Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....

  • 22 Antworten
  • 1347 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Hallo,

schon lange nach der Fertigstellung und vielen erfolgreichen Test's danach wollte ich mein Projekt weitergeben ...
jetzt habe ich ein wenig Zeit gefunden ....

Mein Wunsch war schon immer einen guten Clean- und Verzerr-Sound für Zuhause und für jeden Verstärker ( z.B. normale PA-Anlage oder sogar HI-Fi Amp  ...)
zu bauen ...
Ich denke, dass das mir eben damit gut gelungen ist .

Richard



*

Offline Jürgen

  • YaBB God
  • *****
  • 283
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #1 am: 11.02.2019 17:44 »
Hallo

mal 'ne Frage: knackst der Schalter S1a beim Umschalten? Ich muss demnächst auch eine Clean/Lead Umschaltung bauen, deshalb frage ich.

Gruß, Jürgen

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #2 am: 12.02.2019 09:38 »
Hallo,

nein, dafür sorgt der R12 Widerstand.

Gruß
Richard

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #3 am: 12.02.2019 13:04 »
Hallo,

hier bitte noch einige Bilder dazu ...

Gruß
Richard

*

Offline Wuffenberg

  • YaBB God
  • *****
  • 783
  • Reign in Gain
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #4 am: 12.02.2019 21:24 »
Schick! Mir gefaellt das Styling.

Die Loecher auf der Oberseite bohren war sicher sehr muehselig?

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #5 am: 12.02.2019 23:36 »
Danke,
ja, es hat ein wenig gedauert bis die Haube fertig war ...

Hier noch einmal das Schaltbild nach kleinen Korrekturen ...

Gruß,
Richard

*

Offline Ramarro

  • YaBB God
  • *****
  • 589
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #6 am: 13.02.2019 11:17 »
Sind die Eingänge mit den 5532 nicht ein wenig niederohmig für Gitarre? Denn das ist ja Bipolar-Technik ...

Grüße,
Rolf
Wer As sagt, muss auch Bes sagen.

*

Offline roehrich

  • Jr. Member
  • **
  • 18
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #7 am: 13.02.2019 11:47 »
Nö ... durch die Beschaltung als nichtinvertierender Verstärker wird die Eingangsimpedanz sehr hoch (in der Theorie geht sie gegen unendlich).

Ciao
Sebastian

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #8 am: 13.02.2019 13:44 »
Ja, so ist das ... :topjob: ....
die Eingangsimpedanz wird durch die R8 und R41 bestimmt  und gleichzeitig
definieren diese auch den Bezugspunkt, eben GND.
« Letzte Änderung: 13.02.2019 13:50 von RichardS »

*

Offline dimashek

  • Sr. Member
  • ****
  • 243
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #9 am: 13.02.2019 14:55 »
Diese "Aktivierung" am Eingang, nur um das Signal durch 2 bzw. durch 3 zu Teilen - macht für mich wenig Sinn.

SNR wird dadurch nicht besser...

Wenn das Ziel war erste Stufe "Clean" zu halten, das geht auch ohne Signal zu "teilen", einfach Kathoden R erhöhen (Mitte der Arbeitsgerade) und Anoden R verkleinern (weniger Verstärkung). bzw. andere Röhre

Ich bin gespannt  ???

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #10 am: 13.02.2019 15:07 »
am Anfang war nur ein Eingang direkt an die Röhre gedacht ...

NUR,  ich wollte meine Epiphone ( HB ) und meine Strat ( SC ) immer dran haben ohne groß an der Lautstärke zu drehen ( kein UImstöpseln ! ... bin halt bequemer mit der Zeit geworden ...)
 
so, jetzt kannst du mich sicherlich  besser verstehen ...  ;D ...

*

Offline Basti

  • YaBB God
  • *****
  • 268
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #11 am: 13.02.2019 17:26 »
SNR wird bestimmt nicht zu schlecht. Der 5532 rauscht weniger als die großen Widerstände vor und hinter ihm. Hab früher mit op amp Buffern das lange Kabel zum Amp kompensiert. Mit OPA134. Alles hat gerauscht, nur der Buffer nicht. 
VG
Sebastian

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #12 am: 13.02.2019 18:12 »
Ja, ich habe hier mit dem Preamp keine Probleme, kein Brummen, kein wahrnehmares Rauschen
( tja, wenn man das Ohr in den Lautsprecher steckt, dann ja ... :laugh: ... )
Grüße,
Richard

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #13 am: 21.02.2019 20:34 »
Hallo,

mit der Zeit hat mir die "freie" Verdrahtung meines Preamps  immer veniger gefallen,... deswegen
habe ich die Lötösenleiste jetzt verwendet und ich denke, jetzt sieht das Innere bißchen besser aus ...
und funktioniert wie gehabt einwandfrei ...
Bei der Gelegenheit habe ich kleine Korrekturen eingearbeitet ... hier bitte das Schaltbild und die Bilder ...

VG

*

Offline RichardS

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Super 2-Kanal Röhrenpreamp Marke Eigenbau ....
« Antwort #14 am: 21.02.2019 20:43 »
und hier bitte noch Schaltbild vom Cabsim  ...
hier habe ich seinen Eingang umgestaltet, sodaß man besser den Pegel einstellen kann und auch
durch den hochohmigen Eingang jetzt bessere Entkopplung für die Frequenzkorrektur bekommt...

VG
« Letzte Änderung: 21.02.2019 20:53 von RichardS »