Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Engl 620 Preamp (1992) brummt - Was außer Röhren könnte es sein?

  • 27 Antworten
  • 2240 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline aladiah

  • Full Member
  • ***
  • 35
Ok. An der Kathode sind Kondensatoren mit Polung. Das sind die kleinen schwarzen "Mülltonnen", wo 22 uF draufsteht. Die haben einen Minus- und einen Pluspol.
Ich dachte, ich hätte im Laden (fast) die richtigen gefunden.
Danke!

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.007
  • Nichts ist unmöglich
Moin,

Nichts für ungut, aber bist du dir sicher, dass du den Amp anfassen willst?
Ich will hier nicht als Klugsch###er oder was auch immer erscheinen, aber deinem letzten Beitrag nach, mache ich mich tierisch Sorgen, dass du (im Besten Fall) einen erwischt bekommst.

Im Ernst, Röhrenamps sind schon gefährlich. Wenn du diesem spezifischen Bereich und Hochspannung nicht vertraut bist, solltest du dich erstmal über die Technik einlesen und über die Sicherheitsmaßnahmen. Wäre schade, dass du dich in Gefahr bringst und die Vorstufe kaputt machst.

Wie gesagt, ist echt nicht böse gemeint, im Gegenteil.  ;)

Gruß
Laurent

PS: In so einer Vorstufe muss du wirklich auf die Restspannung achten. In einem "normalen" Amp ziehen die Endröhren in kurzer Zeit alles weg, wenn du abschaltest - mal salopp augedrückt. In so einer Vorstufe, wird es anders aussehen. Also Achtung!

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 251
Heißkleber oder zur Not auch Silikon.

Ich sehe das anders herum ... bevor Du Heisskleber nimmst, besorge Dir das dafür passende Zeug: DOWSIL 744 RTV, neutral vernetzendes Silikon, das genau für den Zweck spezifiziert ist. Fliesst nicht, klebt sofort recht zäh an, bleibt leicht dauerelastisch und ist in Kleinmengen erhältlich. Da es in klassischen Amps eher verpönt ist, gibt's den Stoff leider nicht hier im Shop ... darum sei mir der Link nach extern verziehen:

https://shop.tewipack.de/klebstoffe/silikone/dowsil-744-rtv-silikon-072174490ws

Ciao
Sebastian

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Gibt auch Polyurethankleber.
Klebt auf jeder Oberfläche, sogar unter Wasser, ist überstreichbar und gibt es in jeder Farbe.
Auch in Kartuschen erhältlich.
Heisskleber löst sich irgendwann und gibt maximal noch formschlüssige Verbindung.
Heisskleber ist wohl die schlechteste Lösung überhaupt!
Silikon ist zu weich...mMn.

Viel Erfolg!
Stephan
« Letzte Änderung: 13.02.2021 07:42 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.220
  • I shot the Sheriff
Hi

Am gesündesten für Dich wäre

A = Techniker

B= akustische Klampfe ohne Amp

Gruß Franz

PS: Wenn Du Dir den Netztrafo gegen die Birne knallst brummt es auch, was meinst Du ist dann kaputt ? Deine Birne ?

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Immer freundlich bleiben!
Wenn er mal 400V Gleichspannung gefühlt hat dann........
Mein letzter Kontakt ist schon, Gott sei Dank!, ne ganze Zeit her!
Ich fummel am Amp....es klingelt an der Tür.....ich komm zurück und denk "der Widerstand könnte ja mal gerade gerückt werden"
Bammm!!!!! Ich habe den Amp dann durchs Zimmer geworfen!  Und erstmal 5 Minuten auf dem .......gesessen! 180Puls und zitternde Hände inklusive.
Röhren teilweise zerbrochen,  Chassi verbogen.....
Es ist keine Wechselspannung!
Bei DC wirds schwierig mit loslassen!  Die Muskeln krampfen und man bekommt einen gigantischen Krampf!!!! Herz inklusive!

Die Grundlagen sollten aber schon da sein und wer nicht weiß was ein Elko ist .....Finger weg!

Er kann ja auch mal Fragen ob Jemand aus dem Forum sein Gerät reparieren würde!
Gibt sicher genug begabte und hilfsbereite Typen hier!


LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline aladiah

  • Full Member
  • ***
  • 35
Danke. Habe die Teile bestellt. Die gepolten Kondensatoren nun bei Ama***  ;D
Wenn ich dann noch lebe, werde ich berichten, ob das Brummen weg ist...

*

Offline PCL86

  • Jr. Member
  • **
  • 13
Moin
@Franz  ;D ;D ;D ;D ;D
früher war hier mehr Lametta
Gruß Otto

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Ein defekter Elko an der Kathode macht kein Brumm sondern einen Hochpass oder im schlimmsten Fall rote Bleche an den Röhren.
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.220
  • I shot the Sheriff
Nichtentladene Elkos werden von Bastlern "gerne" als Defi benutzt  :devil:

Halleluia

PS
Lametta würde ich gegen den Brumm nicht in den Amp stopfen   8)  ;D  ;D  ;D


*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Naja wenn Du das Lamette ringsherum wickelst und auf Masse legst, sollte es schon einen Effekt haben! Selbst kann man sich auch vor böser Strahlung damit schützen!  Aber die Verbindung zur Erde muss immer vorhanden sein! Sonst kann es passieren dass man zur Antenne wird und gefährliche kosmische Strahlung regelrecht anzieht! Die Folgen sind unumkehrbar!
Aluhut war gestern!  Heute gibts Lametta!

 >:D

Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Thisamplifierisloud

  • YaBB God
  • *****
  • 736
Manche brauchen "Au", um zu Lernen und zu Verstehen...

Ich wünsche Dir, daß es ohne "Au" geht.
Wenn nicht, wünsche ich Dir, daß Du "Au" unbeschadet überlebst.

Gruß

Bernhard
Der den Argumentenverstärker trägt.

*

Offline Haretou

  • Jr. Member
  • **
  • 14
Hallo,ich hatte das Brummproblem auch,hab den 100u 450v Kondensator erneuert und der Brumm ist weg.