Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Bias bei Engl Top Straigt 100W

  • 2 Antworten
  • 2887 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

andreas.sch

  • Gast
Bias bei Engl Top Straigt 100W
« am: 16.09.2005 13:42 »
Hallo!

Ich bin neu hier und hab mal n paar Fragen zu meinem Amp.

Beim letzten Auftritt kam am Schluß des Konzerts aus meinem Engl unschöner weisser, stinkender Rauch aus Gehäuse. Nach dem Öffnen des Gerätes stellte ich fest, dass unter einem Wiederstand, der, wie vor allen vier Endstufenröhren, auf der Röhrensockel-Platine eingelötet ist die Platine angekohlt war. ebenso war die 1,25 A Feinsicherung und eine EL 34 defekt.
Ich vermute, dass es ein Fehler war, den Submixer unseres Percusionisten auf den Amp zu stellen und dass sich ein Wärmestau entwickelt hat, der zu einer zu starken Erhitzung des Wiederstands führte.
Ich habe den Widerstand ((grün) 1KOhm, 3 Watt, 5%) gewechselt und eine zerstörte Leiterbahn unter dem Widerstand über den verkohlten Bereich mittels einer Kupferlitze überbrückt.

Ich habe mich dann zum ersten Mal mit dem Thema Röhrenwechsel und Bias-Einstellung beschäftigt und bin zu meiner Begeisterung auf diese Seite gestoßen.
Ich habe jetzt erstmal vor. neue Endstufenröhren (und möglichst bald auch neue Vorstufenröhren) einzusetzen und auch einzumessen, habe aber dazu ein paar Fragen:


1. In der Engl Betriebsanleitung steht für die Endstufenröhren "...6L6GC in erster Version (mit Singelversorgung) oder EL34 in zweiter Version (mit Dual-Versorgung)"

Was bedeutet Single- bzw. Dualversorgung?
Ist der Unterschied zwischen der Verwendung von 6L6 und EL 34 (und somit auch zwischen der ersten und der zweiten Version des Straight) "nur" die Bias einstellung?

Ich denke ich besitze die erste Version, da ursprünglich wohl 6l6 Röhren beim Vorbesitzer drinne waren und es auch nur eine 1,25 A Sichrung gibt. Ich habe den Verstärker nach dem Kauf mal zu einem Techniker gebracht, und der hat gesagt, dass er den Verstärker an EL 34 Benutzung anpassen musste. Er hatte dann die vier (grünen) Widerstände vor den Sockeln mit 1KOhm-Widerständen ausgetauscht.

2. Sind diese vier grünen Widerstände für die höhe der Vorspannung (Bias) gedacht? Muss ich bei der Bias Anpassung möglicherweise andere Widerstände einlöten, oder sollte ich lieber Potis anstatt der Wiederstände für jede Röhre einlöten (lassen)? (und was könnte das kosten?)


3. Ist ein Messwiderstand (1 Ohm) zur Biasmessung schon integriert?



Ich weiss, das sind Fragen über Fragen und ein viel zu langer Text (unverschämtheit ;-))...

Aber vielleicht hat ja doch irgendjemand Lust, mir n paar Tips zu geben, der auch diesen Verstärker besitzt oder schon vor ähnliche Problemen stand...

Es grüßt euch aus dem Bremen....Andreas

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.913
  • 2T or not 2T
Re: Bias bei Engl Top Straigt 100W
« Antwort #1 am: 18.09.2005 21:53 »
Hallo,

der Widerstand, den Du beschreibst dürfte der Schirmgitterwiderstand gewesen sein. Dieser hat nichts mit der Bias-Spannung zu tun oder damit, ob nun EL34 oder 6L6 Röhren verwendet werden (dürfen).
Der elektrische Unterschied zwischen den 6l6 und den EL34 liegt in dem höheren Heizstrom den die EL34 benötigen sowie ein paar kleiner Änderungen, die an der Sockelbeschaltung durchgeführt werden müssen (beim wechsel von 6L6 nach EL34). Bitte die "Suche" in diesem Forum verwenden, das Thema wurde vor kurzem schon mal angesprochen.
Also: wenn der Netztrafo des Verstärkers NICHT die notwendigen höheren Ströme für die Heizung liefern kann, dann wird das, ohne Umbau des Trafos, nicht möglich sein.
Am besten Du wendest Dich mal mit der Seriennummer des Amps an Engl direkt. Die müssten Dir auf alle Fälle sagen können um welches Model es sich handelt.

Gruß, Dirk

PS: Bias sollte beim Wechsel von EL34 nach 6L6 oder umgekehrt natürlich auch nachgestellt werden !
« Letzte Änderung: 20.09.2005 22:37 von Dirk »
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

andreas.sch

  • Gast
Re: Bias bei Engl Top Straigt 100W
« Antwort #2 am: 20.09.2005 11:47 »
Jo, vielen Dank erstmal für deine Hilfe Dirk! werde mal n bisschen weiter im Forum suchen. hatte schon viel gelesen, aber noch nicht das richtig passende gefunden...

Gruß,

Andreas