Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Der "SLO Mod" Thread

  • 24 Antworten
  • 14502 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Grooverock

  • YaBB God
  • *****
  • 1.314
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #15 am: 27.11.2006 23:24 »
Hi! :)

Das ist der XTC-Plan von www.schematicheaven.com. Es ist auch nur etwas entliehen worden! Also die Idee mehr Spannungsteiler zwischen den Stufe und dafür die 3. Stufe mehr verstärken lassen.

Den finde ich nur gut, wenn der 1nF überm Gain-Poti raus ist (Warren... ich sprechs nicht aus), sonst ists sehr spitz bei runtergedrehtem Gain.
Nils
Hhhm... Ja, bei weiteren Tests ist mir das auch aufgefallen. Sonst fand ich das verkleinern auf 470p super! Für mich eine echte Empfehlung für den SLO-Lead! Aber auch das ist zeitweise nach dieser Modifikation etwas viel. Dafür matscht die Kiste nicht mehr so...
Dreckig und laut...

*

Offline sleen

  • Sr. Member
  • ****
  • 134
  • Potzblitz
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #16 am: 28.11.2006 00:13 »
Hi!
Irgendwie find ich diese Schmatzehöhen vom 1n überm Poti richtig gut:) (bei herkömmlicher Stufe 2). Ich bin testweise noch etwas weiter Richtung Bogner gegangen, mit 100k - 470p || 330k vor der 3ten Stufe (an der Kathode dann auf 1k5 runter), fand ich aber zu dünn. Dabei klingt der Bogner in meinem Marshall sehr gut, wenn man die Anoden 330k allesamt auf 100k runternimmt. Sonst klingts wie ein Boss MT-2.
Gruß,
Nils

*

Offline Andy

  • YaBB God
  • *****
  • 891
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #17 am: 28.11.2006 09:26 »
Hi,

Das ist der XTC-Plan von www.schematicheaven.com....

... meinst Du den Lead-Kanal?

Wenn ich mich richtig erinnere, ist der nicht ganz korrekt (da gab's mal Bilder der Platine, die konnte man mit dem Plan vergleichen und dann entsprechend korrigieren...).


*

Offline Grooverock

  • YaBB God
  • *****
  • 1.314
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #18 am: 28.11.2006 11:09 »
Wenn ich mich richtig erinnere, ist der nicht ganz korrekt (da gab's mal Bilder der Platine, die konnte man mit dem Plan vergleichen und dann entsprechend korrigieren...).
:o Wow!!!! Das ist mir völlig neu! Hat da jemand ´ne korrigierte Version?
Dreckig und laut...

*

Offline useme2305

  • Jr. Member
  • **
  • 24
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #19 am: 11.12.2019 14:16 »
hat jemand einen tip. wie man den amp etwas an schärfe/brighness im normal channel nehmen kann?

Ich nehme mal an, dass sich das mit dem weglassen von C8 (120pF), welcher parallel mit R17 (2M2) geschaltet ist, einfach zu erreichen ist?

vielleicht hat jemand noch einen einwand oder eine bessere idee?
« Letzte Änderung: 11.12.2019 14:17 von useme2305 »

*

Online carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.501
  • never give up
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #20 am: 11.12.2019 15:28 »
Ja das kannst Du machen.

Falls es noch mehr entschärft werden soll, kannst Du den C8 auch mit einem Bein an Masse (GND) anschliessen, dass wird noch weiter dämpfen.

If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline useme2305

  • Jr. Member
  • **
  • 24
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #21 am: 11.12.2019 15:43 »
carlitz, danke für die prompte antwort. ich werde es probieren.

ich nehme an, dass ich C8 auf GND dann auch noch erhöhen könnte um den grad der höhendämpfung zu beeinflussen?
sprich, höherer C8 wert auf erde = weniger höhendämpfung? oder lieg ich da falsch?

für den OD kanal würde man dann welchen kondensator bypassen/verändern?
der OD kanal könnte auch eine höhenminderung vertragen, aber nicht in dem maße, wie der Normal kanal.

für den OD kanal nimmt man sich dann einen der beiden kondensatoren im folgenden angehängen bild vor?
ich tippe mal auf C100 auf dem OD gain poti? weglassen? oder erhöhen oder was macht man da?

*

Offline dombi

  • Sr. Member
  • ****
  • 126
  • Gemeinsam sind wir stark.
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #22 am: 11.12.2019 17:41 »
Hallo useme2305,

wenn du C8 gegen Masse verdrahtest, dann hast du einen Tiefpass mit einer Grenzfrequenz, die sich
wie folgt berechnet.
Fg = 1 / 2 x 3.14 x R x C
Wenn du dann R oder C vergrößerst, verringerst du die Frequenz, ab der der Tiefpass wirkt.

Mit anderen Worten. Ein Beispiel :
Fg = 1 / 2 x 3.14 x 2M2 x 120pF = 602 Hz
Fg = 1 / 2 x 3.14 x 2M2 x 560pF = 129 Hz

https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefpass

Gruss
dombi
Ich weiss, das ich nichts weiss. (Sokrates)

*

Offline useme2305

  • Jr. Member
  • **
  • 24
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #23 am: 11.12.2019 23:51 »
ok danke für die info.
mit dem 120pf auf erde dann also ein lowpass bei 602 Hz? bissl muffig dann oder?
dann lass ich das wohl lieber mit auf erde und dem  resultierenden lowpass.

hat noch jemand einen tip zur OD kanal sache....also wie man diesen auch etwas entschärfen kann was brightness angeht.

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 783
Re: Der "SLO Mod" Thread
« Antwort #24 am: 12.12.2019 08:54 »
Habe den SLO selbst noch nicht gebaut, aber schau dir zum Beispiel den optionalen C9 an, hast du den schon drin? Der wird auf jeden Fall Höhen im OD dämpfen. Wenn dir das nicht ausreicht kannst du den Wert etwas erhöhen (1n5, 2n2) oder zusätzlich einen C mit ähnlichem Wert auf die gleiche Art und Weise parallel zu R11 einbauen.
SLO-erfahrenere Mitbastler haben vielleicht noch weiter Tipps.