Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

6CA7 SE-Amp

  • 54 Antworten
  • 11041 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #45 am: 28.02.2020 14:13 »
Hallo,

hier erst mal das PDF.  Mit der sPlan-Veröffentlichung warte ich, bis die erste Welle von "da stimmt aber was nicht..." eingearbeitet ist, sonst werden die Versionsaktualisierungen lästig.

mfg ernst

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.014
  • Nichts ist unmöglich
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #46 am: 28.02.2020 17:28 »
Hallo Ernst,

 :topjob:
Ich bin paff! Richtig gut!!
Scheint aus erster Durchsicht zu passen.

Einige fehlende Werte kann ich dir an WE geben. An der Sekundärwicklung der Hochspannung sind auf jeden Fall Sicherheit Caps drin (Y2) - 1nF oder 2,2nF.

Für meinen Aufbau am teuersten waren den PT, die Drossel und die dicken Filtercaps (bis zu 20€/Stück  ::) ). Ich kann mir schon denken, dass gute Elkos ausreichen aber ich wollte es so ausprobieren. Durch die Drossel empfinde ich die Größe der Caps ausreichend. Ich höre kein Brumm.

Gruß
Laurent
« Letzte Änderung: 28.02.2020 17:30 von Laurent »

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.014
  • Nichts ist unmöglich
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #47 am: 28.02.2020 22:51 »
Hallo Ernst,

Habe gerade den Schaltplan genauer unter die Luppe genommen und folgende Ergänzungen hätte ich:
1- C31 & C32 sind 2,2nF Y2 caps (300Vrms)
2- C40 = 1000uF / 25V
3- C41 = 10uF / 25V
4- die Heizung der beiden 6CA7 läuft auf einer separaten Wicklung - also getrennt von der Vorstufe
5- Die 4 Schottky sind bei mir 1N5822
6- C3 ist eigentlich 10uF/50V MKS4 von Wima - habe ich vergessen zu aktualisieren

Gruß
Laurent
« Letzte Änderung: 28.02.2020 22:54 von Laurent »

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #48 am: 29.02.2020 10:47 »
Hallo Laurent,

danke für die Ergänzungen. Ich habe sie eingepflegt (V1.01). Die Heizung der 6CA7 ist über den CT hochgelegt, ich hoffe, das stimmt so.
Willst du irgendwelche Vermerke wie Copyright, (aktiver) Link etc. in dem PDF haben?
Mit der Stückliste warte ich noch was, da stehen dann auch noch Zusatzangaben zu Bauteilen.

mfg ernst

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.014
  • Nichts ist unmöglich
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #49 am: 29.02.2020 16:20 »
Hallo Ernst,

Die Heizung der Endstufe habe ich gar nicht mal hochgelegt, da ich wegen Brumm zusätzlich den Elko an der Kathode eingebaut habe. Könnte man aber natürlich tun.

Wegen "Copyright" brauche ich da gar nichts. Ich freu mich schon,wenn jemand auf die Idee kommt, den einfachen AMP nachzubauen.

Gruß
Laurent

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #50 am: 1.03.2020 19:23 »
Hallo Laurent,

bevor ich den endgültigen (na ja, bei DIY ist das ein relatives Wort) Plan mit Stückliste rausgebe, sind noch zwei Fragen übrig:
  • Ist die Sicherung im Netzanschlußstecker T2A?
  • Ist Rx (1 Ohm in Reihe zur Drossel) obsolete oder dient der als Meßwiderstand?
Und noch drei Hinweise zu deinem Layoutplan:
  • R2 ist im Layout mit R5 benannt und kommt damit doppelt (vierfach) vor.
  • R1 und C1 sind im Layout nicht auffindbar...
  • Die Röhrensysteme V1a und V1b wechseln im anderen Kanal ihren Platz (durch das gespiegelte Layout).

mfg ernst

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.014
  • Nichts ist unmöglich
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #51 am: 1.03.2020 22:01 »
Hallo Ernst,

Die Sicherung ist eine T1A (maximaler Gesamtverbauch läge bei ca. 166VA).
Rx habe ich letzendlich nicht eingebaut.

R5 an V1 habe ich im Layout korrigiert (auf R2).
R1 und C1 habe ich erst nicht eingebaut. Ich wollte es ohne austesten. Da es gut klingt, lasse ich soweit erstmal so wie es ist. Deshlb hatte ich die Lötfanne an der Stelle.
Ja, V1 ist gespiegelt zwischen beiden Kanälen.

Ich habe das Layout (ohne R1 und C1) aktualisiert und auf Stand V3E gesetzt, wegen Rx und C3.

Gruß
Laurent

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #52 am: 1.03.2020 23:55 »
Hallo Laurent,

habe deine Angaben eingepflegt und die Stückliste im neuen PDF angehangen (Bei mir Ver. 1.02 - hatte deine Versionszählweise nicht geschnallt).
Wenn ich keine größeren Patzer gemacht habe, wars das erst mal mit meiner "Einmischung" - ans Nachbauen ist im Moment eh nicht zu denken, die Arbeit ruft...
War eine schön unkomplizierte Zusammenarbeit  :bier:

mfg ernst

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.014
  • Nichts ist unmöglich
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #53 am: 2.03.2020 08:53 »
Hallo Ernst,

Super!
Soweit hätte ich es nicht gebracht, ist Klasse! Danke dafür.

Meine Nummerierung ist ein eigentlich ganz einfach. Die Nummer definiert das Konzept, die Buchstabe die Version. Deshalb bin ich von V2D auf V2E gegangen, da E bereits verteilt wurde. Manchmal mache ich bei mir Versionen, weil ich mir Mess-/Testberichte geschrieben habe.
Hier sind wir bei V3 weil ich eine komplett andere Schaltung im Kopf hatte.

Ist egal, jetzt passt's.

Zeit zu bauen, fehlt mir ebenfalls, im Vergleich zu früher. Diesen Amp hat schon 1 Jahr in Anspruch genommen  :o
Dafür ist das Konzept reif.

Gruß
Laurent




*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: 6CA7 SE-Amp
« Antwort #54 am: 2.03.2020 09:46 »
Super, vielen Dank fürs Bereitstellen  :topjob:
Vielleicht wird das mein nächstes Projekt  :angel: