Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Qualität namenhafter Hersteller vs. Eigenbau, Beratung 1x12 Box

  • 0 Antworten
  • 186 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Filz321

  • Newbie
  • *
  • 1
Hallo.
Erst einmal Danke für die Aufnahme in diesem Forum.
Mir fällt es aus praktischen Gründen relativ schwer die Klangqualität meiner Marshall 1936 2x12" mit selbstgebauten Boxen zu vergleichen. Wenn ich mir die Boxen namenhafter Hersteller anschaue, fällt mir aber direkt auf: Das ist fast immer ein sehr einfaches Holzgestell. Eine Kopie herzustellen wäre eigentlich kein Problem (Das Volumen ergibt sich durch die Maße, Holz kann entsprechend erworben werden und handwerklich ist das auch kein Hexenwerk). Das scheint mir schon fast zu einfach, dass ich mir denke: Muss es da nicht noch irgendwo einen Trick oder einen Haken geben?  Hier im Shop gibt es dazu ja auch passende Bausätze und die Qualität der Materialien ist besser, als bei den meisten modernen günstigen und mittelpreisigen Boxen.
Daher meine Frage: Habt ihr einen aussagekräftigen Vergleich herstellen können und zu welchem Ergebnis seid ihr gekommen? 

Der Hintergrund ist, dass ich von meiner 2x12" auf zwei 1x12" umsteigen möchte (die bisherigen WGS Green Beret und WGS Veteran 30 werden dafür verwendet). Da ich Spaß am Handwerken habe, nötige Kenntnisse vorhanden sind und es mir bei diesem Projekt nicht auf 2-3 € ankommt, möchte ich die Boxen selber bauen. Dazu dann gleich weitere Fragen:
1. Gibt es klanglich einen nennenswerten Unterscheid zwischen der TTC 112 Lemberg Std - 1 x 12 und der TTC 112 Lemberg BA - 1 x 12" oder ist das eher eine Frage der Optik?
2. Wie schlägt ich eine TL806 im Vergleich? / Lohnt sich der Mehraufwand? (die Vergleiche auf Youtube sind  nicht so aussagekräftig)
3. Die beiden 1x12" werden sehr selten, aber wenn dann gemeinsam auf der Bühne verwendet werden. Ergänzen sich eine TL806 mit anderen "normalen" 1x12 oder sollte man lieber gleiche Boxen verwenden?

Beste Grüße,
Hendrik