Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Ein Herz für Basser ... Sugar Box

  • 19 Antworten
  • 661 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Ein Herz für Basser ... Sugar Box
« Antwort #15 am: 1.07.2020 20:30 »
Interessant  :topjob:

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.483
  • 2T or not 2T
Re: Ein Herz für Basser ... Sugar Box
« Antwort #16 am: 1.07.2020 22:44 »
Danke für die Rückmeldung und die ausführlichen Infos. Welcher Eingangspegel benötigt denn die Endstufe, damit diese ordentlich ausgefahren werden kann ?

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 414
Re: Ein Herz für Basser ... Sugar Box
« Antwort #17 am: 1.07.2020 22:47 »
Ja ist eine günstige Möglichkeit ordentlich Leistung zu erzeugen.
Ich sag mal für Bass und moderne HighGain  Sounds finde ich die Dinger gut.
Die Eingangsimpedanz scheint mir nur sehr gering. 10k sagt mein Multi.
Beim Bassflex Clone hatte ich den Pi mit nachgebaut und anstatt der Anodenwiderstände den 125A verbaut. Das Signal für die Endstufe habe ich dann an einem Widerstand an der Sekundärseite abgegriffen. Das funktioniert hervorragend und klingt richtig dick. Da kommt Röhrenfeeling auf und der überfahrene Pi klingt Richtung Röhrenendstufe.
Der Slo hat den CF.
Pegel müssen natürlich angepasst werden.
Die Endstufen brauchen nur 1.2V.
Vom Prinzip her könnte man wahrscheinlich an einer Kathode von einer Standard Stufe auskoppeln.

Wenn der Treiber zu schwach ist (Anodenfolger) klingts dünn und kraftlos. Ist halt alles niederohmig und wir kommen mit einem hochohmigen Treiber....
So meine Erfahrung.
Mit einer ecc82 habe ich es aber noch nicht versucht!

Grüße Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel 😁

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.483
  • 2T or not 2T
Re: Ein Herz für Basser ... Sugar Box
« Antwort #18 am: 2.07.2020 14:36 »
Hört sich in der Tat so an als wäre ein kathodenfolger zum Treiben des Moduls sinnvoll. Dieser kann ja mittels LND150 gebildet werden. Achte aber darauf, dass der Eingangspegel innerhalb des zulässigen Bereiches liegt denn wenn der LND150 anfängt zu übersteuern, dann klingt es grausam

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 414
Re: Ein Herz für Basser ... Sugar Box
« Antwort #19 am: 2.07.2020 21:18 »
Jupp so ist der Plan bzw. werde ich noch ne einfache Lopp einfügen und die "return Stufe" wird es übernehmen.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel 😁