Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Alterung von Lautsprechern = break-in

  • 6 Antworten
  • 392 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline viento

  • Full Member
  • ***
  • 32
Alterung von Lautsprechern = break-in
« am: 16.03.2021 14:56 »
Meinen neuen Weber Vintage 12F150-16 RIBBED-50W
bearbeite ich momentan mit "Dark Pink Noise"  zum Einschwingen oder auch "breaking in"
vom iMac in den Brunetti SingleMan 35.

Ich habe den iMac in "Musik" auf Wiederholung gestellt und dann geht es mit ner winzigen Unterbrechung immer wieder weiter.
Den Lautsprecher im Brunetti (35W) habe ich abgestöpselt und den neuen Weber mit 1,5 Meter Kabel angeschlossen.
Er steht auf einem Stuhl mit Trichter nach oben und rauscht und rauscht.
Verblüffend ist, daß er nicht lärmt sondern eben nur rauscht.
Volume auf ca. 1/3 der Lautstärke, Bass auch, Mitten ungefähr kurz vor 50% und Treble ca.20%. (Siehe Fotos)
Das Vibrieren kann ich gut mit dem Finger an der Randsicke fühlen.

Wie lange sollte diese Prozedur wohl dauern?


*

Offline Basti

  • YaBB God
  • *****
  • 422
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #1 am: 16.03.2021 17:57 »
Das könnte so Jahre dauern oder auch nicht.
Nicht jeder Speaker braucht break in.
Ich gehe seit den 90er Jahren wie folgt vor: Volume auf ca 10/10 und eine Stunde voll auf die Zwölf mit einem medium Crunch.

Herzliche Grüße
Sebastian

*

Offline viento

  • Full Member
  • ***
  • 32
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #2 am: 17.03.2021 18:29 »
Ich hatte den Eindruck, daß meine Bemühungen über den Nachmittag bis zum Abend hin
nichts oder höchstens kaum etwas gebracht haben. Wahrscheinlich muß ich das über
lange Zeit machen. Ich lasse mal einen Profi dran, der das macht. Das geht dann über
drei Tage .Mal sehen, ob´s was bringt...

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.311
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #3 am: 18.03.2021 08:41 »
Hi,

spiel ihn doch einfach so oft wie möglich mit der Gitarre ... vorzugsweise tiefe Töne und Akkorde (dabei ist es gar nicht wichtig ob laut oder weniger laut, nur nicht ganz leise, die Membran sollte sich halt bewegen) ... nach ca. 10 bis 20 Stunden wird er dann so klingen, wie er danach immer klingen wird ...

*

Offline guanre

  • Sr. Member
  • ****
  • 122
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #4 am: 18.03.2021 10:14 »
Spiel mal eine Stunde lang Cheri Cheri Lady über den Speaker, das wirkt Wunder und du wirst zufrieden sein. :guitar: :guitar:

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.311
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #5 am: 18.03.2021 10:31 »
Oha! :devil:

Zumindest spielen sie danach jede andere Musik einwandfrei, wenn sie das vorher ausgehalten haben ... ;D

*

Offline viento

  • Full Member
  • ***
  • 32
Re: Alterung von Lautsprechern = break-in
« Antwort #6 am: 29.03.2021 12:18 »
Ich habe den Lautsprecher über 72 Stunden "einschwingen" lassen.
Das Ergebnis ist sehr gut.
Jetzt ist u.a. der Bassbereich ausgeglichen und auch die Höhen sind nicht mehr spitz.
Alles in allem jetzt ein sehr angenehmes Klangbild!