Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Princeton 5F2A zu Höhenlastig

  • 4 Antworten
  • 820 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Princeton 5F2A zu Höhenlastig
« am: 2.02.2023 20:09 »
Ich habe einen kleinen Princeton 5F2A Nachbau, den ich mal für ein für ein kleines Champ Gehäuse mit Originalmaßen gebaut habe.
Leider vergeht mir schnell die Laune mit dem Teil zu spielen, da er wahnsinnig höhenlastig ist. Mit Volume bis 3 kann man clean noch gerade so spielen, wenn man etwas Gain haben will (ab 7 gehts los) ist es nicht auszuhalten. Auch an ner großen 12" Box habe ich das Problem, es liegt also nicht unbedingt am Speaker. Da ja der 5F2 nen Tonregler hat, kann ich die Höhen etwas rausdrehen, aber viel passiert da nicht, außer man dreht ganz zu, dann klingts nur noch muffig. Brightcap ist übrigens nicht verbaut.
Auf der guitarscience Seite kann man sich das Verhalten für den 5F2 ja gut simulieren lassen, das bestätigt auf jeden Fall meinen Eindruck zur Tonregelung.
https://www.guitarscience.net/tsc/princeton.htm#RIN=38k&RT=1M&RV=1M&RL=1M&C1=22n&C2=4.7n&C3=0p&RT_pot=LogA&RV_pot=LogA

Sind die kleinen Amps immer so abgestimmt? Habt ihr ne Idee wie ich den Tonestack entsprechend umgestalten könnte um ihn regelbarer zu machen? Ich hatte überlegt einen invertiert logarithmischer Tonpoti könnte evtl. helfen!?

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 1.078
Re: Princeton 5F2A zu Höhenlastig
« Antwort #1 am: 3.02.2023 07:25 »
 :gutenmorgen:

Hast du mal mit der Gegenkopplung gespielt?

Gruß Stephan

Nachtrag

Wenn es die original Schema ist, würde ich dem Schirmgitter noch nen Widerstand spendieren und den 10Kohm Siebwiderstand im Netzteil verkleinern.
« Letzte Änderung: 3.02.2023 07:30 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 1.078
Re: Princeton 5F2A zu Höhenlastig
« Antwort #2 am: 3.02.2023 07:40 »
Alternativ DIREKT an die Anode von V1b einen 10nF Kondensator mit 250Kohm Poti auf Masse als Tone.

Gruß Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: Princeton 5F2A zu Höhenlastig
« Antwort #3 am: 3.02.2023 10:56 »
Moin Stephan,

Danke Dir zunächst mal für die Tipps!

Gegenkopplung werde ich mal komplett rausnehmen und schaltbar machen.
Schirmgitter habe ich keine, was würdest du da nehmen, 1k5?
Und den Siebwiderstand könnte ich verkleinern auf 5k6, was anderes hab ich grad nicht da.

Werde dann berichten  :topjob:

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 1.078
Re: Princeton 5F2A zu Höhenlastig
« Antwort #4 am: 5.02.2023 06:20 »
 :gutenmorgen:

Schirmgitter zwischen 470R bis zu 1k5.
Da muss man einfach probieren was  gefällt.
Siebwiderstand so klein dass es noch nicht brummt.
Bei der GK einfach mal ein 1M Poti anstatt des 22kohm. Da kann man sich den persönlichen Sweetspot hinkurbeln und später durch einen festen Widerstand ersetzen.

Viel Erfolg  und Gruß
Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!