Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Tech-Talk Mesa Boogie / Re: Mesa Boogie Maverick Ausgangsübertrager
« Letzter Beitrag von carlitz am Heute um 03:58 Nachmittag »
Ich kannte das mit dem mesa Aufdruck wirklich nur von den Elektrolyt Kondensatoren (siehe Bild).

Es ist allerdings auch verständlich, dass Mesa bei Abnahme solcher Mengen an Kondensatoren von Mallory etc Sonderwünsche erfüllt bekommt.

Gruß
2
Tech-Talk Mesa Boogie / Re: Mesa Boogie Maverick Ausgangsübertrager
« Letzter Beitrag von Volka am Heute um 02:38 Nachmittag »
Ein Kondensator (nicht Elko) mit Mesa Aufdruck?

Habe ich noch nicht gesehen. Kannst Du mal ein Bild davon einstellen?

Moin...

ein Foto vom C habe ich nicht gemacht (geht jetzt auch nicht mehr: alles was ich ausbaue geht mit den Amps an die Eigentümer).
Habe aber ein Foto für den Musikladen gemacht für den ich gelegentlich Reparaturen mache. Dort war man der Meinung, das Poti sei defekt  ;D  Die waren schon kurz davor ein original MB-Poti zu bestellen  ::)

Von der Bauform des C würde ich auf OD 418 oder SBE6PS tippen... wie auch immer: zumindest war der Wert aufgedruckt und natürlich MB  ;D  ich glaub, die drucken ihren Namen überall drauf...sogar auf Röhren  :devil:

Auf dem Foto sieht man 160 Vdc....: ich wohne im Outback - an dem Tag hatte ich nur 223V im Netz - daher hab ich 5V dazu geschätzt (bei 230V).

Gruß,
Volka
3
Job-Angebote und Hilfegesuche / Re: Techniker für Fender 300PS gesucht
« Letzter Beitrag von carlitz am Heute um 11:21 Vormittag »
Hallo,
wir sind doch alle begeisterte Röhrenverstärkerbastler.

Beschreibe uns doch mal, was Du alles gemacht hast um den Fehler zu finden. Habe mir auch mal den Schaltplan angeschaut, der hat ja ein interessantes Design.

Musst natürlich aufpassen, der arbeitet mit 700V Anodenspannung.
4
Job-Angebote und Hilfegesuche / Techniker für Fender 300PS gesucht
« Letzter Beitrag von Schorsch am Heute um 09:24 Vormittag »
Moin Leute,
 :help:
ich suche jemanden, der meinen Fender 300PS überholen kann. Am besten Raum nördliches Münsterland, rüber bis Osnabrück, rauf bis Oldenburg oder Richtung Ruhrpott. Kleine, "normale" Jobs mache ich ja selber, aber mir ist das Ding suspekt.... Hatte nur mal frische Röhren reingestöpselt und er hörte sich grauenhaft an. Da ist sicherlich einiges zu machen, die Kondensatoren sind noch original etc. Ist also im Originalzustand und unverbastelt. Leider sind die originalen GEC - 6550er platt, der Getterspiegel ist so gut wie weggebrannt.
Wenn sich jemand kompetent genug fühlt oder jemanden kennt, bitte Nachricht  :danke: , DANKE!
5
Tech-Talk Amps / Re: Palmer FAT50 brummt
« Letzter Beitrag von bluesfreak am Gestern um 10:05 Vormittag »
In der HInsicht mal meine Bitte:
Es wäre schön wenn die Ersteller solcher Problem Threads dann auch die Lösung der Gemeinschaft mitteilen würden.
Denn nur so hat man einen Lerneffekt, das Wissen wird geteilt und man spart sich die dauernden Nekropostings mit "Habe dasselbe Problem" Fragen...
Und nur so nebenbei:
Ich hab 3 FAT50 in meinem Umfeld, 1x Head, 2x Combo, die laufen seit Jahren problemlos und ohne auffällige Nebengeräusche. Das Ding ist nämlich gebaut wie ein Panzer...

gruß
blues
6
Tech-Talk Einsteiger / Re: Ampeg GVT5H Pfeifton
« Letzter Beitrag von Lebowski am 1.08.2021 18:14 »
Hi Tremster
bei dem Piep-problem kann ich nicht viel sagen, außer: veränder mal den Amp im Raum und schau, was passiert.

Zu deiner Gain-Frage:
Da seh ich folgende Möglichkeiten:
- R503 überbrücken

Die anderen beiden Möglichkeiten hieße, an potentieller Hochspannung zu hantieren, weswegen ich dazu nix sage. Hab nämlich auch keinen Bleed-R in der Spannungsversorgung gesehen.
Und deine Frage lässt darauf schließen, dass du sowas noch nicht gemacht hast.
Wenn du weißt, wie du die Kondensatoren der Spannungsversorgung kontrolliert entladen kannst, kann ich auch mehr sagen.

Aber generell gilt: wenn du nicht weißt, was du tust, Finger weg!
7
Quasselecke / Re: RIP Dusty Hill ...
« Letzter Beitrag von Laurent am 1.08.2021 16:25 »
Such ohne 60 zu sein, verliert man seine Idolen  :(
Sehr traurig.
RIP Hr. Hill
8
Tech-Talk Einsteiger / Re: Fixed Bias ohne Gegenkopplung
« Letzter Beitrag von Laurent am 1.08.2021 16:22 »
Moin,

Auch die Krank Amps waren fixed bias ohne NFB.

Gruß
Laurent
10
Tech-Talk Einsteiger / Re: Fixed Bias ohne Gegenkopplung
« Letzter Beitrag von Lebowski am 1.08.2021 14:01 »
Der Rectifier im Modern Mode. Der Überschall im Clean-channel.
Seiten: [1] 2 3 ... 10