Tube-Town Forum

Technik => Tech-Talk Fender => Thema gestartet von: Duesentrieb am 29.06.2022 22:58

Titel: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 29.06.2022 22:58
Moin Mädels,

habe einen kaputten Red Knob Twin bekommen, durchgebrannte PCBs etc.

Was also damit machen?

Nun: alles raus bis auf die Trafos und die Versorgungsplatine und dann geblackfaced mit dem Plan von Herrn Brieskorn (mal wieder - ich sollte mich langsam bei ihm bedanken . . . ). Änderung ist allerdings eine Gegenkopplung wie im Concert mit einem 220nF C.

An die Versorgungsplatine muss ich noch ran.
Wen es wundert, dass der Eingang "komisch" aussieht: das ist nur für die ersten Tests mit nem C im Signalweg - der Sicherheit wegen.

Clip hier (auf die Schnelle mit nem iPhone) in der Röhre . . . 2zSxOjdwpCM
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 29.06.2022 23:41
Die High/Low Umschaltung ist raus.
Auch die Kanalumschaltung wurde inkl Spannungsversorgung still gelegt.
Vielleicht baue ich noch ne Loop rein, Platz ist ja reichlich vorhanden ….
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: MichaelH am 30.06.2022 20:02
Hi Olaf,

und tausch diese gammeligen Netzteilelkos aus ... :bier: :guitar:

Grüße


Michael
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 30.06.2022 21:09
Hi Michael,

klar, wird gemacht. Vermutlich baue ich die Glrichrichtung komplett neu auf einem weiteren Board auf.
Ob ich die Gegenkopplung so lasse, muss ich auch noch sehen. Ggf probiere ich doch die vom alten BF Twin.
Dann muss mir allerdings etwas für das Presence Poti überlegen…..
LG
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: blaublaublau am 1.07.2022 15:47
White Knob Twin! Man lernt nie aus... ;D
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 1.07.2022 15:55
 :topjob:
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: haebbe58 am 1.07.2022 16:54
vollständig entkernt und neu aufgebaut ... Respekt!

Denkmalschutz einmal anders ....  :topjob:
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: chaccmgr am 4.07.2022 17:08
Aber die Lötstellen auf dem Brutzelboard sehen schön aus :-)
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 20.07.2022 22:36
Die rückseitige Platine war noch deutlich schlimmer.


Hat mich inspiriert noch einen zu bauen (1x12") in ein farbenfrohes Gehäuse  ;D
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 22.07.2022 18:13
 :gutenmorgen:

https://youtu.be/C2ej9tXAQnc
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Ampcop am 22.07.2022 21:14
:gutenmorgen:

https://youtu.be/C2ej9tXAQnc


 :topjob:
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Stubenrocker81 am 23.07.2022 06:55
Klasse!!!   :danke: und neidische Grüße!
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 23.07.2022 07:35
 :bier:
Danke Euch.
Die Änderungen zum Vorbild habe ich ja erklärt, etwas technischer könnte man noch erläutern, dass die Heizung nicht a la Fender, sondern wie bei Marshalls gemacht ist ( also an die Rückwand). Finde das günstiger.
Die Masseführung ist ne Mischung aus Stern und Bus, wobei die Buchse, Potimassen, Reverb an der jeweiligen Kathode zur Masse gehen. Das erfordert zwar mehr Kabel, macht den Amp aber ruhiger.
Anders als bei Bernd habe ich keine CT Sicherung benutzt, sondern beide Seiten der Hochspannung mit Sicherungen versehen, werde das auch weiterhin bei anderen, ähnlichen Amps so beibehalten.
Womit man sich anfangs vielleicht schwer tut, ist die Schirmung und ob man in Vorstufe und Endstufe Gitter Rs benutzen sollte.
Bei mir sind 4 Leitungen geschirmt, V1A und B und die letzte Treiberstufe vorm PI. Wenn man sich undicher ist: bei laufendem Amp mal leicht auf die Leitungen mit nem Iso Schraubendreher klopfen, dann hört man schon, wo man sich was einfängt.
Die verloren gegangenen pF kann man ja durch Vergrößerung des 10pF Bypass wieder ausgleichen.
Ne Choke habe ich hier nicht verwendet - hatte zwar eine bestellt und verbaut, beim Abisolieren ist dann aber leider eins der Kabel aus der Choke gekommen. Wo rohe Kräfte sinnlos walten….
Statt dessen ( Choke hatte knapp 200 Ohm) habe ich nen 220R 10 Watt verbaut. Der liefert „kalte“ Resultate und erzeugt nicht soviel V- Drop wie der 1k im Princeton.

Keine Ahnung, ob das jemanden interessiert …..  ;D
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: haebbe58 am 23.07.2022 07:41
Keine Ahnung, ob das jemanden interessiert …..  ;D

Und ob, lieber Olaf! Und ob!   :topjob:

Bitte weiter so ....!

Gruß
Häbbe
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 23.07.2022 08:12
Freut mich Herbert.
LG
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 23.07.2022 18:13
 ;D
https://youtu.be/ht3AARQbHwg
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: sev am 23.07.2022 20:30
 :bier:
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Laurent am 23.07.2022 23:06
 :topjob:
Titel: Re: Alter red knob Twin
Beitrag von: Duesentrieb am 25.07.2022 05:51
Habe es mir anders überlegt und Vids gelöscht.