Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Tube-Town LNDVerb

  • 3 Antworten
  • 1509 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline lewis

  • Full Member
  • ***
  • 66
Tube-Town LNDVerb
« am: 15.06.2021 11:52 »
Hallo
Ich mochte das Tube-Town LNDVerb , mit tone regler , hat jemand da mit erfahrung.

*

Offline lewis

  • Full Member
  • ***
  • 66
Re: Tube-Town LNDVerb
« Antwort #1 am: 15.06.2021 13:12 »
Hallo
Ich mochte das Tube-Town LNDVerb , mit tone regler bauen , hat jemand da mit erfahrung.

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 849
Re: Tube-Town LNDVerb
« Antwort #2 am: 15.06.2021 13:29 »
Ich habe das LNDVerb selbst noch nicht gebaut, aber es ist ja meines Wissens nach angelehnt an die Topologie der klassischen Fender Unit. Das heißt, dass Dry und Wet über das Mix-Poti am Ausgang passiv gemischt werden. In der Fender Unit hängt vor dem Mix-Poti im Wet-Zweig noch ein Tone-Poti bestehend aus einem 50kB Poti mit Pin 1 über einen 10n gegen Masse. Vom Schleifer geht es mittels 2n2 Kondensator dann in das Mix-Poti (Pin 3). Du kannst dir zum Vergleich die Schaltpläne von der Fender Unit oder auch vom Surfy Bear Reverb anschauen (und sicher auch viele weitere Reverbs die diese Topologie verwenden).

So sollte der Tone-Regler relativ einfach machbar sein, das wäre dann eine klassische Ton-Blende.

*

Offline Martino

  • YaBB God
  • *****
  • 1.462
  • Strat-afflicted
Re: Tube-Town LNDVerb
« Antwort #3 am: 4.07.2023 20:36 »
Ich hijacke mal Deinen Thread weil tot und Titel passend :)

Mich würde interessieren, ob jemand schon einen LNDVerb in ein 5E3-Projekt verpflanzt hat. Bzw Erfahrungsbericht, wie sich der Verstärker verändert.
Danke vorab!  :sex:
« Letzte Änderung: 4.07.2023 20:38 von Martino »