Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

5W Eigenbau Amp - Bug Fixing

  • 17 Antworten
  • 1149 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: 5W Eigenbau Amp - Bug Fixing
« Antwort #15 am: 6.01.2021 10:33 »
Hallo zusammen,

ihr habt ja recht, ordentlich und sauber ist anders, ich bitte um Nachsicht.. ;)
Erstmal soll der Amp laufen und danach wird alles neu in schön gemacht. Aber ich werde Eure Empfehlungen annehmen und die Platinen ordentlich befestigen. Die Lötleiste ist gestückelt, weil das meine Restbestände aus der Kramkiste waren, aber Nachschub ist bereits angekommen. Langsam müssten auch die Leistungswiderstände ankommen, sodass ich den Vorschlag von Martin zum Umbau der Heizung umsetzen kann. Wenn dann hoffentlich alles zuzsammen funktioniert kümmere ich mich um eine fachgerechte Verkabelung.
Danke aber für Eure Tipps, darüber habe ich mir bisher kaum Gedanken gemacht  :topjob:

Viele Grüße,

Max

Re: 5W Eigenbau Amp - Bug Fixing
« Antwort #16 am: 11.01.2021 15:39 »
Hallo Zusammen,

hier einmal eine kurze Rückmeldung:
Ich habe die Ursache der unerwünschten Oszillation ausfindig machen können: Es war mein Mosfet, welchen ich für die Stabilisierung der Hochspannung genutzt habe. Ein serieller 100 Ohm Widerstand am Drain des Mosfets hat das Problem gelöst. Jetzt habe ich eine herrlich glatte Heiz- und Hochspannung. Bis ich das gefunden habe ist nun echt Zeit vergangen, aber so lernt man scheinbar ;)
Vielen Dank für Eure Tipps und Unterstützung! Ich werde mich jetzt mal dran machen den Amp nochmal in ordentlich und ohne Plastikfüße für die Platinen aufzubauen.

Viele Grüße,

Max

*

Offline MartinR

  • Full Member
  • ***
  • 65
Re: 5W Eigenbau Amp - Bug Fixing
« Antwort #17 am: 11.01.2021 17:25 »
Hallo Max,

freut mich zu hören das du den Fehler gefunden hast  :topjob:

Ärgerlich wenn man sich den Fehler durch komplizierte Bauteile selbst einbaut. Bin ich froh das ich alles passiv mache  ;)

Viele Grüße
Martin