Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Reverbumbau Teisco Checkmade 25

  • 14 Antworten
  • 350 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« am: 9.02.2021 13:11 »
Hallo,
ich habe den oben stehenden Amp, wo leider der original Reverb defekt ist oder besser gesagt die Federhalleinheit. Diese scheint etwas spezieller als eine normale zu sein und nicht mehr Beschaffbar. Jetzt war meine Idee den Revertank durch einen 8AB2A1B zu ersetzen. Ich würde die Treiberröhre von der ECC83 zu einer ECC81 ersetzen. Als Reverbtrafo dachte ich an den Hammond 1750A.Den 100K Anodenwiderstand (R15)der V1B würde ich dann durch den Trafo ersetzen. Nach dem Tank dann noch eine Aufholstufe von einer halben ECC83.
Was denkt Ihr, könnte das funktionieren?
Im Anhang der original Schaltplan.

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #1 am: 9.02.2021 16:32 »
Hi,

Du könntest auch ein transfomerloses Design verwenden:

http://www.channelroadamps.com/articles/reverb_driver/

Nicht dass ich zufällig einen passenden kleinen Tank dafür übrig hätte....

VG
Andreas

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 612
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #2 am: 9.02.2021 19:44 »
Hallo,
das ist ja eine ungewöhnliche Schaltung für einen Federhall. Aber interessant. Die Eingangsspannung ist halt hier sehr gering gegenüber der herkömmlichen Schaltung mit der Doppeltriode und Reverbtrafo. Da könnte die Schaltung von channelroadamps vorteilhafter sein. Ich hatte diese Schaltung mal in einem Amp probiert, da war die Pentode aber saumäßig mikrofonisch.
Viel Erfolg
Stephan
"It must schwing!"

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #3 am: 10.02.2021 08:18 »
Hallo Andreas,
vielen Dank für den ungewöhnlichen Ansatz. Die Röhre 6GH8A würde sogar gut passen. (Sockel und Heizstrom) Alternativ könnte doch aber auch eine ECC82 oder die 6CG7 passen oder?
Gruß Jens

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #4 am: 10.02.2021 08:39 »
Hi Jens,

der Clou ist an der Stelle die Verwendung einer kleinen Pentode als quasi Konstantstromquelle.
Mit einer parallelen ECC82 würde ich das auch konventionell mit Übertrager machen.

VG
Andreas

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #5 am: 10.02.2021 08:50 »
Hi Andreas,
beim Ampeg V2 und V4 habe ich gesehen das sie das auch  als konstanstromquelle gemacht haben mit einer Triode. Problem ist jetzt bei mir momentan das der AÜ1750A nicht funzt, habe nur 1 System der ECC81 angeschlossen, aber ich bekomme am Ausgang kein Signal. Entweder hat der AÜ ein Problem oder er liegt technisch komplett daneben. Jetzt ist die Entscheidung ein anderer AÜ oder eine ander Röhre und Reverbtank. Preislich hält es sich in der Waage. Was denkst du?
Gruß Jens

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #6 am: 10.02.2021 09:43 »
Hm,

ich habe mal einen Reverb mit einer halben 12AT7 und dem 1750A an einem 8Ohm Tank gebaut , das hat gut geklappt. Geschaltet wie in der Fender 763A, nur mit angepasstem Kathoden R, weil ja nur ein System der 12AT7.
Von der Anpassung her passt der 1750 ja auch mit nur einem System.
Wo jetzt bei Dir der Fehler liegt, kann ich aus der Ferne nicht so gut sehen. Wie sieht denn gerade Dein Aufbau aus, welche Spannungen, wie misst Du?

VG
Andreas

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #7 am: 10.02.2021 12:53 »
Hi Andreas,
der Aufbau ist wie du schon beschrieben hast. UB+ geht an die rote Leitung vom AÜ. Spannung muß ich nochmals genau nach messen. Blau geht da an Pin 6 der Triode also zur Anode. An Pin7 ist ein 1M Widerstand gegen Masse. Dort kommt auch das Signal an. Pin 8 ist dann 1K gegen Masse mit einem parallelen Elko. Signal sieht am Pin 7 mit Oszi gemessen gut aus. Am Pin 6 direkt Röhre sehr stark gezerrt. Sekundärseitig mit Oszi gemessen kommt nix an . Zur Einspeisung verwende ich einen Sinusgenerator. Ansonsten ist Oszi und Multimeter vorhanden.
Gruß Jens

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #8 am: 10.02.2021 13:19 »
Du misst sekundärseitig das fliegende Kabel vom Trafo? Das wird nichts.
Sekundärseitig schwarz wie im Plan an Masse und grün über einen R irgendwas um die 8 Ohm auch gegen Masse. Erst dann kannst Du was sinnvolles an Grün messen.
Sollte dann immer noch nicht ankommen mal den ohmschen R der beiden Wicklungen messen.

VG
Andreas

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #9 am: 10.02.2021 13:44 »
Hi,
Sekundär ist der Trafo natürlich angeschlossen. Schwarz geht auf Masse. Das grüne Kabel geht zum Reverbtank. Reverbtank ist mit Masse verbunden. Ich klemme den mal ab, und mache mal einen 8 Ohm Widerstand rein.
Ich melde mich dann wieder.
Gruß

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #10 am: 10.02.2021 13:47 »
Wenn der Tank dran ist brauchst Du den nicht abzubauen. Ich würde nur mal messen, ob er ok ist, also ohmschen Widerstand hat. Wenn ja, dann passt eigentlich alles und ich würde eher mal die Trafowicklungen messen.

VG
Andreas

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #11 am: 11.02.2021 07:36 »
Guten Morgen Andreas,
also ich habe gestern mir das nochmals angesehen. Anschlußtechnisch ist alles okay, sowie die gemessenen Spannungen und Drahtwiderstände  des AÜ sowie des Tanks. Signal am AÜ sah nicht gut aus. Ich habe dann mal einen anderen AÜ getestet der eigentlich für PP gedacht ist und habe ihn als SE angeschlossen und mit 10 Ohm Widerstand sekundärseitig abgeschlossen. Da sah die Welt schon viel besser aus, ich hatte dann ein gutes Signal am Ausgang und primärseitig an der Anode war auch nix mehr gezerrt. Ich gehe davon aus, das mein AÜ Sekundärseitig einen Windungsschluß hat. Habe mir jetzt einen neuen mal gestellt, bin gespannt. Was hattest du noch für einen Tank da?
Gruß Jens

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #12 am: 11.02.2021 10:41 »
Hi Jens,

ich habe folgende Tanks:
8AB2A1B
8AB3C1B
8EB2C1B (der geht direkt an einer kleinen Pentode)

alle nur mal zum Test verbaut gewesen.

VG
Andreas

*

Offline kraftroehre

  • Sr. Member
  • ****
  • 217
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #13 am: 15.02.2021 12:33 »
Hallo,
also, der neue  AÜ ist gekommen und ich habe ihn eingebaut, und jetzt funzt die Schaltung. Wie ich vermutet hatte, hatte der erste einen Windungsschluß.Jetzt läuft alles sauber und er klingt auch sehr gut.
Danke nochmals an alle.
beste Grüße Jens
Ps. Andreas hatte Dir eine PM geschrieben

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 751
Re: Reverbumbau Teisco Checkmade 25
« Antwort #14 am: 15.02.2021 12:44 »
Hm, hab keine PM vin Dir,

VG
Andreas