Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

LND150 Tremolo PCB Entwurf

  • 69 Antworten
  • 8073 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #60 am: 5.01.2021 13:13 »
Hallo Yves

Mich würde mal interessieren ob der Oszillator so schön weich anläuft wie der Oszillator im Vibro Champ z.B. (mit Fussschalter). Da kann ich gehörmäßig gar nicht nachvollziehen wann das Tremolo eingeschaltet wird eben weil es sich so weich einblendet.


LG Stephan
« Letzte Änderung: 5.01.2021 13:16 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #61 am: 5.01.2021 14:02 »
Hi Stephan!

Ich kann mal eine schnelle Aufnahme davon machen. Ich schalte das Tremolo immer mittels einem kleinen Kippschalter auf der Rückseite dazu. Habe noch nie so richtig darauf geachtet wie weich es anläuft, aber hatte auch generell keinen großen Unterschied zum vorher verbauten "echten" Röhren-Tremolo festgestellt.
Ich mache das später/die Tage mal und melde mich dann wieder.  :topjob:

Gruß

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #62 am: 5.01.2021 15:43 »
Okay, habs schnell aufgenommen. Nur mit dem Handy aber das reicht um einen Eindruck vom "Anfahren" des Tremolos zu geben. Es läuft für mein Verständnis butterweich an  O0   :)

Hört selbst, wenn ihr mögt.  :topjob:  Teilweise hört man den mechanischen Schaltknack vom Schalter, hatte den Verstärker nicht gerade laut gestellt. Verzerrungen kommen aus dem Handy (lag direkt vor der Box).

Gruß

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #63 am: 5.01.2021 17:36 »
 :topjob:
Sehr schön!
Da hätte ich Interesse an dem PCB, wenn es keine Umstände macht!

Hast du mal eine LED als Bias R vom Oszillator probiert? 
Habe ich oft als optische Kontrolle für den Trem Speed verwendet und ist ein cooles Gimmick neben dem Speed Regler. Allerdings mit ECC83.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #64 am: 5.01.2021 21:12 »
Da hätte ich Interesse an dem PCB, wenn es keine Umstände macht!

Hast du mal eine LED als Bias R vom Oszillator probiert? 
Habe ich oft als optische Kontrolle für den Trem Speed verwendet und ist ein cooles Gimmick neben dem Speed Regler. Allerdings mit ECC83.

Ich hab noch zwei Stück vom ersten run, also kann dir gern was schicken, schreibst mir am besten eine PN.

Eine LED an der Position habe ich noch nicht getestet. Ich musste die Knöpfe fürs Tremolo sowieso auf die Rückseite legen und es war generell recht eng im Amp, daher hab ich da nicht weiter drüber nachgedacht.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #65 am: 6.01.2021 07:21 »
 :topjob:
Das ist sehr nett! Da wird sich meine Tochter freuen!
Ich hatte ihr zu Weihnachten einen 5F1 Clone gebaut und der bekommt das Tremolo dann nachgerüstet!
Ich meld mich.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #66 am: 24.11.2022 18:21 »
Hallo Leute!

So nach langer Zeit habe ich es doch geschafft das Tremolo zumindest erstmal in Angriff zu nehmen.
Jetzt haben sich mir doch paar Fragen aufgetan...
Kann das Tremolo auch die Kathode einer Ecc83 modulieren? Ich meine wie beim vibro champ z.B. das funktioniert doch nicht?
Ich möchte bei dem Amp nicht die Biasspannung modulieren.

Dank und Gruß
Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #67 am: 24.11.2022 21:09 »
Hallo Stephan, freut mich, dass du das Teil nun auch einbaust. Meins läuft seit jeher zuverlässig in meinem "Doppel"-Deluxe Verstärker. Da die Platine ja im Prinzip nur den Oszillator bereitstellt, sollte es kein Problem sein, die Schaltung so anzupassen, dass auch ein Tremolo á la Vibro Champ möglich ist. Da musst du wahrscheinlich einen anderen Spannungsteiler am Ausgang verwenden, damit die Amplitude insgesamt kleiner wird. Hab mich länger nicht damit befasst, aber bin mir eigentlich recht sicher, dass du das schnell hinbekommst  :topjob:
Und berichte uns gerne!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 908
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #68 am: 25.11.2022 06:24 »
Hallo Yves

Vielen Dank für Deine Antwort!
Ich möchte das Tremolo an einer 6L6 Endstufe verbauen. Vom Prinzip AB763 ohne Reverb und Tremolo+Master und Presence  auf Pedalbasis gemoddet.Hab von Dirk den Dumble Combo aus den Sonderangeboten+ nen Tornado soll am Ende nen Arbeitspferd für nen Freund werden.Das Tremolo bietet sich da sehr an. Halte ich auch für sinnvoller wie die Röhrenversion....
So nun meine Gedanken dazu....
Die 6L6 braucht ja nun fast den doppelten Swing am Gitter und da bin ich halt skeptisch ob das Tremolo genug Swing macht.
Du hast recht Yves! Mit dem Spannungsteiler lässt sich da was machen.
Ich werde erstmal ein Endstufen Bias Tremolo an den 6L6 einbauen und schauen ob genug moduliert wird und gegebenenfalls den Spannungsteiler anpassen.
Beim Depht/ Intense Pot hab ich da aber bisschen Bauchschmerzen zwecks Schleifer.....da werde ich dem Pot noch 2 Sicherheits Widerstände spendieren.
Wenn der Schleifer vom Pot abhebt sind die Endröhren ohne Vorspannung!  Das ist mir ehrlich gesagt zu heiß, lässt sich aber leicht optimieren.
Das PCB ist toll und es ist wirklich schade das Dirk es nicht in den Shop aufgenommen hat! Würde wirklich gut in die LND150  Reihe passen!

Vielen Dank für deine tolle Arbeit und liebe Grüße!

Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 829
Re: LND150 Tremolo PCB Entwurf
« Antwort #69 am: 28.11.2022 10:44 »
Hi Stephan, ich bin gespannt wie du das Tremolo am Ende umsetzt und freue mich ,dass die Platine Verwendung findet. An sich müsste der Oszillator ausreichend swing mitbringen glaube ich. Ehrlicherweise habe ich aber selten (wenn überhaupt) 6L6 powered amps mit Bias Tremolo gesehen, vermutlich weil das dann einfach nicht mehr so effektiv tremoliert da der Arbeitsbereich der 6L6 über eine breitere Gittervorspannung "verteilt ist" (?). Aber versuch es mal. Wenn die Platine aufgebaut ist, ist es ja ziemlich einfach den Sinus an verschiedenen Stellen einzuspeisen und auszuprobieren.
Deine Anmerkung zum Depth-Poti ist berechtigt. Einfach einen R vom Bias-Zweig über das Depth-Poti wäre wirklich ratsam. Wenn ich den Amp mal wieder offen haben sollte werde ich das nachrüsten.  :topjob: