

Ich meinte nur in Hinsicht auf Wohnzimmerlautstärke. Daß es jedem selber überlassen bleibt, ist eh klar. Mit der EF86 und dem anderen PI ist der sicher lauter als seine Vorgänger. Das war der Grundmeines Motzens.
Bauen werde ich ihn auf jeden Fall und auf den Jim freu ich mich erst ...!
Dann baue ich endlich mein 1959er Relikt auf und kann dann beide vergleichen (oder wird da ein 800/900er das Vorbild  ;D).

Liebe Grüße

Hans-Jörg

Edit: wieso R20/21. R13/14 schon, aber 20/21. Oder steh ich jetzt auf`m Schlauch? Ich hätte nur die Bias R geregelt. Oder einfach so wie beim Lumex.
« Letzte Änderung: 12.04.2013 15:49 von Hans-Jörg »
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.315
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #3 am: 12.04.2013 16:37 »
Hi,

R20 bildet mit R13 einen Spannungsteiler, genauso R21 mit R14

Wenn Du statt der Widerstände nun ein Stereo-Poti nimmst, ist das im Prinzip genau das Gleiche, nur kannst Du dann halt das Verhältnis der Widerstände zueinander verschieben, also mehr oder weniger Verstärkung.

Eingang des Potis ist dann von C7 (C8) kommend, Ausgang geht an Masse, der Schleifer geht an R15 (R16).

Gruß
Häbbe

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.315
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #4 am: 12.04.2013 17:45 »
Hi,

so wie beim Lumex müßte es natürlich auch funktionieren ...

Gruß
Häbbe

*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #5 am: 12.04.2013 18:12 »
Danke für die Erklärung.
Hatte nicht an die Spannungsteiler gedacht, sondern nur an die Bias R, welch bei den "Erwachsenen" ja meistens solo stehen. Hier aber wollen wir ja noch runter mit dem Pegel (Stichwort: Low-Power)  ;)

L.G.

Hans-Jörg
« Letzte Änderung: 12.04.2013 18:14 von Hans-Jörg »
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.315
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #6 am: 12.04.2013 18:32 »
Naja ...

Bias spielt dabei wohl schon auch eine Rolle ... evtl. müßte man dafür sorgen, dass noch ein "Rest"Widerstand vor Masse bleibt, also noch einen kleinen R dazw. einfügen ... müßte man wohl berechnen ...  ???

aber dafür reichen meine Kenntnisse auch nicht so richtig ...

Da sind die Cracks hier gefragt ...  :danke:

Gruß
Häbbe


*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #7 am: 12.04.2013 19:06 »
Hi,
na im Grunde hast ja ein LarMar erklärt. Da brauchst keinen Widerstand mehr, höchstens je ein 2M vom Wiper zu Hot. (oder so).
Aber ich glaube die Version vom Lumex ght hier auch gut. Dort funktioniert si sehr gut mit der vorhandenen Signalstärke.
Na du weißt was ich meine.

Schönes Wochenende

Hans-Jörg
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #8 am: 22.04.2013 13:41 »
Hallo,
also nach Aufbau, testen und wiederholtes studieren des Schaltplans bin ich auch zu der Erkenntnis gekommen, daß ein Master total sinnfrei ist.
Und zwar, weil die Eingangspentode ja eh schon danach mit dem Volume gesteuert wird und dann ja nur mehr der PI kommt. Da kannst drehen was du willst, wird in beiden Fällen nur leiser, oder lauter. Und mit dem Doppelpoti Master wird auch noch das Bias total verändert, bzw. die Endröhre im maximalfall überfahren. Also nix mit Master im Molly.
Die Vorstufe ist ja nicht mit dem Lumex vergleichbar.
Durch die Eingangspentode hats aber auch einen eigenen super Klang.

Liebe Grüße

der ungläubige Hans-Jörg
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.669
  • 2T or not 2T
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #9 am: 22.04.2013 13:53 »
Hi,

somit ist die Frage:

Was ist der Grund, daß Molly keinen Master bekommen hat wie der Lumex ?

erschöpfend geklärt.  ;)

Gruß, Dirk

Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Hans-Jörg

  • YaBB God
  • *****
  • 1.378
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #10 am: 22.04.2013 14:08 »
Hi,

somit ist die Frage:

erschöpfend geklärt.  ;)

Gruß, Dirk

Hi,

na ja, bei mir dauerts halt immer etwas länger  ;D

Hans-Jörg
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

*

Offline TJ99

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Molly mit/ohne Master?
« Antwort #11 am: 30.04.2021 15:29 »
Hi,

somit ist die Frage:

erschöpfend geklärt.  ;)

Gruß, Dirk

Der thread ist zwar uralt, aber auf der Projektseite ist ja der MasterMod enthalten. Ist dieser denn dann immer noch sinnfrei wie in diesem Thread beschrieben, oder kann der durchaus Sinn machen, um von der Vorstufe noch ein bisschen mehr Verzerrung rauszuholen, ohne dass es zu laut wird?