Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

AC4 Handwired brummt

  • 33 Antworten
  • 1098 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
AC4 Handwired brummt
« am: 14.07.2018 10:45 »
Hoi zusammen,

ich konnte einen AC4 Handwired ergattern. Allerdings habe ich damit (möglicherweise) ein Problem.
Funktionieren tut er, allerdings fängt er bereits mit dem Umlegen des Netzschalters an aus dem Lautsprecher zu brummen.
Ausbauen der Endröhre macht nicht den leisesten Unterschied, auch das Herausdrehen der Sicherung für Heater & Hochspannung nicht.
Nur das Abziehen des Lautsprechers sorgt für Ruhe. Sollte man ja nicht machen, aber wenn die Endröhre nicht drin ist passiert da glaube ich nicht so viel.

Für den Handwired konnte ich noch kein Schemata/SM auftreiben, Vox will mir nichts schicken.
Allerdings scheint mir der AC4 hinreichend ähnlich, zumindest bezüglich Netzteil.
Es sieht sehr nach einer Zweiweg-Gleichrichterschaltung mit Mittenanzapfung aus.  Die Mittenanzapfung ist mit der Masse verbunden.
Der Lautsprecher auch.

Was ich mir einfach nicht erklären kann ist wieso der Lautsprecher brummt, wenn keine Endröhre montiert ist.

Schaltplan vom AC4 z.B. hier:
https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,11640.msg106733.html#msg106733
Ich denke die Spannungsversorgung ist hinreichend ähnlich

Danke euch.


*

Offline loco

  • YaBB God
  • *****
  • 1.754
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #1 am: 14.07.2018 11:49 »
hallo,

wenn der Ausgangstrafo zu dicht beim Netztrafo sitzt , dann brummt es auch.
Hab den Aufbau des AC4 grad nicht im Schirm.

Gruß,  loco

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #2 am: 14.07.2018 11:54 »
Hallo loco,

danke für die Antwort. Ist ein Treffer. Wenn ich den OT kippe wird es besser. Allerdings bringt erhöhen der Distanz zum Netz-Trafo eher weniger.

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #3 am: 14.07.2018 13:44 »
Kann man so etwas irgendwie abschirmen ? Beide haben keine Trafohauben. ätzend.

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 785
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #4 am: 14.07.2018 20:02 »
Nur komisch, dass das sonst noch nirgends bemängelt wurde. Die Handwired Serie ist nicht billig und wird nicht von Anfängern gekauft...
Kannst du den Trafo in der optimalen Position fixieren? Evtl drehen etc?

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #5 am: 15.07.2018 10:35 »
Hat mich ehrlich gesagt auch verblüfft, ich habe auch einen AC30HW, bei dem das Problem so nicht existiert.

Ich habe den Trafo gestern an der gleichen Position fixieren können, dabei habe ich ihn auf die Seite gelegt. In der Position ist das Brummen fast verschwunden. Wenn ich da noch ein Weissblech (ich habe ein Gitarreneffektnetzteil dazwischen gelegt) ist es sogar verschwunden.
Dabei war noch interessant, dass wenn das Netzteil den Powertrafo berührt, ein heftiges mechanisches Schwingen entsteht, das ich sonst nicht wahrnehme.

Nun, es haben nicht viele Leute den AC4 HW, die meisten haben den AC4. Und da gibt es auch viele die über Brummphänomene berichten. Aber im Allgemeinen sind die Beschreibungen nicht detailliert genug, da es ein totaler Unterschied ist, ob das Brummen wie hier sofort nach Umlegen des Netzschalters beginnt und als Ursache eine Einstreuung hat  oder ob der Amp erst nach Warmlaufen anfängt zu brummen. Die Wahrnehmung ist auch verschieden. Ich bin relativ empfindlich gegen solche Nebengeräusche. In übrigen gibt es sogar einen test, bei dem der Tester das bemängelt, er schreibt allerdings etwas von wenigen Sekunden. Das ist etwas schwammig.

Ich bin jedenfalls wirklich enttäuscht. Der Sound ist sehr gut, aber das Brummen ist eine Zumutung.

*

Offline loco

  • YaBB God
  • *****
  • 1.754
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #6 am: 15.07.2018 10:40 »
hallo,

welche Unterschiede hörst du im Betrieb ,bzw. bei gezogener Endröhre?

Gruß , Dieter

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 785
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #7 am: 15.07.2018 10:48 »
... und wenn nur V2 gezogen ist?

Ich würde sowieso folgende Änderungen machen :
- alle dicken Filterelkos gegen hochwertige tauschen
- dabei C6 auf 32uF erhöhen
- Heizung hochlegen
- und statt den beiden 100R ein geeignetes Poti zur Symmetrierung verwenden

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #8 am: 15.07.2018 10:58 »
Hallo Dieter,

wie ich in der Eröffnung schon schrieb, gar keinen.
Jetzt wo ich die Position verbessert habe und das Grundbrummen durch Drehen des OTs fast weg ist, nimmt man nach dem Warmlaufen nur ein ganz leichtes Grundsummen wahr, das ich aber bei den Vöxen akzeptiere und das auch nicht sehr stark ist. Vor der Positionsänderung änderte sich das Brummverhalten nach dem Warmlaufen nicht.

So wie es jetzt ist kann ich prima damit leben. Nur ist der OT jetzt nicht festgeschraubt sondern lediglich mit Kabeln fixiert. Daher auch meine Frage nach der Abschirmung. Das ist das einzige was mich noch richtig stört. Klar kann man die anderen Änderungen noch machen, aber erst einmal hätte ich lieber einen verschraubten Trafo der nicht brummt :-)

LG



*

Offline Striker52

  • YaBB God
  • *****
  • 1.539
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #9 am: 15.07.2018 13:55 »
Hallo Sigi,
poste doch mal ein aussagekräftiges Foto, auf dem man die Lage der Trafos zueinander
- im Serienzustand
- im jetzt ruhigen Zustand
erkennen kann.
Vielleicht fällt der geballten Forumsintelligenz ja eine praktikable mechanische Lösung ein.
Gruß Axel
« Letzte Änderung: 15.07.2018 13:58 von Striker52 »

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #10 am: 15.07.2018 15:02 »
Hoi Axel,

hier die Bilder. Bei der Original-Variante habe ich auf das festschrauben verzichtet. So wie es auf dem ersten Bild ist, ist es fast einwandfrei. Anbei habe ich mittlerweile sogar das echte SM gefunden

*

Offline Striker52

  • YaBB God
  • *****
  • 1.539
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #11 am: 15.07.2018 22:50 »
Hi,
dass der AÜ das Feld des NT im zweiten Bild „einfängt“, wundert mich nicht; sitzt sehr nah am NT und die Spülen beider Trafos liegen parallel. Die liegende Stellung im ersten Bild ist da klar besser; hier liegen die Spülen rechtwinklig zueinander.. Du könntest z.B. den AÜ mit einem Winkelblech in dieser Stellung befestigen, sieht ja niemand.
Oder die Kabel verlängern und den AÜ ans rechte Ende des Chassis versetzen, ggf. auch wieder liegend. Vielleicht reicht auch die größere Entfernung, und du kannst den AÜ stehend montieren. Auf jeden Fall würde ich mit längeren Kabeln den AÜ probehalber über das ganze Chassis und in allen denkbaren Stellungen testen, um die beste Stelle zu finden.
Gruß Axel

*

Offline Striker52

  • YaBB God
  • *****
  • 1.539
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #12 am: 15.07.2018 22:59 »
Nachtrag:
Der AÜ in der Explosionszeichnung des Manuals sieht aus, als hätte die Spule eine andere (liegende) Ausrichtung, als der AÜ in deinem Amp. Das hätte den gleichen Effekt wie dein liegend platzierter AÜ.
 :gutenacht:

*

Offline loco

  • YaBB God
  • *****
  • 1.754
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #13 am: 16.07.2018 06:00 »
hallo,

die  optimale Position des AÜ lässt sich am besten mit einem Kopfhörer anstelle des Speakers ermitteln.

Gruß, Dieter

*

Offline SigiZ58

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: AC4 Handwired brummt
« Antwort #14 am: 16.07.2018 10:54 »
Sehr interessant,
das mit der liegenden Ausrichtung in der Explosionszeichnung war mir gar nicht aufgefallen. Das würde dann auch erklären, warum es nicht bei allen brummt. Bei meinem Trafo steht zwar AC4 HW drauf, aber die Modellnummer zeigt, dass es der vom AC4 TV ist. Das Ding war mörderteuer für einen 4 Watt Amp, da finde ich das schon ziemlich gruselig, mit den Trafos so einen Murks abzuliefern.

Ich muss jetzt leider zugeben, dass sich mein mechanisches Bastelgeschick eher in Grenzen hält. Die Idee, den Trafo weiter weg zu plazieren gefällt mir, aber die des Löcherbohrens eher nicht :-)

Jetzt eine Frage: wo könnte man wohl solche Winkelbleche auftreiben ? Wie gesagt, mein Bastelgeschick hält sich in Grenzen, und ich wüsste jetzt nicht wo man solches Material bekommt. Im Shop habe ich das nicht gesehen beim Zubehör.

Danke euch allen nochmal für die Hinweise.

Übrigens: Ich finde, dass der Sound bei der Les Paul recht schnell fizzelig wird, also bei den dickeren Seiten, selbst wenn man den Gain nur ganz wenig hat, fast so wie ein kaum merkliches Bundschnarren, dass den Ton aushölt - "fartig". Ganz schwer zu beschreiben und kaum wahrnehmbar. Aber eben nicht richtig sauber. Bei der Fender tritt das nicht so auf. Hat mich echt schon zu der Ueberlegung gebracht, ob ich es nicht mal mit einem anderen OT versuche, z.B. dem (Hammond) Fender 1760C.
Sollte nur möglichst in die alten Löcher passen. Gemäss Datenblatt hat der verbaute 5k primär...