Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Engl Stereo Endstufe 830.30

  • 9 Antworten
  • 5219 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Zapatto

  • Sr. Member
  • ****
  • 213
Engl Stereo Endstufe 830.30
« am: 24.12.2011 14:54 »
Hallo Leute!

Ich habe eine Engl Stereo Endstufe mit 2 x 30 Watt ( 8 x EL 84)
Da ich aber nimmer stereo spiele frag ich mich ob ich bei einer Seite die Leistung halbieren könnte, in dem ich 2 EL 84 ziehe.

Was meint ihr funktioniert das, und welche 2 muss ich dann ziehen :-) Schaltplan hab ich leider keinen :-(

VG Chris



*

Offline Zapatto

  • Sr. Member
  • ****
  • 213
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #1 am: 26.12.2011 21:06 »
Ok, dann fang ich noch mal anders herum an.
Hat jemand den Plan von dieser Endstufe?

VG Chris

*

Offline Ron55555

  • YaBB God
  • *****
  • 1.815
  • Rock´N´Roll
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #2 am: 27.12.2011 12:54 »
Hi Chris,

deine Endstufe sollte der in meinem Engl sehr ähnlich sein, ich hab ganz net bei Engl gefragt und einen Plan per Mail bekommen,
hier noch mal der Link von der E820:

http://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,14168.msg135888.html#msg135888

Gruß Ronald

Edit: aber warum möchtest du die Leistung drosseln, ich finde dass sich die Endstufe gut einstellen lässt, und auch im Wohnzimmer gut spielbar ist
« Letzte Änderung: 27.12.2011 13:10 von Ron55555 »

*

Offline Zapatto

  • Sr. Member
  • ****
  • 213
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #3 am: 27.12.2011 16:13 »
Hey Ronald!

Vielen Dank!
Mir gefällt das Teil ganz gut wenn es in die Enstufenübersteuerung geht, aber das ist waaahhhnsinnig laut.
Deshalb möchte ich eine Hälfte der Stereoendstufe in der Leistung reduzieren.

Jetzt müsst ich blso noch die Positionen der zu ziehenden Röhren finden  ???

VG Chris

*

Offline Fritz1949

  • Sr. Member
  • ****
  • 216
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #4 am: 27.12.2011 17:18 »
Hey Ronald!

Vielen Dank!
Mir gefällt das Teil ganz gut wenn es in die Enstufenübersteuerung geht, aber das ist waaahhhnsinnig laut.
Deshalb möchte ich eine Hälfte der Stereoendstufe in der Leistung reduzieren.

Jetzt müsst ich blso noch die Positionen der zu ziehenden Röhren finden  ???

VG Chris

Hallo Chris,

die Halbierung der Endstufen-Leistung ergibt -3 DB. Ein gerade mal wahrnehmbarer Lautstärken-Unterschied.

Wenn Du wirklich wesentlich leiser spielen willst kommst Du nur mit einer anderen Endstufe oder einem Leistung-Absorbierer zurecht.

Ich benutze zu Hause einen Verstärker den ich aus einem alten Röhrenradio gebastelt habe. Der hat eine EL84 und ich fahre ihn im quasi Triodenbetrieb. Ich schätze mal das sind ca. 2 Watt. Das Ergebnis ist, aufgedreht, immer noch deutlich über Zimmerlautstärke und reicht um mit einem, zugegeben leise spielendem, Drummer mit zu halten.

Gruß, Fritz.
Musik machen.
Bastel mit Dynacord BASS-KING und Eminent.
Z.B. aus BASS-KING T "all tube" Gitarrenverstärker.
Gitarren justieren, Gitarrenelektronik, Aufnahmetechnik, mixen.

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.223
  • I shot the Sheriff
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #5 am: 27.12.2011 17:25 »
Hi

kann mich da nur Fritz anschliessen,

probiers mal mit Klampfomat

oder auch Minibass, der tuts auch für Klampfe ganz nett, natürlich ist der Sound etwas anders aber nicht schlecht, wenn ich´s laut haben möchte gibt es auch gröbere Geschütze im Häuschen, aber da zucken selbst die Nachbarn aus, die auf der anderen Strassenseite  ;D

gibts beides hier im Forum zu finden, einfache aber für den Hausgebrauch recht nette Dinger, hab beide zum rumspielen aufgebaut.

Gruß Franz

*

Offline Zapatto

  • Sr. Member
  • ****
  • 213
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #6 am: 27.12.2011 19:31 »
Och jetzt übertreibt ihr aber!

Mir gefällt die Endstufe ja schon, nur eben n bissl laut ;-)

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.917
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #7 am: 27.12.2011 19:37 »
Och jetzt übertreibt ihr aber!

Mir gefällt die Endstufe ja schon, nur eben n bissl laut ;-)

...glaub nicht...

die Reduzierung der "gefühlten Lautstärke" durch das Ziehen von zwei Endstufenröhren grenzt an eine homöopathische Dosis....

Um Endstufenzerre eines 30 Watters mietshaustrauglich zu machen brauchste mindestens um die 16-20dB...
und bei 18dB wackeln bei meinem JTM45 immer noch die Scheiben ein bisschen. Gerade ausprobiert...

Vielleicht brauch ich auch einfach mal neue Scheiben  >:D

Grüße

Jochen

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.223
  • I shot the Sheriff
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #8 am: 27.12.2011 20:15 »
Hi Chris

leider ist das absolut gar nicht übertrieben.  :-\

Wenn Du 2 Röhren abziehst hört man die Abnahme der Lautstärke vielleicht 3 Häuser weiter.
Dir hilft wenn Du bei dem Amp bleiben möchtest nur ein Attenuator, oder leg die Box ins Bettchen und deck sie schön zu, mit ein paar Steppdecken, allerdings klingt das nicht so gut.  :'(

Als Alternative stell den Amp auf den Balkon, Deine Nachbarn werden Dich dafür recht lieben  :sex:  ;D  :facepalm:

aber drinnen wirds garantiert etwas leiser  ;D

Gruß Franz Scherzkeksus

*

Offline Ron55555

  • YaBB God
  • *****
  • 1.815
  • Rock´N´Roll
Re: Engl Stereo Endstufe 830.30
« Antwort #9 am: 29.12.2011 08:17 »
Hi Chris,

das sehe ich genauso, da du ja wert auf die Enstufensättigung legst, solltest du die ein Attenuator bauen, habe ich auch getan
um meinen 18 Watter mal daheim anspielen zu können, den PoS 200 Pro hier im Shop kann ich dir da sehr empfehlen,
bei meinem Engl gehe ich nicht in die Endstufensättigung und nutze mehr die Vorstufe und komm damit prima daheim zurecht

Gruß Ronald