Tube-Town Forum

Sozialstation => Galerie => Thema gestartet von: sthumann77 am 18.05.2020 13:54

Titel: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 18.05.2020 13:54
Ich hab mal den Corona Shutdown genutzt um einen Amp zu bauen, der mit schon laenger vorschwebt.
Ich wollte schon immer einen dezent gepimpten 2203 mit 30 Watt und Roehrengleichrichter bauen. Dazu ein PPIMV um den Phase Inverter kontrolliert zu ueberfahren. Ist genau so geworden, wie ich mir das vorgestellt hab. Ein 2203 mit genuegend Gain in idealer Bandlautstaerke.
Als Basis diente der JTM45 Bausatz. Mitlerweile ist auch noch ein serieller Effektweg verbaut.
Die Faceplate hab ich nach eigenen Vorstellungen aus eloxiertem Alu anfertigen lassen.

Gruss,
Stefan
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: JTM am 18.05.2020 14:10
Stark  :topjob:
Sieht super aus und sehr sauber gearbeitet!
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: Laurent am 18.05.2020 16:52
 :topjob:
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: corne am 18.05.2020 21:40
Von mir auch  :topjob:
Sehr saubere Arbeit! Könntest die Fotomodelle für Dirk basteln  ;)
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: iefes am 18.05.2020 22:15
Echt klasse Arbeit! Innen sowie außen sieht das Ding super aus  :topjob:  Viel Spaß damit! :guitar:
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sev am 19.05.2020 06:31
 :topjob:
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: _peter am 19.05.2020 10:38
Die Mustards nahmen bestimmt die Hälfte der Gesamtkosten des bestückten Boards ein.  >:D
 :guitar:
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 19.05.2020 11:15
Die Mustards nahmen bestimmt die Hälfte der Gesamtkosten des bestückten Boards ein.  >:D
 :guitar:
Die waren noch in der Schublade ;)
Falls ich mal wieder Bezahlbare finden sollte, tausche ich die anderen auch noch, damit die Sache ein Gesicht hat ;D
Dann moechte ich auch mal fuer mich testen, ob sich das merklich klanglich auswirkt.



Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 22.05.2020 12:53
Nachdem ich den Amp zum ersten mal zusammengebaut hatte (die Frontplatte fehlte noch), hab ich ein bisschen was mit der Handycam aufgenommen... Quali ist jetz so mittel ::). Aber fuer einen Eindruck reichts. Mit einer Paula auf DropC kann er fast gemein werden :devil:
https://www.youtube.com/watch?v=uZ-7BGXP11g (https://www.youtube.com/watch?v=uZ-7BGXP11g)

Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: Laurent am 22.05.2020 14:07
Moin,

Schön rau und rotzig  :topjob:

Gruß
Laurent
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 24.05.2020 14:17
Dankeschön :).
Mittlerweile siehts aber schon wieder anders aus ::) ;D
Der Amp klingt mitlerweile sehr viel aufgeräumter, danke experimentieren mit verschiedenen Cs und Rs an den Kathoden von V1a und V1b. Der C über dem R an V1a ist zudem mitlerweile schaltbar. Desweiteren hab ich aus reiner Neugier die Mustards durch Panasonic Cs ersetzt und das passt einfach. Die Mustards werd ich wohl lieber mal verwenden, um einen alten Marshall zu restaurieren. Mein Konstrukt hier haben sie nicht hörbar nach vorne gebracht. Desweiteren hab ich noch den seriellen TT Loop im Amp installiert... Damit bin ich noch nicht so zufrieden, weil er doch merklich einfluss auf den Sound hat. Ist das normal, dass sowohl das Send als auch das Return Poti auch bei nicht belegtem Loop einfluss auf die Lautstärke haben ? Leider ist dem Bausatz kein Schaltplan beigelegt. So bleibt wohl nur, denn Loop schaltbar zu machen...
Als nächstes folgen dann mal vernünftig aufgenommene Soundfiles :). Danke für euer Feedback  :topjob:

Grüße Stefan

Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 24.05.2020 14:19
Und noch ein Bild
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: headcrash am 25.05.2020 16:13
Schon das erste Soundfile war astrein, hat mir super gefallen und klang sehr viel modernen als ich gedacht hätte (lag sicherlich am drop tuning).

Darf ich nach der gepimpten Vorstufe fragen, was hast Du da gemacht?

Ach ja, die Optik: vom feinsten!


Die TT loop macht bei mir auch eine subtile Klangänderung, daher mach ich die schaltbar.  Ich habe den bright cap (überm Send-Poti?) komplett weggelassen, sonst war die Beeinflussung viel deutlicher. Die nun noch bemerkbare Veränderung ist schwer zu beschreiben. Zudem benutze ich seit einiger Zeit keinen FX Weg mehr, sodass das schon ein Weilchen her ist.
Ich denke, es kommt auch ein bisschen drauf an, in welcher Umgebung man sie einsetzt. Ich denke aber, dass Deine Anwendung ein eher "typisches Einsatzgebiet" ist.

Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 26.05.2020 09:51
Dankeschoen fuers Feedback.
Die Vorstufe entspricht ziemlich genau den Marshall 220X Modellen.
Um mehr Gain und Tightness zu erreichen, sitzt an der Kathode von V1a statt dem 10K Widerstand 2,7K  gebrueckt mit 470nF.
An der Kathode von V1b experimentiere ich gerade noch mit verschiedenen Cs und bleibe warscheinlich bei 680nF haengen. Diese Option hab ich schaltbar gemacht.
Den Bright Cap am Preamp Poti hab ich nach mehreren Experimenten weggelassen.
Desweiteren laesst sich der Phase Inverter geziehlt uebersteuren, da ich sowohl das normal 220X Master Volume vor dem Phase Inverter, als auch ein PPIMV eingebaut hab.
Das Soundsample ist bei PreAmp auf 7,5, Volume auf 4 (Phase Inverter angekitzelt, aber nicht voll ueberfahren) und PPIMV auf ca. 1.5 (gehobene Zimmerlautstaerke) entstanden.
Jeder einzelne Mod fuer sich bestimmt nichts ausergewoehnliches, aber besonders die Kombi aus bassarmer, tighter Vorstufe mit der fetten bassigen JTM45 Endstufe gefaellt mir und kann tatsaechlich aussergewoehnlich modern klingen. Friedman machts ja beim Dirty Shirley auch nicht anders, wobei mein Konstrukt hier schon deutlich ungehobelter klingt :) . Ich mags.
Cheers :bier:
Gruesse,
Stefan
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: _peter am 26.05.2020 10:03
Hallo,

mich würden noch deine Erfahrungen bei hoher Lautstärke in Richtung Maximalleistung interessieren:

Wie wirkt es sich auf den Klang aus, wenn die (durch Röhrengleichrichtung) relativ weiche Endstufe mit dem recht stark verzerrten Signal aus der gepimpten 220x-Vorstufe angefahren wird?
Matscht das irgendwann? Geht nicht die Dynamik verloren / schwabbeln z.B. palm mutes nicht weg?

Gruß, Peter
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 26.05.2020 14:45
Wie so ziemlich jeder Medium bis High Gain Amp den ich kenn, wirds irgendwann zu krass, wenn die Endstufe komplett ueberfahren wird...
Der Sweetspot liegt irgendwo leicht davor, also wenn die Endstufe gerade so in die Saettigung geht... Und das ist dann bei diesem Amp genau die Lautstaerke, die ich in der Band fahren kann. Bei nem 50 Watter mit Dioden Gleichrichter bin ich an dem Punkt meistens schon viel zu laut. Unter dieser Praemisse hab ich den Amp gebaut.
Um deine Frage zu beantworten: Voll aufgedreht wirds deutlich too much.
Dafuer funktioniert das super, wenn man den Low Input nutzt... Da hat man dann tatsaechlich fast wieder JTM45 Clean Sounds. Voll aufgedreht dann mit ein bisschen Rotz und geblubber. Wenn ich mal Zeit hab, versuch ich das mal alles mit nem richtigen Micro aufzunehmen. :)
Gruss,
Stefan
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: _peter am 27.05.2020 10:39
Na das ist doch der best case, wenn die Probelautstärke und der sweet spot des Amps genau zu einander passen  :topjob:
Titel: Re: Jtm45 Endstufe mit gepimpter 2203 Vorstufe und PPIMV
Beitrag von: sthumann77 am 28.05.2020 13:20
So ist es :topjob:
Nachdem ich beschlossen hab, daß der Amp jetzt fertig ist noch ein paar finale Bilder :)