Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Heizung für PF86 + PCL82

  • 3 Antworten
  • 1071 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline LIGHTMATROSE

  • Sr. Member
  • ****
  • 172
Heizung für PF86 + PCL82
« am: 3.06.2021 15:14 »
Hallo.
Die: PF86=4,5V/0,3A
       PCL82=16V/0,3A HEIZUNGEN.
Ich möchte den 47VA-Trafo ausm Shop nehmen;der hat:25oV/0,1A
                                                                                                     6,3V/1,5A
                                                                                             +12,6V/1A .
1:Kann ich die 6,3V mit nem Widerlig auf 4,5V drücken?
2:Kann ich die 12.6V gleichrichten,um auf 16V zu kommen?

Danke für jegliche Hilfe.

Gruss Thilo

                                                                                                   

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 173
Re: Heizung für PF86 + PCL82
« Antwort #1 am: 4.06.2021 12:54 »
Hallo Thilo

Es gibt noch einen einfacheren Weg. Die beiden Röhren sind P-Röhren, daher gedacht für Serie-Heizung. Wenn wir das mal gedanklich durchspielen, kommen wir auf 4.5V + 16V = 20.5V bei 0.3A.

Dein Trafo passt recht gut, wenn wir die 6.3V und 12.6V Wicklung in Serie schliessen. Du erhälst rechnerisch 18.9V, real sind es dann etwa 5% mehr weil diese Spannungen unter Nennstrom gelten und im Leerlauf höher sind.

Diese sehr simple Lösung wird dir aber einen gewissen Brummpegel in die Signale reindrücken. Ob der jetzt schon störend gross ist, kann ich nicht sagen, dass hängt stark von der Röhrenverstärker-Schaltung sowie den persönlichen Ansprüchen bezüglich Brummen ab.

Gruss Adrian

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: Heizung für PF86 + PCL82
« Antwort #2 am: 4.06.2021 13:28 »
Hallo,

ergänzend: bei solchen Serienschaltungen wird der Heizanschluß, der ins empfindlichste System führt (i. Allg. die Eingangsröhre) auf Masse gelegt.
Bei Verbundröhren (Mehrfachsysteme) sollte man dazu das DaBla genau studieren. Die übrigen Röhren werden dann heizungsmäßig in Serie nach ihrer Empfindlichkeit angeordnet.
Mit "Heizunssymmetrierung" ist da nicht mehr.

mfg ernst

*

Offline masta_k74

  • Full Member
  • ***
  • 46
Re: Heizung für PF86 + PCL82
« Antwort #3 am: 24.02.2022 12:30 »
Ich habe da eine ähnliche Frage...
Ich möchte 2x PY88 als Gleichrichter benutzen. Da ich eine Sek. mit 250V/400mA übrig habe, dachte ich evtl. daran, die Heizfäden in Serie mit einem Serienkondensator 5uF/500V (Motorkondensator) aus der 250V - Wicklung zu speisen.
Fällt euch spontan etwas ein, was dagegen spricht?
Gruß, Kay