Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!

  • 44 Antworten
  • 8651 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Bierschinken

  • YaBB God
  • *****
  • 4.084
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #30 am: 7.09.2016 16:12 »
Tatsache!

Aber das ist doch doof. Tausch doch die Anschlüsse, dann wirds gescheit regelbar.
Praktisch wie im 5F2 und Co. Diese Variante im 5E3 ist ja nur verwendet, weil es 2 Eingänge gibt und man mit dem runter regeln des einen Kanals nicht den Anderen beeinflusst.

Grüße,
Swen

PS: Auf die Messwerte bin ich gespannt!

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #31 am: 7.09.2016 18:59 »
PS: Auf die Messwerte bin ich gespannt!

Vorläufige Werte mit 5U4GB:
Ua  =  368,5V
Ug2=  305,5V
Uk  =  19,9V
B+  =  375,5V die stehen bei Vollast und schwanken max. um +/-1V

Cheers
Jürgen
« Letzte Änderung: 7.09.2016 19:11 von Athlord »
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #32 am: 9.09.2016 07:55 »
Moin Sven,
die Werte mit GZ34:
Ua  =  385,0V
Ug2=  320,5V
Uk  =  20,8V
B+  =  399,5V schwankt max. um +/-3V

Cheers
Jürgen
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline Bierschinken

  • YaBB God
  • *****
  • 4.084
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #33 am: 9.09.2016 08:06 »
Hi,

danke dir!

Das ist jeweils Volllast? - hast du dazu die Ruhewerte zum Vergleich?
Kannst du da mal die Leistung messen? (Bzw. Abschätzen wanns in die Zerre geht und was da verzerrt raus kommt?)

Grüße,
Swen

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #34 am: 9.09.2016 09:40 »
Spitzenwert an 8Ohm Lastwiderstand sind 18,2VAC....
Durchschnitt ist 15,8VAC.
Rechnest Du selbst aus .... ;D
Cheers
Jürgen
« Letzte Änderung: 9.09.2016 09:42 von Athlord »
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline Volka

  • YaBB God
  • *****
  • 767
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #35 am: 9.09.2016 10:49 »
Moin,

das ist dann ein interessanter Leistungsbereich... gibt es schon Überlegungen mit welchen/welcher Pappe(n) du das verlautbarst?  ;D
Könnte mir was vom Jupiter vorstellen...

Gruß,
Volka
« Letzte Änderung: 9.09.2016 10:52 von Volka »

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #36 am: 9.09.2016 13:32 »
Hi Volka,
der Bursche durfte bisher über meine 2x12" mit zwei Celestion G12-50 Red-Chassis brüllen.
Mehr habe ich noch nicht probiert.
Gruß
Jürgen
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline Bierschinken

  • YaBB God
  • *****
  • 4.084
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #37 am: 9.09.2016 13:34 »
Hmm, das kommt mir sehr spanisch vor.
Das wären ja an die 30Watt. Messfehler? Shuntwiderstand exakt 8,0Ω?

Grüße,
Swen

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #38 am: 9.09.2016 17:34 »
Mit 4x6V6 sind 30Watt ja nun nicht außergewöhnlich oder?

Cheers
Jürgen
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline Bierschinken

  • YaBB God
  • *****
  • 4.084
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #39 am: 10.09.2016 09:52 »
Achso, mit vieren, dachte es geht um ein Paar.
Dann passt das in etwa.  :topjob:

Grüße,
Swen

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #40 am: 10.09.2016 10:35 »
Achso, mit vieren, dachte es geht um ein Paar.
Dann passt das in etwa.  :topjob:

Grüße,
Swen

Stimmt, ist auf dem Bild, Schaltplan und dem Layout schlecht zu sehen...  :devil:
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline hansge

  • Full Member
  • ***
  • 62
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #41 am: 16.10.2018 16:03 »
Hallo,

ich habe den Verstärker nach dem Vorbild von "Athlord" nachgebaut, er ist soweit fertig, bis auf den Einbau der Hallspirale.
Eingebaut habe ich die billig-Variante vom 125A20B den nsc022921 der lag noch als Neuteil rum.
Nun meine Frage - welche Hallspirale soll ich bestellen, bzw. einbau`n . Der Amp ist hoffentlich bekannt, er wird ja weiter vorne ausführlich beschrieben.
Bin leider "Halltechnisch" nicht besonders auf Zack. Deshalb meine Bitte an Euch. Fotos kommen demnächst.

Gruß hansge

*

Offline Athlord

  • YaBB God
  • *****
  • 3.209
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #42 am: 16.10.2018 16:29 »
Hi,
ich hab mal "eben" meine Bestellungen aus 2016 durchgesehen..
Das müsste ein MOD-Reverb-Tank-4AB3C1B https://www.tube-town.net/ttstore/Bauteile-Verstaerker/Hallspiralen/Hallspiralen/MOD-Reverb-Tank-4AB3C1B::6398.html gewesen sein.

Grüße
Jürgen
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

*

Offline hansge

  • Full Member
  • ***
  • 62
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #43 am: 16.10.2018 16:50 »
Servus Jürgen,
vielen Dank für die schnelle "Hilfe"  -  aber welche Spirale zu welchem Amp passt, das entzieht sich meiner Vorstellungskraft.
Gott sei Dank, gibt´s hier im Forum so tolle Leute, die Unwissenden wie mir Auskunft geben.

Viele Grüße aus der oberen Pfalz

Hans S.

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.226
Re: Tweedle-Reverb - weniger ist manchmal Mehr!
« Antwort #44 am: 17.10.2018 08:07 »
Hallo Stone,

ich besitze dieses kleines Heißluftgebläse von Steinl, da bekommt man Superergebnisse beim Schrumpfen:

http://www.steinel.de/de/Heissluft-Kleben/Heissluftgeblaese/HL-Stick.html

Gruß
Manfred

Hab ich auch, kann ich auch nur empfehlen   :topjob:

Gruß
Häbbe

Edit:    hoppala, ist ja ein alter Thread ... sorry für's hacken .... :facepalm:
« Letzte Änderung: 17.10.2018 08:10 von haebbe58 »