Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Fender Non Reverb Princeton Speaker

  • 4 Antworten
  • 339 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline deaky

  • Full Member
  • ***
  • 61
Fender Non Reverb Princeton Speaker
« am: 3.08.2022 00:12 »
Hallo und schönen Gruss. Ich darf einen 1972er Fender non Reverb Princeton mein Eigen nennen. Er hat einen Jensen Tornado Neo Speaker drinnen. Ich hätte aber gern einen Speaker mit etwas mehr "Fendersparkle", sollte aber trotzdem gut mit Overdrivepedalen zurechtkommen. Hättet ihr mir da bitte eine Empfehlung? Besten Dank mal im Voraus. Grüsse Gerd

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.406
Re: Fender Non Reverb Princeton Speaker
« Antwort #1 am: 3.08.2022 14:59 »

Hi Gerd

Versuch ma, irgendwo einen 10" Jensen Blackbird zu ergattern. Evtl. kann ja TT Dir einen bestellen. Der ist umwerfend für den Princeton Sound. Hab noch nie einen besseren Speaker für Fender's Silverface und Blackface Amps gehört

Den 10"er hab ich selbst (12"er allerdinsg auch) und geb ihn garantiert nie wieder her

Ansonsten sieht es mit guten 10"ern momentan eher mau aus. Wenn es geht und der Geldbeutel mitmacht, dann jedenfalls unbedingt einen Alnico ...

Gruß
Häbbe

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 708
Re: Fender Non Reverb Princeton Speaker
« Antwort #2 am: 3.08.2022 15:12 »
Hallo Gerd,
den Tornado habe ich aktuell auch in meinem Princeton Reverb clone drin. Für mein Empfinden unterstützt der den Fender-Ton ganz gut.
Zum Vergleich, davor hatte ich den Jupiter 25W drin. Ich höre da kaum einen Unterschied.

Bezüglich "Fender-Sparkle" hätte ich zwei Anmerkungen:
1. Der Princeton klingt im Vergleich z.B. zum Deluxe Reverb oder den größeren 6L6 Endstufen sowieso weicher, d.h. weniger "sparkle".
2. Die non Reverb Schaltung hat eine Verstärkerstufe weniger, d.h. ebenfalls weniger "sparkle".
So als persönliche Meinung zum Thema.

Viele Grüße Stephan
"It must schwing!"

*

Offline tele05

  • Sr. Member
  • ****
  • 196
Re: Fender Non Reverb Princeton Speaker
« Antwort #3 am: 3.08.2022 18:57 »
Hi Gerd,

> Wenn es geht und der Geldbeutel mitmacht, dann jedenfalls unbedingt einen Alnico ...

auch von mir ein Plädoyer für Alnico.

Ich habe in meinem Princeton einen WGS Blackhawk und bin sehr zufrieden.

Grüße
Oliver

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 1.059
Re: Fender Non Reverb Princeton Speaker
« Antwort #4 am: 14.08.2022 17:38 »
Eminence Legend 102K.
Man kriegt auf Anfrage auch noch den 102P, der sparkelt noch besser, war aber in den Fender Reissue Amps der späten 90er (Tweed Bassman etc) auch häufig Grund für Reklamationen, weil empfindlich. Im Vibro Champ ist er klasse, aber in einem aufgedrehten Princeton würde ich lieber die Kapton-Version nehmen.