Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Brummproblem beim Straight 50 Combo

  • 15 Antworten
  • 3058 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Nviduum

  • Jr. Member
  • **
  • 10
Re: Brummproblem beim Straight 50 Combo
« Antwort #15 am: 6.03.2019 06:58 »
Die LÖSUNG:
Vorne weg: Es ist die ALTE Version des Straight mit EL34 Umbau.

Da die Vorstufenplatine zwecks neuer Potis, Reinigung der Fassungen und einer Modifikation so oder so raus musste, habe ich im gleichen Zug, ALLE! Cs auf dieser Platine ersetzt. Alle mit ident. Werten, bzw. höherer Spannungsfestigkeit, und siehe da, der Amp ist leise! 8).
Die Dinger scheinen (zumindest bei den aelteren Versionen des Straight) ein Problem zu sein.

Nun gut: jetzt wo das Problem erledigt ist baue ich den Wuerfel noch auf "Spezial" um.

Der Straight kann auch modernen Metal usw. allerdings nicht ohne Helferlein bzw. entsprechende Roehrenwahl.

Fuer die Interessierten: (MEINE Wahl, also rein Subjektiv)
Vorstufen V1-4: 12AX7EH V1; JJ E83CC; JJ E83CC; JJ83CC
Endstufe V5-V7: JJ E83CC Balanced; JJ 6CA7+ JJ 6CA7 @ 455V/38mA
Mods: BIAS Poti (15k Widerstand+ 25k Poti in Reihe), Zenerdioden-Stack in der Ug- Versorgung, Kuehlkoerper auf dem LM380N, groeßerer Kuehlkoerper fuer den LM7824T, Umbau auf Spezial (in Arbeit).
Bodentreter: Mesa Flux Drive, Horizon Devices Precision Drive.

Danke an alle die mir mit Rat zur Seite gestanden haben. :topjob:

MfG
Bene
« Letzte Änderung: 6.03.2019 07:02 von Nviduum »
ENGL Powerball I E645 (Ver.2)
ENGL Straight 50 Combo
Ganz bisschen "HiFi" mit 5686