Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

JCM 800 Modsammlung

  • 219 Antworten
  • 195097 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline tpgw

  • Sr. Member
  • ****
  • 110
JCM 800 Modsammlung
« am: 21.08.2008 11:07 »
Hi,

Ich bin schon seit mehreren Monaten im Bestiz eines geklonten, aber nicht modfizierten JCM800 2204 50W.
Der sound ist zwar recht gut, aber es gibt sicher Verbesserungen.
Ich möchte also hiermit einen Thread eröffnen, in den Röhrenpros. ihre getesteten Mods reinstellen können. Das ganze sollte allerdings speziell auf der JCM800 Basis sein, also 2203 und 2204er Vorstufe, und vllt. auch Endstufe.

g
t

p.s Es wäre sehr Vorteilhaft, damit man nicht aneinander Vorbeischreibt, dass alle die Original Schaltpläne von Marshall benutzen: http://www.dreamtone.org/images/2204%20JCM800%20Pre%20Amp%201988.gif

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #1 am: 21.08.2008 11:13 »
Ich bin Röhrenproll, darf ich auch mitmachen?  ;D

Gute Idee übrigens !

*

Offline tpgw

  • Sr. Member
  • ****
  • 110
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #2 am: 21.08.2008 12:08 »
 ;D
Natürlich, jeder der ne Modifikation für die JCM800er Serie kennt kann die Posten.
Kennt jemand die Mods von FJA?? ich hab da bei Youtube ein Video gesehen...boah :o

g
t

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #3 am: 21.08.2008 12:15 »
Ich kenne Jerry, aber er verrät nicht, was er so macht. Er verdient ja seine Brötchen damit . . .

Ich kann Dir aber sagen, dass er ursprünglich vom Modden eines 5150 kommt, daher würde mich nicht wundern, wenn vieles in Richtung dessen Vaters (also SLO) geht. Er baut auch gerne Chokes in DSLs . . .

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #4 am: 21.08.2008 12:30 »
Was mir noch einfällt - Jerry macht wohl eher die Standard-Sachen. Die High-Flyer sind (oder waren) Cameron, Bray, Arrendondo und Trace von Voodoo.

Hier mal ein paar Camerons:
http://www.youtube.com/results?search_query=cameron+marshall&search=Search
Ich bin mir sicher, dass Mark die Kisten zu 4 stufigen ohne CF umbaut, da ich einige Gutshots zu Gesicht bekommen habe. Mehr kann ich allerdings auch nicht sagen.
Reb Beach und Doug Aldrich spielen Camerons btw . . .

Hör mal im Vergleich einen über-kaskadierten "Jose" Mod Arrendondo (von Voodoo) an - auch wenn die schlechtere Mic-Cam das "verzerrt":
http://www.youtube.com/watch?v=dNePdca_QG4&feature=related

« Letzte Änderung: 21.08.2008 12:36 von Duesentrieb »

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #5 am: 21.08.2008 12:40 »
Anbei ein typischer Cameron mit Aldrich-Mod.
Kein CF, Gainpoti geht auf V2A - mit R zum ausdünnen - Depth traditionell . . .


*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #6 am: 21.08.2008 12:42 »
Arrendondo . . .

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #7 am: 21.08.2008 12:43 »
Bainzy's DPDT Mod

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #8 am: 21.08.2008 12:47 »
Eine Textdoku von Larry:

Assuming that your amp is a Mastervolume model with two Inputs and it's a bluesy tone you want to obtain with it, I'd recommend you a complete adjustment of your circuitry, beginning at the first gain stage as follows:
 
1-st stage: 1.8K cathode R bypassed with a 1µ film cap
 
After 1-st plate swap in a .0047 coupling cap to the 470K, but bypassed with a 1000p Silver Mica instead of the common 470p Ceramic.
 
Important!!! Swap in a 250K log Gain pot (instead of the 1M type) and don't bypass it with a cap - then put in a additional 220K...470K grid stop R to the 2-nd stage.
 
Diminish the 2-nd stage's cathode R to 5.6K and DON'T bypass it with a cap.
 
The voltage divider to the 3-th stage is 680K after the cap, bypassed with a 220p Silver Mica - then with a 220K to ground. But now you have to add a 220K grid stop R to the tone amp's grid.
 
Keep the resistor values around the tone amp, but increase the slope resistor in the tone stack to 56K and swap in a 220p or a 250p Silver Mica treble cap.
 
If the tone amp's cathode resistor (820 ohms) is bypassed with a cap - remove it!
 
Twist the wires running to the tone controls including the ground wire and run these near the chassis or behind the control's housings!
 
I guess, you have to remove the MV's and Mid's ground wire from the back of the pots and instead of this you better run a ground wire from that point, where the tone amp's cathodes are grounded on the board. Otherwise you can't twist it together with the control's wires.
 
Go from the Master Volume's wiper with a 100K R into the input cap of the PI tube.
 
Increase the PI's common cathode resistor from 470 ohms to 1.5K and also the tail resistor from 10K to 47K.
 
Replace the 47p cap between the PI's plates with a 220p cap.
 
Use 2 FB resistors in series. A 39K, 33K or 27K followed from a 56K, 68K or 82K and bypass the larger one with a 1000p cap. This device runs off the 4 ohm tap.
 
The supply voltages on the preamp tubes shouldt be:
 
- 290V...300V on V1
- 320V...330V on V2
- 345V...360V on V3
 
If your OT isn't a rasor blade type and your preamp tubes didn't come from the factory "I'll be cutting your ears off", then you'd have your expected "bluesy sound" - but w/o any warranty!
 
Much success!
 
Larry

*

Offline tpgw

  • Sr. Member
  • ****
  • 110
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #9 am: 21.08.2008 13:18 »
HI,

Nicht schlecht bis jetzt.
Mich würde interessieren, ob man einen simplen Boost Schalter in die 2204er Vorstufe einbauen könnte, sodass man mehr Gain rausbekommen würde. Wäre döch machbar, oder?

g
t

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #10 am: 21.08.2008 13:49 »
Ich würde das so machen (aus meiner Sicht als Live-Spieler):

-definitiv 2tes Master
- simultan entweder das Gainpoti umgehen (bypass) oder entsprechende "boosts" aktivieren

Das geht alles mit nem 2xUM Relais. Der 2te Master deshalb, weil man mMn mindestens +3dB (ich persönloch eher +6dB) fürs rumsolieren brauche. Oder gleich wie in einigen anderen Amps als Boost das Tonestack umgehen und von mir auch noch nen Kathoden C und einen Spannungsteiler verändern - oder so . . .

*

Offline BuggyAndy

  • YaBB God
  • *****
  • 470
  • Tu be or not Tu be
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #11 am: 21.08.2008 13:59 »
Hi Olaf,

Zitat
Anbei ein typischer Cameron mit Aldrich-Mod.
Kein CF, Gainpoti geht auf V2A - mit R zum ausdünnen - Depth traditionell . . .

Wat is denn ein CF  ???

Gruß, Andy

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #12 am: 21.08.2008 14:01 »
Kathodenfolger - Cathode-Follower.

*

Offline tpgw

  • Sr. Member
  • ****
  • 110
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #13 am: 21.08.2008 15:00 »
HI,

Und wie siehts mit nem 2,2uf Kondesator von der Kathode  der V1b  Triode zum Ground, geht das auch???

g
t

*

Offline Duesentrieb

  • YaBB God
  • *****
  • 5.810
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #14 am: 21.08.2008 15:05 »
Du meinst sicherlich ein Kathodenbypass-C. Also ein Kondensator parallel zum Widerstand an der Kathode (in Deinem Fall 10k)?

Kann man machen, ich würde aber zuerst die Standardmods durchziehen:

470k von Lo zum Gainpot gegen 220k ersetzen
V1B Kathoden R in 5 k umwandeln (noch einen 10k parallel zum 10k)
den Spannungsteiler (470k/470k) auf 470k/1M

Ein Kathoden-C über V1B gibt einen gewaltigen Mid (und) Gain-Boost - too much IMO. Wenn überhaupt, dann max. 1µF.