Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Tech-Talk Materialien / Re: Vorlagen Skalen für Frontblenden
« Letzter Beitrag von haebbe58 am Heute um 02:57 Nachmittag »
 :topjob:
2
Tech-Talk Materialien / Re: Vorlagen Skalen für Frontblenden
« Letzter Beitrag von Dirk am Heute um 01:59 Nachmittag »
Skalen mit + und - Bereich und Null in der Mitte oben (für Klangreglung z.B.) wären auch nicht schlecht, sowie mit Dry und Wet Bereich und Null in der Mitte oben (für FX Wege z.B.)

Gute Idee. Notiere ich.
Sonst noch etwas ?

warum fehlt in der Skala unterste Zeile rechts die 2 und die 8?  Nur mal so aus Interesse ...

In der Originalvorlage waren die Potis durch einen Balken "verbunden", der an dieser Stelle durch lief.

Gruß, Dirk
3
Tech-Talk TT-Projekte / Re: LNDVerb mit halbem Dry-Signal
« Letzter Beitrag von Dirk am Heute um 01:55 Nachmittag »
Hallo,

danke für deine Einschätzung und schnelle Antwort! In dem Fall sieht das Reverb vermutlich zu viel Pegel? Die Idee dahinter war so eine Art "Preamp out / Power Amp In" Effektweg mit fix verbautem Reverb.

Dafür ist das Modul nicht ausgelegt.

Gruß, Dirk
4
Tech-Talk Materialien / Re: Vorlagen Skalen für Frontblenden
« Letzter Beitrag von haebbe58 am Heute um 01:08 Nachmittag »
Hi Dirk,

Skalen mit + und - Bereich und Null in der Mitte oben (für Klangreglung z.B.) wären auch nicht schlecht, sowie mit Dry und Wet Bereich und Null in der Mitte oben (für FX Wege z.B.)

Gruß
Häbbe

P.S.:

warum fehlt in der Skala unterste Zeile rechts die 2 und die 8?  Nur mal so aus Interesse ...


5
Tech-Talk TT-Projekte / Re: LNDVerb mit halbem Dry-Signal
« Letzter Beitrag von ChrisR am Heute um 11:09 Vormittag »
Hallo Dirk,

danke für deine Einschätzung und schnelle Antwort! In dem Fall sieht das Reverb vermutlich zu viel Pegel? Die Idee dahinter war so eine Art "Preamp out / Power Amp In" Effektweg mit fix verbautem Reverb.

Ich probiere in dem Fall mal die Platzierung vor dem Volume Poti oder direkt vor der ersten Vorstufe aus. Wenn ich das Reverb vor der ersten Vorstufe verbaue, dann würde ich allerdings InA verwenden, oder?

In jedem Fall vielen Dank und beste Grüße
Chris
6
Tech-Talk Materialien / Re: Vorlagen Skalen für Frontblenden
« Letzter Beitrag von Dirk am Heute um 10:58 Vormittag »
Gibt es sonst noch Wünsche nach Vorlagen ? Symbole, Texte, etc ?

Gruß, Dirk
7
Tech-Talk TT-Projekte / Re: LNDVerb mit halbem Dry-Signal
« Letzter Beitrag von Dirk am Heute um 10:56 Vormittag »
Hallo,

die Einbauposition empfinde ich auf den ersten Blick ungünstig und würd den Rever deutlich weiter vorne im Signal-Pfad einbauen, entweder vor dem Vol-Poti oder noch eine Stufe weiter davor. Eventuell müsste man beide Positionen testen und zu sehen wo sich der Reverb am wohlsten fühlt,

Gruß, Dirk
8
Tech-Talk TT-Projekte / Re: LNDVerb mit halbem Dry-Signal
« Letzter Beitrag von ChrisR am Heute um 09:35 Vormittag »
Hallo Dirk,

vielen Dank, dass du dich der Sache annimmst. Ich habe den Schaltplan des Verstärkers inklusive Abzweig zu InB und dem Schleifer vom Mix Poti angehängt.

Gemessen habe ich folgendes:

Über J1 INPUT habe ich per Signalgenerator ein 1kHz Sinus Signal eingespeist und über Volume so eingestellt, dass an InB ziemlich genau 1Vrms liegen. Im folgenden beschreibt V_R13_in die Spannung, die "links" (also von InB kommend) and R13 anliegt und V_R13_out die andere Seite richtung Mix-Poti:

Scenario 1: Dwell = 0 (ganz nach links gedreht), Mix = 0 (ganz nach links gedreht)
V_R13_in = 1 Vrms
V_R13_out = 0,34 Vrms

Scenario 2: Dwell = 0, Mix = 100% (ganz nach rechts gedreht)
V_R13_in = 1 Vrms
V_R13_out = 0,53 Vrms

Vor der Kenntnis wie R13 im LNDverb verschaltet ist war ich auf der Suche nach einem anderen ca. 1MOhm Widerstand mit dem R13 auf dem LNDverb PCB einen Spannungsteiler bildet. Allerdings kommt mir jetzt R10 aus meiner Schaltung in den Blick, der prinzipiell mit R13 und dem Anteil des Mixpoti je nach Stellung die Spannung teilt und ans Gitter weitergibt.

Ich bin gespannt was du sagst / was ihr sagt. Danke schon mal!

Chris
9
Tech-Talk Materialien / Re: Vorlagen Skalen für Frontblenden
« Letzter Beitrag von carlitz am Heute um 08:53 Vormittag »
Super, vielen Dank dafür
10
Tech-Talk Einsteiger / Re: Amp klingt plötzlich dumpf
« Letzter Beitrag von Universe777 am Heute um 02:11 Vormittag »
So Leute, ich habe es geschafft. Ich hab den Fehler gefunden, wieso der Amp so muffig und dumpf klang. An den Röhren lag es nicht.

Der ominöse C32, den ich in meinem letzten Post mit Bild erwähnte, war eine kaputter Kondensator in der Klangregelung. Der sollte eigentlich 250pf haben, war aber hinüber. Anscheinend hat jemand vorher schon einen 220k Widerstand in Serie dazu gelötet, warum weiß ich nicht. Hab den C32 Kondensator mit dem Widerstand rausgeschmissen und durch einen Silver Mica 220pf /500V ersetzt, von denen ich glücklicherweise noch einige in meiner Kondensator Schachtel hatte.

Alle drei Potis und die Gleichrichter Dioden 4007 und 4004 habe ich vorsichtshalber auch durch neue ersetzt. Die aufgeplatzten C62 und 63 habe ich mit neuen 4700uf /16V Kondensatoren ersetzt. Einige Lötstellen habe ich auch noch erneuert und die Platine und die Röhrensockel gereinigt. Die restlichen Kondensatoren waren noch im Ordnung.

Jetzt klingt der Amp endlich wieder so wie er soll, eine richtig fette Zerre mit schönen Höhen. Der neue Tone Poti mit dem Silver Mica liefert genau die Presence und Höhen, die dem Amp die ganze Zeit gefehlt haben. Mit meinem Wah, Tubescreamer, Centaur clone, Phaser und Delay klingt es natürlich noch besser. Ich bin super happy das alles hingehauen hat und es war kein Problem für mich, das alles zu machen. Hab's mir echt schwieriger vorgestellt.

Kosten : ca. 25 Euro an Bauteilen mit Versand und einen Nachmittag freudige Bastelei. Jetzt kann endlich wieder gerockt werden. :topjob:
Seiten: [1] 2 3 ... 10