Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Tech-Talk Boxenbau / Re: TT 1x12 British Custom Gold Problem
« Letzter Beitrag von WiderGates am Gestern um 09:07 Nachmittag »
Hei slinky,
kann das am Verstärker liegen?
Was hast Du da dran?
2
Tech-Talk Boxenbau / Re: TT 1x12 British Custom Gold Problem
« Letzter Beitrag von Basti am Gestern um 08:31 Nachmittag »
Moin,
was für Sounds und in welcher Lautstärke spielst du?
Die Größe ist an sich cool für V30 oder Creamback 65, aber passt nicht unbedingt für alle Styles.

Gruß
Sebastian
3
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: einröhrige ideensuche
« Letzter Beitrag von Thaddäus am Gestern um 05:24 Nachmittag »
(..)
Ggf. anstelle der 12U7, die wirklich teuer geworden sind, kann ohne weiteres eine 12AU7 von EHX genutzt werden. Wenn's wirklich LoV mit Röhre sein soll, dann unbedingt auf 24V steigen, dann gibt's ein sanftiges Verhalten.
(..)
Auch die 12AE7 geht (ist sogar besser als die 12U7) und nicht sooo teuer. 24V benötigt unschöne Heater-Vorwiderstände - wollen wir nicht eine SIMPLE Schaltung?
4
Tech-Talk Boxenbau / TT 1x12 British Custom Gold Problem
« Letzter Beitrag von slinky am Gestern um 04:32 Nachmittag »
Hi,

ich hab hier eine schöne stabile British Custom Box, aber sie macht mir immer ein paar Sorgen. Egal welchen Speaker ich da reinschaube, drückt sie dem ihren Sound auf.
Um diesen ein bisschen zu beschreiben... etwas eindimensional, höherfrequent nölig, tunneling, links und rechts nicht viel, leicht dünn und irgendwie fehlt was. Dabei ist die Box ziemlich gross. BxHxT 660x460x350. Geschlossen. An Speakern waren schonmal drin V30, Jensen Electric Lightning, Cel G12M65 Creamback, EMI Gevernor, EMI Private Jack. Irgendwie klingt es fast immer gleich und so wie oben beschrieben. Ich hab schon überlegt... Halb offene Rückwand, innen dämmen, Bass Reflex Löcher in die Front, nochmal nen anderen Speaker... demnächst probier ich noch einen WGS Invader...

Tja, was tun? Vielleicht ist sie mit ihren 350mm auch einfach zu tief? Bei TT steht als Max bei der Box 300mm. Komisch, dass meine 350 ist.

Habt ihr nen Rat?

Danke und Grüße
5
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: einröhrige ideensuche
« Letzter Beitrag von bflexer am Gestern um 02:22 Nachmittag »
danke für die prompten antworten leute!

und danke v.a. für den aus dem ärmel geschüttelten schema!!!

ja, der bub will röhre, weil röhren daheim (ebengenannte) und es leuchtet schön und hat stil und spart heizkosten und röhre halt ;-).
loV-gedanke, weil in proberäumen bzw. daheim im setup meistens eh 9-12v netzteile in betrieb sind und somit leicht verfügbarer zugang zu stromquellen gegeben ist.

das mit spannungserhöhung auf 24v hab ich mittlerweile schon in diversen foren gefunden, dass es soundtechnisch besser im sinne von druckvoller / voller wird.

ad kemo-modul: in die sugarbox passt problemlos das 3watt modul - wird doch nicht so einen stromhunger haben? hat übersteuert. dann hab ich das 18w. modul reingequetscht (verdammt eng!) mit dem effekt einer leichten besserung, aber ebenfalls deutlich übersteuert schon bei 10uhr position auf allen reglern. hmmm....

sound: clean, leichte röhrenkompression, knackig im anschlag, cremig bei akkorden. tief- und subbässe trotz 5saiter nicht erforderlich. (tiefe) mitten und brilliante höhen sind mehr meines. eine h-saite muss klavierartig sonor klingen nicht drückend dröhnend, aber ein geslapptes e soll durchaus ein wenig punch haben. wie in anderen postings von mir bin ich klanglich vom t66 sehr angetan.

aber ich muss halt auch zugeben dass ich quasi ein bild vorm geistigen auge habe, werd'S am we posten. wird eine wc-papp-rolle drauf sein.... :facepalm: egal.

danke vorab für bisheriges und mehr!
lg
heinrich
6
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: einröhrige ideensuche
« Letzter Beitrag von Laurent am Gestern um 01:19 Nachmittag »
Moin,

Ggf. anstelle der 12U7, die wirklich teuer geworden sind, kann ohne weiteres eine 12AU7 von EHX genutzt werden. Wenn's wirklich LoV mit Röhre sein soll, dann unbedingt auf 24V steigen, dann gibt's ein sanftiges Verhalten.
Die Hauptfrage, die sich aber stellt, ist was suchst du für einen Sound?

Gruß
Laurent

7
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: einröhrige ideensuche
« Letzter Beitrag von Thaddäus am Gestern um 10:30 Vormittag »
Hallo bflexer

Wenn ich mir deinen Wunschzettel so durchlese, fällt mir die ideale Röhre für dich ein: Die 12U7!
Die kannst du mit 12V heizen, gleichzeitig ist diese Doppeltriode gedacht für Betrieb ab 12V (50er Jahre Autoradio lässt grüssen!).

Die erste Triode verstärkt, die andere arbeitet als Impedanzwandler. Zwei Potis für DRIVE und VOLUME - simpel, nicht?  ;D
Das angehängte Schema ist weder simuliert noch getestet, d.h. die Widerstands- oder Kondensatorwerte dürften da und dort wohl noch eine Anpassung nötig haben. Von der Struktur her dürfte es aber passen.

Viel Spass beim Ausprobieren!
Lg Adrian
8
Hallo,

wenn jemand seinen low Watt Röhren-Amp hergeben möchte, einfach melden!

Gruß,
Martin
9
VERKAUFE: Amps, Röhren, Gitarren... / Re: Molly Head
« Letzter Beitrag von TJ99 am Gestern um 01:40 Vormittag »
220Euro inklusive Versand

Hab dir ne Nachricht geschrieben! :)
10
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: einröhrige ideensuche
« Letzter Beitrag von Nigel am 8.04.2021 17:49 »
Moin!

auf meine tt-sugarbox steh ich'S mir, geniales teil, wollte ich ein kemo-amp-modul noch reinquetschen, dies wird aber heillos übersteuert (abhilfen?)

Der Strombedarf der Kemo-Module wird gerne unterschätzt. Obwohl die so verlockend smart daher kommen, benötigen die Teile recht große Netzteile um die angegebene Leistung erreichen zu können.

Grüße

Nigel

Seiten: [1] 2 3 ... 10