Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hmm ok - ich hänge dann doch mal ein Amperemeter in die +12V Leitung vom Netzteil zur vPump und schau was da so an Strom durchgeht wenn der Pepper Shredder im Betrieb ist, das wäre ja dann das was das Netzteil liefern können muss (mit zusätzlich ein wenig "Sicherheitsmarge" obendrauf gerechnet)
2
Tech-Talk TT-Projekte / Re: Vanilla Overdrive 60 und Pepper Shredder 60 - max. Strombedarf
« Letzter Beitrag von Dirk am Heute um 04:32 Nachmittag »
Hallo,

Du musst die Leistung ermitteln und dann umrechnen, die 12 V DC werden zu 60 V DC "transformiert". 500 mA sind sicherlich sehr knapp.
Ein 2A 12 V DC Netzteil sollte es schon sein.

Gruß, Dirk
3
Hi nochmals,

ich frage mal anders herum: würden 500mA ausreichen oder ziehen die beiden Geräte ggf. mehr Strom (die Heizung für die beiden Röhren ziehen ja zusammen ca. 300mA)?
4
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von kurt1234 am Heute um 12:14 Nachmittag »
Hallo
Vielen Dank Jürgen für den Schaltplan, schaut sehr interessant aus.
mfg Kurt
5
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von Jürgen am Heute um 05:48 Vormittag »
Dann wäre sowas hier vielleicht das Richtige für dich:

6
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von berwin am Gestern um 10:58 Nachmittag »
Hallo Kurt,

Ich denke, hier http://www.valvewizard.co.uk/se.html ist alles ausführlich erklärt.
SE Class A kann man wohl knapp unter 100% Max Dissipation fahren.

Grüsse, Bernd
7
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Zweikanaler mit FX-Loop, Reverb und PP-SE-Umschaltung
« Letzter Beitrag von SnailOS am Gestern um 10:47 Nachmittag »
Habe den Umbau jetzt fertig gestellt. Tatsächlich habe ich die Heizwicklungen parallel geschaltet und es funktioniert. Insofern ist alles fein. Die erste Siebung im NT musste ich anpassen, um wieder auf meine Spannungen zu kommen.

Fazit, es brummt kaum nich. jedenfalls deutlich weniger als vorher. Der Amp ist nun deutlich besser nutzbar.

Gruß Timo
8
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von hillfried am Gestern um 08:20 Nachmittag »
Hello Kurt,

schon mal hier geschaut ?

https://ax84.com/archive/ax84.com/sel.html

Grusz H.
9
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von kurt1234 am Gestern um 06:22 Nachmittag »
Hallo
Die 6V6 schafft max 5Watt , die 6L6 max 10 Watt. Ich hatte früher mal einen Fender Champ 12 (SE 6L6) , das war ein richtiger Brüllwürfel. Clean möchte ich etwas mehr Headroom. Mit einer 6L6 und einen OT mit grösseren Eisenkern müsste das möglich sein. Der Champ 12(hat einen OT mit winzigen Eisenkern) klingt ganz leise sehr gut, hat mir aber zuwenig Headroom. Eine normale Fendervorstufe mit Hall (wie Deluxe Reverb ohne Vibrato) mit 6L6 SE Endstufe wäre mein Wunsch ( nur fürs Wohnzimmer). Gegentaktendstufen klingen erst ab einer Mindestlautstärke gut.
mfg Kurt :guitar:
10
Tech-Talk Einsteiger / Re: 6L6 SE Endstufe Selbstbau
« Letzter Beitrag von Jürgen am Gestern um 03:31 Nachmittag »
Anstelle der 6V6 möchte ich gerne eine 6L6 GC verwenden um mehr Leistung zu erzielen.

Hallo,

ich denke mal, einen großen Unterschied wirst du in Sachen Lautstärke zwischen 6V6SE und 6L6SEnicht merken.

Gruß, Jürgen
Seiten: [1] 2 3 ... 10