Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Tubelab SPP

  • 18 Antworten
  • 2703 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Striker52

  • YaBB God
  • *****
  • 1.568
Re: Tubelab SPP
« Antwort #15 am: 8.04.2018 16:00 »
Hi, die 317 Volt halten die EL 84 locker aus. Wenn sonst alles passt und dir gefällt, dann schraub die Kiste zu und  :guitar:  :guitar:  :guitar:  :topjob:
Gruß Axel

*

Offline Coffmon

  • Jr. Member
  • **
  • 27
Re: Tubelab SPP
« Antwort #16 am: 9.04.2018 13:35 »
So, hab ihn fast zu. Fehlen nur noch Bodenblech und Seitenteile. Der Widerstand mit 25W wird aber immernoch erstaunlich heiß. Ist das normal? Werden ja "nur" grob 6-7W verbraten.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung. Als kleine "Belohnung" gibts auch ein Bild vom Amp. Hoffe er gefällt.

*

Offline Striker52

  • YaBB God
  • *****
  • 1.568
Re: Tubelab SPP
« Antwort #17 am: 9.04.2018 22:37 »
Naja, 6Watt bleiben auch mit einem höher belastbaren Widerstand 6Watt. Der verkokelt halt nicht, aber die Energie, die in Wärme umgewandelt wird, wird deshalb nicht weniger.
Gruß Axel

*

Offline Bierschinken

  • YaBB God
  • *****
  • 4.082
Re: Tubelab SPP
« Antwort #18 am: 10.04.2018 12:30 »
Moin,

ja, 6 Watt sind 6 Watt. Bezogen auf das geringe Volumen des Widerstandes ist das eine Menge Energie. Der muss heiß werden.
Wichtig ist, dass er diese Energie auch los werden kann und vernünftig abstrahlen/übertragen kann.

Die Anodenspannung scheint mir im Übigen unkritisch, da die tatsächliche Anodenspannung die Spannung zwischen Kathode und Anode ist.
Diese müsste sogar unter 300V liegen. Wenn die Schirmgitter auch in dem Bereich sind und vernünftige Vorwiderstände haben, sehe ich da gar keine Probleme.

Grüße,
Swen