Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

UNISON Triode HiFi-Amp

  • 2 Antworten
  • 311 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline HaRad

  • Newbie
  • *
  • 2
UNISON Triode HiFi-Amp
« am: 8.09.2022 17:50 »
Hallo liebe Forumsmitglieder !
Ich hoffe, ich bin in dieser Rubrik und überhaupt richtig in diesem Forum mit meiner Anfrage:

Seit ca. 1 Jahr besitze ich dieses gute Stück und würde (habe ich kürzlich bei Dirk gekauft) gerne einmal neue, andere (weil man das auch so sagt, dass sie den meisten Effekt bringen) Vorstufenröhren einsetzen. Als Treiber? fungieren 2xECC83, als Splitter 1xECC82; als Endstufen je 2x EL34.
Gelabelt sind sie alle mit UNISON RESEARCH, also was die genau sind (außer eben die Typenbezeichnung) kann man nicht sagen.
Irgendwie würde es mich halt einmal interessieren, ob sich durch Vorverstärker-Röhrentausch tatsächlich ein anderes Klangbild ergibt. Deshalb habe ich mir 2x JJECC83S und 1x JJECC82 beim Dirk gekauft. Außerdem hat der Verstärker ohnehin ein Problem und ich habe ihn einmal zur Garantiereparatur eingeschickt:

Neuerdings ist es nämlich so, das Gerät hat eine bias - Regelung, inklusive Anzeige und Regelpotis dass nach längerer Zeit, also ca. 1h das Instrument in der Mitte, sh. https://unisonresearch.com/en/prodotti/triode-25-2/
für beide Kanäle ganz an den linken Anschlag driftet (bleibt also im grünen Bereich). Man kann da nämlich umschalten ob man links oder rechts einstellen möchte; der Effekt ist aber ziemlich gleich auf beiden Kanälen; Angeblich sind 80% Autobias und 20% manuell justierbar.
Wie dem auch sei, ist jetzt ohnehin beim Hersteller zur Überprüfung, aber: kann mir jemand sagen, ob das vielleicht sogar normal sein könnte (habe offen gestanden vorher nicht darauf geachtet) und:  nachdem ich ja noch 1 Jahr EU-GEWÄHRLEISTUNG habe (von den 2 Jahren, welche Standard sind).... könnte mir ggf. etwas passieren, wenn ich die Originalröhren (ECC83, ECC82) austausche?
Ich denke nicht.
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: ich spiele schon viel damit, gute 10h in der Woche, das wären  quasi gute 5oo Betriebsstunden bis dato geschätzt gewesen; können da die Röhren schon verschlissen sein?

Also
Frage 1: ist Bias drift nach ca. 1h zulässig ? Auch nachdem nachjustiert wurde?
Frage 2: ist Röhrentausch (Vorstufe) bedenkenlos ?
Frage 3: kann es sein, dass die Röhren schon verschlissen sind?
Frage 4: gibt es Empfehlungen Eurerseits zu besonders geeigneten Röhren, wenn man (ich bin schon über 60 und höre Höhen bereits nicht mehr so gut), Röhren haben möchte, die etwas heller klingen und mehr in den Höhen bringen? Klar, man könnte auch einen Equalizer nehmen.....
Ich wäre ja auch nicht abgeneigt, einmal andere Endstufen zu versuchen, z.B.: KT77... die sollen ja ganz tolle Dinger sein vom Klang.

Daher Frage 5: Ist dieses Tube-Rolling bei HiFi-Verstärkern eigentlich wirklich sinnvoll oder gilt das eher nur bei Gitarrenverstärkern?

Herzlichen Dank im Voraus und beste Grüße
Hans
« Letzte Änderung: 8.09.2022 17:59 von HaRad »
Danke und beste Grüße, Hans

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.577
  • never give up
Re: UNISON Triode HiFi-Amp
« Antwort #1 am: 9.09.2022 14:41 »
Hallo Hans, hier meine Sicht der Dinge (wow was für eine lange Nachricht von Dir):

Frage 1: ist Bias drift nach ca. 1h zulässig ? Auch nachdem nachjustiert wurde? - Nicht ok, deutet auf einen Fehler hin, sollte untersucht werden
Frage 2: ist Röhrentausch (Vorstufe) bedenkenlos ? - Solange für den gleichen Röhrentyp (ECC83, ECC82) getauscht wird, kein Problem
Frage 3: kann es sein, dass die Röhren schon verschlissen sind? - kann sein, tritt aber eher bei Endstufenröhren auf
Frage 4: gibt es Empfehlungen Eurerseits zu besonders geeigneten Röhren, wenn man (ich bin schon über 60 und höre Höhen bereits nicht mehr so gut), Röhren haben möchte, die etwas heller klingen und mehr in den Höhen bringen? Klar, man könnte auch einen Equalizer nehmen.....
Ich wäre ja auch nicht abgeneigt, einmal andere Endstufen zu versuchen, z.B.: KT77... die sollen ja ganz tolle Dinger sein vom Klang. - EL34, KT77 können genutzt werden, solange der Bias angepasst wird

Daher Frage 5: Ist dieses Tube-Rolling bei HiFi-Verstärkern eigentlich wirklich sinnvoll oder gilt das eher nur bei Gitarrenverstärkern? - Was ist Tube Rolling?
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline HaRad

  • Newbie
  • *
  • 2
Re: UNISON Triode HiFi-Amp
« Antwort #2 am: 10.09.2022 10:41 »
Hallo Carlitz!
Herzlichen Dank!
Er ist ohnehin schon beim Service, bin schon gespannt, was deren Antwort ist!
Beste Grüße
Hans
Danke und beste Grüße, Hans