Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?

  • 10 Antworten
  • 9297 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline AOR-User

  • Starter
  • *
  • 7
Hallo Leute,

habe nun schon ein wenig rumgelesen und meine Wahl für neue Röhren festgelegt.
Ich spiele seit neuestem einen Engl Blackmore Slow Hand Motion, aber nicht wie viele, die diesen Amp auch haben, einen High-Gain-Sound (den der Amp gut kann), sondern eher Mid-Gain, klassischer Rocksound mit ordentlich Mitten.

Nun gut, und genau da liegt mein Problem. Der Blackmore ist sehr vielseitig und liefert auch von der Basis her einen sehr guten, v.a. differenzierten Sound (wobei ich noch nach der Optimalen Box ausschau halten muss - ich mag meine V30 Framus nicht mehr...).
Allerdings wünsche ich mir vom Amp etwas mehr Charakter und mehr mitten.

Nach recherche hier im board werde ich wohl als röhren folgendes verwenden:

JJ ECC83S V1 an erster Position und danach 3x JJ ECC83S in den anderen 3 Sockeln.
Nun habe ich aber gelesen, das es noch eine "Balanced" JJ ECC83 gibt. Was ist denn Balanced?
Das konnte ich auf die schnelle nicht so schnell in Erfahrung bringen. Brauche ich so eine auch? z.B. in V4 oder so?


Als Endstufenröhren sollen bald JJ 6L6 rein, da die laut Tube-Map auch etwas mehr mitten als andere 6L6 haben.

Insgesamt hoffe ich mir vom Röhrenwechsel einen großen Schritt nach vorne. Zum einen, da die JJ's ja mehr Mitten usw. liefern sollen, und zum andern, weil die aktuell verbauten Röhren noch die Original Röhren sind! (Vorbesitzer meinte, der Amp sei von mitte 90er, aber stand wegen Auslandsstudium mehrere Jahre unbenutzt.... aber trotzdem - echt alte Kolben im amp!)


Was haltet ihr von der Kombination? Irgendwelche Einwände? Wenn nicht, werde ich dann gleich mal bestellen :-)

Grüße!

*

Offline Nils H.

  • YaBB God
  • *****
  • 3.067
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #1 am: 21.03.2010 22:48 »
Moin,

"Balanced" bedeutet, dass die Röhre auf Symmetrie ihrer beiden Systeme (ECC83 sind Doppeltrioden, haben also zwei Triodensysteme in einem Glaskolben) selektiert sind. Wichtig ist das bei der Phaseninverterröhre, allerdings vorranging im Hifi-Bereich. Bei Gitarrenamps sind unter Umständen sogar gewisse Asymmetrien erwünscht.

Gruß, Nils

*

Offline AOR-User

  • Starter
  • *
  • 7
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #2 am: 21.03.2010 23:06 »
super, danke!
Ok, dann werde ich keine Balanced mitbestellen sondern nur 1x V1 und ansonsten die normalen.

Danke soweit!
Ist meine Röhrenwahl so ok? Oder würdet ihr mir auf verdacht zu etwas anderem raten?
Bin auch gerade am suchen nach Anleitungen zum Endstufen-Röhren einmessen... denn wenn ich das selber hinbekommen könnte, würde ich bei dirk gleich den Messadapter und die JJ 6l6 mitbestellen anstatt hier zum techniker zu fahren.

Grüße, Michi

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.637
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #3 am: 22.03.2010 19:05 »
Servus,

ich würde die Vorstufe nicht komplett mit JJ bestücken sondern eher mit TT "auffüllen", alternativ TungSol in V1 und den Rest mit TTs... dann ist der Amp ned ganz so "analytisch"...

Gruß

bluesfreak  8)

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.913
  • 2T or not 2T
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #4 am: 22.03.2010 20:57 »
Bei Gitarrenamps sind unter Umständen sogar gewisse Asymmetrien erwünscht.
Man schaue sich einfach mal die Auslegung der PI in den Schaltplänen zu den verschiedenen Amps an. Eine Balanced bedarf es meist nicht.


Gruß, Dirk
 
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline AOR-User

  • Starter
  • *
  • 7
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #5 am: 22.03.2010 22:53 »
Shit, jetzt habe ich schon komplett 4 JJ's bestellt... -.-

Habe heute auch einen Thread entdeckt wo jemand die JJ's ganz schön zerpflückt habt (JHS oder so...)
Jetzt bereue ich meine Bestellung fast etwas...
In der Tube-Map ist auch bei Blues/Hardrock eine TT als V1 und dann JJ's angegeben...
Was habe ich bei kompletter JJ bestückung denn zu erwarten? Muffigen, zuu mittigen sound?

Hm.... wäre ich nur nicht so voreilig gewesen...

Naja, werde evtl. erstmal mit den JJ's in V2-3 und evtl. einer alten Engl Röhre in der Vorstufe rumspielen... oder vielleicht ist es mit 4 JJ's ja doch nicht sooo schlimm.

Grüße, Michi

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.912
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #6 am: 22.03.2010 23:11 »
Shit, jetzt habe ich schon komplett 4 JJ's bestellt... -.-

Habe heute auch einen Thread entdeckt wo jemand die JJ's ganz schön zerpflückt habt (JHS oder so...)
Jetzt bereue ich meine Bestellung fast etwas...
In der Tube-Map ist auch bei Blues/Hardrock eine TT als V1 und dann JJ's angegeben...
Was habe ich bei kompletter JJ bestückung denn zu erwarten? Muffigen, zuu mittigen sound?

Hm.... wäre ich nur nicht so voreilig gewesen...

Naja, werde evtl. erstmal mit den JJ's in V2-3 und evtl. einer alten Engl Röhre in der Vorstufe rumspielen... oder vielleicht ist es mit 4 JJ's ja doch nicht sooo schlimm.

Grüße, Michi

Soo schlimm sind die JJs nun auch nicht. Probier's erst mal aus und besorg Dir evtl. eine oder zwei andere zum Ausprobieren. Die alten ENGLs hast Du ja auch noch. Es geht nichts drüber, sich eine eigene Meinung zu bilden.  ;D

Grüße

Jochen

*

Offline AOR-User

  • Starter
  • *
  • 7
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #7 am: 22.03.2010 23:23 »
ok, ich bin sehr gespannt!
Ich mache auch viel recording, werde auch ein paar Files zum Vergleich aufnehmen. Falls es jemanden interessiert, kann ich ein paar Dinge online stellen.

Grüße! :-)

*

Offline Volka

  • YaBB God
  • *****
  • 935
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #8 am: 23.03.2010 01:04 »
Hi,
teste die JJ's doch erstmal und lass deine Ohren entscheiden...

Gut, dass du eine als V1 bestellt hast...diese Option ist wirklich sinnvoll und man sollte sie nutzen... balanced ist nicht nötig.

Geschrieben und Zerrissen wird viel - es kommt auch viel auf die jeweilige Umgebung (Amp, Box) an. Vielleicht ist ja die neue Röhrenbestückung gerade beim Engl vorteilhaft.

Ich hatte neulich einen Marshall mit TT JJ ECC83S zum Durchsehen hier und auch da gabs nichts zu Meckern!

Gruß,
Volka

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.913
  • 2T or not 2T
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #9 am: 23.03.2010 22:05 »
Habe heute auch einen Thread entdeckt wo jemand die JJ's ganz schön zerpflückt habt (JHS oder so...)

Eine Entscheidung auf Basis irgendwelcher Aussagen zu treffen, die im Netz von irgendwelchen unbekannten Leuten eingestellt werden, erachte ich als falsch, insbesonder wenn jemand einen Röhrentyp/Hersteller "zerpflückt". Es gibt eigentlich keine "schlechten" Röhren nur eben für Dich besser geeignete oder schlechter geeignete. Daher Ruhe bewahren und gemütlich und Hast ausprobieren !

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline AOR-User

  • Starter
  • *
  • 7
Re:Engl Blackmore - neue Röhren, aber was ist Balanced?
« Antwort #10 am: 25.03.2010 20:51 »
So, habe die röhren heute mal verbaut.
Die änderung ist deutlich hörbar, aber an sich nicht schlecht.
Es ist dichter, allerdings auch weniger "luftig" - klingt jetzt irgendwie mehr wie einer meiner vorherigen Amps (Fame Studio Reverb)
Zumindest geht der Charakter mehr in diese leicht bedeckte Richtung.
Mag aber vielleicht auch daran liegen, das ich sowohl damals als auch heute eine Framus Dragon Box hab - und alle Amps bekommen diesen hochmittigen V30 Charakter - das mag ich mittlerweile nicht mehr...


Werde auch mal mit der Engl als V1 experimentieren die tage...