Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Trafo - Aufschneiden oder nicht?

  • 5 Antworten
  • 864 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 961
Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« am: 16.11.2019 01:40 »
Hallo,

ich baue grad einen Fender Vibro Champ nach (mit Diodengleichrichtung). Da er fürs Studio gedacht ist, soll er möglichst nebengeräuscharm werden. Deswegen möchte ich die Heizung hochlegen und per 100R Poti zentrieren.
Leider spielt der verwendete Netztrafo nicht mit: Der Mittelabgriff der Heizwicklung ist nicht herausgeführt, sondern intern mit dem Mittelabgriff der HV-Wicklung verbunden - siehe Plan.
Kann man es wagen, das Isolierband mit dem Cutter aufzuschneiden, in der Hoffnung, die Verbindung auftrennen zu können? Oder ist das Risiko zu groß, den Trafo zu schrotten?

Grüße, Immo

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 961
Re: Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« Antwort #1 am: 16.11.2019 04:36 »
erledigt

*

Offline Lothy

  • Starter
  • *
  • 7
Re: Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« Antwort #2 am: 9.12.2019 08:26 »
erledigt

Wäre das nicht über einen virtual center tap (2 x 120R an Masse) gegangen?
Gruß
Lothy

*

Offline Rene2097

  • Full Member
  • ***
  • 96
Re: Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« Antwort #3 am: 9.12.2019 08:53 »
Wäre das nicht über einen virtual center tap (2 x 120R an Masse) gegangen?
Gruß
Lothy

Guten Morgen,

in diesem Fall nicht, da ja bereits intern der Mittenabgriff der Heizung mit dem der HV-Wicklung verbunden war. Durch diese Verbindung konnte die Heizung nicht wie geplant zentriert und hochgelget werden. Die vorhandene Verbindung hätte alle anderen Schaltungen überbrückt.

René

*

Offline Lothy

  • Starter
  • *
  • 7
Re: Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« Antwort #4 am: 9.12.2019 09:40 »
Ah, ok, das leuchtet ein  :topjob:

Gruß
Gerhard

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 961
Re: Trafo - Aufschneiden oder nicht?
« Antwort #5 am: 9.12.2019 11:50 »
Genau. Die Operation war auch schnell durchgeführt.

Leider hat der Trafo aber auch ein mechanisches Brummen, dass ich allein durch festes Anziehen der Schrauben nicht weg bekomme.
Und zum Vergießen im Vakuum fehlen mir die Möglichkeiten.
Das Chassis vibriert fühlbar mit. Solange der Amp nur clean zum Üben genutzt wird, stört es nicht, aber eigentlich war er auch für Aufnahmen gedacht, und dafür ist es dann doch etwas viel. Wahrscheinlich fliegt er irgendwann doch noch raus. Muss nur erst was passendes mit 260-0-260 finden.

Grüße, Immo