Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Marshall Origin 50 Choke

  • 12 Antworten
  • 617 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline jimmy bondy

  • YaBB God
  • *****
  • 283
Marshall Origin 50 Choke
« am: 29.12.2020 09:43 »
Hallo,
kann mir jemand sagen, welchen R ich tauschen muss, wenn ich eine Drossel in den Marshall Origin 50 einbauen will? Schaltplan kann ich keinen finden im I-Net.
Grüße

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #1 am: 29.12.2020 13:38 »
Hallo,

wenn du nicht in der Lage bist den Siebwiderstand auf dem Board zu finden dann solltest du auch nicht einfach eine Drossel da reinbauen!
Zudem es evtl. notwendig wird die Schirmgitter SCHUTZ Widerlinge anzupassen!
Die Drossel hebt dir alle darauf volgende Spannungen in der Siebkette an und wenn du Pech hast bekommen die Endröhren ne zusätzliche Innenbeleuchtung.

Sorry ist nicht böse gemeint! Der Bereich ist halt "gefährlich " in einem Röhrenamp. Da wird es auch schnell teuer wenn etwas kaputt geht. Oder auch sehr schmerzhaft bis tödlich! Und wenn dann so eine Frage kommt stellen sich mir die Haare zu Berge. Den Widerstand finde ich in unter 20Sekunden wenn der Amp vor mir auf dem Tisch liegt.
Wird ein 10W Keramik sein. Irgendwas zwischen 470R und 2K2.
Schick mal ein Bild vom Netzteilbereich. Ich denke der Widerling lässt sich auf einem Bild ausmachen.Die Schirmwiderstände müssen auch gefunden werden und Spannungen sowie Ruhestrom sind auch wichtig.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.185
  • I shot the Sheriff
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #2 am: 29.12.2020 14:26 »
Hallo

Was erwartest Du überhaupt von der Drossel ?
Funktioniert der Amp so wie er ist ?

Wenn ja ist jeder Umbau total sinnfrei, sowas macht man einfach nicht.
Kaputt tunen ist kein tolles Hobby.

Gruß Franz

*

Offline jimmy bondy

  • YaBB God
  • *****
  • 283
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #3 am: 30.12.2020 13:38 »
Bitte die Herren,
den klassischen Keramik 270ohm 7w gibts wohl nicht.

Daher ja meine Frage, und keine Angst, hab schon viele Drosseln statt der "üblichen" Keramikwiderständen in Marshall Amps eingebaut...


Falls jemand einen Schaltplan hat wäre ich auch dankbar.

*

Offline jimmy bondy

  • YaBB God
  • *****
  • 283
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #4 am: 30.12.2020 16:49 »
Hier noch ein Bild...

*

Offline jimmy bondy

  • YaBB God
  • *****
  • 283
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #5 am: 30.12.2020 16:51 »
und noch eines...

*

Offline Basti

  • YaBB God
  • *****
  • 376
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #6 am: 30.12.2020 20:15 »
Hmm,
hilft alles nichts, Board raus, Bleistift anspitzen und rauszeichnen.. Das Board ist zweiseitig, die Endröhren werden von oben angesteuert.

Sebastian

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #7 am: 30.12.2020 22:43 »
Ich würde mal den 1K  Zement R ins Auge fassen und die Leiterbahnen verfolgen. bzw. mal die Spannung an dem R und Schirmgitter messen. Da weißt du gleich ob du auf dem Holzweg bist. Überhaupt hilft ein Multi beim Spannungen/Leiterbahnen verfolgen.



Ne EL34 profitiert nicht wirklich von einer Drossel......zumindest nicht wenn die Endstufe überfahren werden soll.


LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 348
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #8 am: 30.12.2020 22:52 »
Ne EL34 profitiert nicht wirklich von einer Drossel......zumindest nicht wenn die Endstufe überfahren werden soll.

Ach so, und eine 6L6 findet da schon besser und eine 6V6 freut sich n Arsch?
SCNR ;D
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.185
  • I shot the Sheriff
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #9 am: 31.12.2020 10:05 »
Hicks

den klassischen Keramik 270ohm 7w gibts wohl nicht.

Daher ja meine Frage, und keine Angst, hab schon viele Drosseln statt der "üblichen" Keramikwiderständen in Marshall Amps eingebaut...
Für n hochqualifizierten Endstufengrillmeister stellst aber schon ziemlich merkwürdige Fragen

Franz

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #10 am: 31.12.2020 10:45 »
Ach so, und eine 6L6 findet da schon besser und eine 6V6 freut sich n Arsch?
SCNR ;D

Bei der 6L6 würde ich das Unterschreiben. ;D

LG Stephan
« Letzte Änderung: 31.12.2020 10:57 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Basti

  • YaBB God
  • *****
  • 376
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #11 am: 31.12.2020 20:45 »
Die beiden Zement 1k sind mit einiger Wahrscheinlichkeit die Schirmgitterwiderstände.
Das Board muss raus, sonst siehste nur die Hälfte, wenn dann richtig.

Die Frage Drossel oder nicht ist nicht ganz trivial. Ich kenne aber den Origin nicht, hat der viel Vorstufengain? Hat der viel Gegenkopplung?

Sebastian

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Marshall Origin 50 Choke
« Antwort #12 am: 1.01.2021 04:02 »
1K am Schirm ist ja schon mal gut.
Verfolge doch mal die B+ nach dem Gleichrichter.

LG und ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr!
« Letzte Änderung: 1.01.2021 04:10 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!