Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

RF in DIY - Champ Reverb

  • 23 Antworten
  • 808 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #15 am: 16.04.2019 13:42 »
Ah fast (und danke für die Blumen).

Ich habe das Dwell Pott übersehen, das macht es deutlich einfacher:

- Der 1 Mohm Widerstand wird nicht benötigt
- Den 3,3MOhm Widerstand würde ich weglassen


Den Rest so wie eingezeichnet und dann lass deine Ohren entscheiden

Hi Carlitz,
Ich werde heute Abend testen :) :)

VG
Agu

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #16 am: 16.04.2019 15:52 »
Hi Carlitz,
Ich werde heute Abend testen :) :)

VG
Agu

 :guitar:
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #17 am: 16.04.2019 19:52 »
Ah fast (und danke für die Blumen).

Ich habe das Dwell Pott übersehen, das macht es deutlich einfacher:

- Der 1 Mohm Widerstand wird nicht benötigt
- Den 3,3MOhm Widerstand würde ich weglassen


Den Rest so wie eingezeichnet und dann lass deine Ohren entscheiden

Es klingt gut aber die RF bleibt trotzdem und brummt auch laut.

VG
Agu

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #18 am: 17.04.2019 08:01 »
Es klingt gut aber die RF bleibt trotzdem und brummt auch laut.

VG
Agu

Ich habe die Reverb Kabel, die Roehrenreverb Treiber und post Roehrenreverb rausgezogen. Die RF Signal bleibt trotzdem, also es muss aus irgendwo anders kommen, z. B. Preamp, Input Jack, Endstufe oder sogar Power Supply :-[

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.410
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #19 am: 17.04.2019 10:00 »
Bin leider erst jetzt dazu gekommen mir die mp3s anzuhören und für mich klingt das nach HF Störung(en) wie sie zB ein PowerLAN oder ein Rasenmäherroboter erzeugen...
BEvor Du also hier den kompletten Amp auf links drehst mal checken was die Stromversorgung ausmacht.

just my 2c
blues

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #20 am: 17.04.2019 11:06 »
Bin leider erst jetzt dazu gekommen mir die mp3s anzuhören und für mich klingt das nach HF Störung(en) wie sie zB ein PowerLAN oder ein Rasenmäherroboter erzeugen...
BEvor Du also hier den kompletten Amp auf links drehst mal checken was die Stromversorgung ausmacht.

just my 2c
blues

Ich habe auch den Verdacht und habe deshalb ein Entstör-Kaltgerät (Siehe Anhang) verwendet aber wahrscheinlich reicht es nicht aus.
Wie kann ich meine Stromversorgung am Besten checken?

Vielen Dank

Gruß
Agu
« Letzte Änderung: 17.04.2019 11:20 von Blackface007 »

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #21 am: 17.04.2019 13:04 »
Hast Du das Gerät mal in einer anderen Umgebung (Haus eines Freundes, etc) ausprobiert ?

Evtl. hast Du hochfrequente Störquellen in deiner Nähe, welche Du garnicht kennst.

Wir hatten mal einen Auftritt in einer Kneipe und alle Gitarrenverstärker hatten einen sehr deutlichen hohen Pfeifton.

Irgendwann hat uns der Wirt erzählt, das auf der anderen Seite des Hauses eine Oberleitung der Deutschen Bahn vorbei läuft. BAAMMM das war es
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #22 am: 17.04.2019 13:31 »
Hast Du das Gerät mal in einer anderen Umgebung (Haus eines Freundes, etc) ausprobiert ?

Evtl. hast Du hochfrequente Störquellen in deiner Nähe, welche Du garnicht kennst.

Wir hatten mal einen Auftritt in einer Kneipe und alle Gitarrenverstärker hatten einen sehr deutlichen hohen Pfeifton.

Irgendwann hat uns der Wirt erzählt, das auf der anderen Seite des Hauses eine Oberleitung der Deutschen Bahn vorbei läuft. BAAMMM das war es

Ich habe den Amp noch nicht in dem andren Umgebung gespielt. Ich muss mal testen.
HF Störquelle  ist mit unbekannt. Die Bahn Strecken ist etwa 500 Meter von mir, also ich glaube, dass es weit genug von mir ist.

Es ist interessant, dass ich auch andere DIY Amp Marshall 18 Watt , den genau das gleiche Symptom hat aber andere "Industrielle" Amps sind in Ordnung, wie Epiphone Valve Special, Princeton Reverb Reissue und Gibson GA20RVT.


VG
Agu
« Letzte Änderung: 17.04.2019 13:38 von Blackface007 »

*

Offline Blackface007

  • Full Member
  • ***
  • 82
Re: RF in DIY - Champ Reverb
« Antwort #23 am: 8.05.2019 18:40 »
Hallo Zusammen,
Ich habe jetzt das Problem mit RF behoben.
Der Sockel von 6v6 hatte Wackelkontakt. Ich habe aber auch alle Sockel getauscht und der Amp hat jetzt kein RF und Brumm mehr.
Vielen Dank alle, die mir Vorschläge gegeben haben.

LG
 :guitar:
« Letzte Änderung: 8.05.2019 18:51 von Blackface007 »