Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

RetroValve, Warm Stone LE

  • 23 Antworten
  • 1764 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline dimashek

  • YaBB God
  • *****
  • 517
  • Gnd is where the good electrons go when they die
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #15 am: 17.03.2022 10:21 »
Kleine große Brüder vom LND150 sind z. B. die DN2540 und DN3545 (ebenfalls von Supertex wie der LND150)
Es sind leider ganz andere "Tiere".
DN2540 usw sind vertikale MOSFETs (LND ist ein Lateral-MOSFET) - sehr steil, sehr kleine Rds(on), grosse Eingangskapazität - switching devices! 
Sind für "Röhren"-Arbeitspunkte absolut nicht zu gebrauchen. 
Doch, als Impedanzwandler (Folger) könnte man es benutzen, z.B. am Ausgang eines Preamps, oder in der Loop.  Müssten dabei deutlich kleinere Ausgangsimpedanz und besseres THD haben, als LND.  Beides aber nicht wirklich nötig ;)

Sonst leider absolut untauglich.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #16 am: 17.03.2022 13:39 »
Hmm, ich habe einen Amp dessen Endtrioden mittels Source Folger angetrieben werden.
Aus Mangel an Wissen hatte ich da zwei IRFBC40 benutzt.....waren noch übrig....
Die Mosfets sind wahrscheinlich absoluter Overkill in der Schaltung und ich musste die Mosfets nachträglich begrenzen.......
Naja ehrlich gesagt verstehe ich da nur Bahnhof mit den ganzen "Mods" von den FETs...... ???
Gibt es nicht eine Seite wo man sich informieren kann?
Was gibt es denn überhaupt alles für verschiedene FETs?
Was sind die speziellen Eigenschaften usw.
Die IRFBC40 haben z.B. eine sehr hohe Eingangskapazität. Als Source Folger spielt das keiner Rolle aber für alles andere nicht zu gebrauchen.
Als Schalter oder Spannungsregler auch gut.
Dann gibt's da auch noch Anstiegszeiten.
Und was ist da nun ein guter Wert dabei?
Gibt's vielleicht auch leicht verständliche Bücher ?


P.S. gibt's bald FET-Town?  :devil:
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline tele05

  • Sr. Member
  • ****
  • 197
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #17 am: 17.03.2022 16:36 »
oh je - FETs - ein weites Feld.
JFET, MOSFET, Anreicherungstyp, Verarmungstyp (!)
und die vielen Schaltplansymbole ...

Ich fand immer die Grundlagenbücher Klaus Beuth aus dem Vogel Verlag sehr gut.
Keine Ahnung, obs die noch gibt (meine sind von Ende 80er).
Wäre dann Band 2 - Bauelemente. Vielleicht findest du die in einer Bücherei.

Ansonsten "The Art of Electronics" von Horowitz & Hill.
Super Buch!
aber teuer und auf Englisch (wenns dich stören sollte)

Grüße
Oliver

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #18 am: 17.03.2022 17:16 »
Hallo Oliver

Vielen Dank, Klaus Beuth ist unterwegs zu mir :topjob:

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #19 am: 19.03.2022 06:32 »
Ich werf noch den "Trioderizer" ins Rennen.
Da wird sogar der LND150 verwendet!

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline abaddon

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #20 am: 21.03.2022 15:56 »
Hallo Stephan,

"Da wird sogar der LND150 verwendet!" ? als möglichen Kandidat erwähnt, ist nicht wirklich eine Verwendung..

Aber sonst finde ich den Beitrag sehr interessant, da hier für mich erstmal erklärt wird, wie die jungens die ausgeprägte "pentoden ausgangskennlinien" der Fets in
Trioden Ausgangskennlinien wandeln...

Danke für die Anregung.
Michael

*

Offline elhorstos

  • Sr. Member
  • ****
  • 136
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #21 am: 21.03.2022 22:15 »

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.581
  • never give up
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #22 am: 22.03.2022 14:32 »
...relativ viel Aufwand, um eine Triode zu simulieren.

In Anbetracht der Verschlechterung des Bezuges von Vacuum Röhren (Russland Wirtschaftsbeziehungen werden leiden durch diese "Sonderaktion"),

wird es nötig sein, Alternativen zu haben.

Ich bleibe bei Röhre so lange es geht, ich mag den Sound einfach und das Glimmen ist toll!!!
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: RetroValve, Warm Stone LE
« Antwort #23 am: 22.03.2022 17:30 »
Genau so ist es, Carlitz!
Alles Panikmache! Ich sehe es eher als Chance! Wo Nachfrage da auch Angebot. Es werden sich neue Möglichkeiten auftun!

Peace! Und liebe Grüße!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!