Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

LND 150 Preamp/Boost

  • 359 Antworten
  • 41399 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #345 am: 30.12.2021 16:05 »
0.8V am Eingang vom Boost!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #346 am: 30.12.2021 16:07 »
1.2V vorm Boost. Der LND begrenzt die erste Hälfte.
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #347 am: 30.12.2021 16:14 »
Knapp 2V am Eingang.
Die zweite Hälfte wird von der LED begrenzt! Der  einfache Trick funktioniert und die fiesen Verzerrungen bleiben aus!


Erstmal soweit. Mal schauen wie das Ganze tönt. Cool wäre eine boostbare Eingangstufe mit dem LND150.
Muss ja nicht nach Röhre klingen..... nur gut halt....

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #348 am: 30.12.2021 17:18 »
Nachtrag:
B+250V
Source R: 1k5
Drain R: 39k

Habe den Boost mit allen möglichen Tretern traktiert, funzt!

Also es lohnt sich bestimmt noch in diese Richtung zu experimentieren/simulieren! Ich bin erstmal an anderen Projekten.....

LG Stephan und nen guten Rutsch ins neue Jahr!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 821
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #349 am: 30.12.2021 20:30 »
Cool Stephan, danke fürs Updaten!  :topjob: Ich bin dieses Jahr leider kaum zum Spielen gekommen und habe daher wenig mit dem Boost testen können, aber vielleicht komme ich im neuen Jahr wieder mehr dazu. Dann werde ich mir deine Tipps auch mal genauer anschauen.  :guitar:

Also ebenfalls einen Guten Rutsch!  :bier:

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #350 am: 31.12.2021 11:21 »
Hallo Yves!

Bei mir sah es nicht wirklich anders aus..... Ich bin jetzt aber erstmal mindestens bis April öfters in meiner Bastelstube.
Ich möchte unbedingt noch ein Projekt fertig stellen und ein paar Ideen ausprobieren! Class B2 mit 2 6n7 dann Schirmgittermodulation mit der 6AG7 und einen ClassB mit einem Paar 6s19p möchte ich unbedingt noch bauen. Zudem ich auch noch einen kleinen HiFi Amp für den Garten gebrauchen könnte.......und.......naja die Zeit......

Im Anhang mal noch eine Idee mit dem Boost.
Das Teil ist aus Versuchen mit Breitbandpentoden entstanden. Ich hatte einen Reverb AÜ als Anodendrossel missbraucht und mir dann gedacht "schließ doch mal nen LSP an".
Das Brikett reicht aus um die Nachbarn zu ärgern!
Powertube ist 6j11p.
Schematic reich ich nach....muss erst aufkritzeln.....
Läuft schon mit normalen 9V Netzteil. 15V geht auch noch :devil:
Heizspannung wird mit Festspannungsregler geregelt. B+ macht die VPump aus dem Shop.
Sieht nicht schön aus, macht aber Spass! In dem Gehäuse war schon einiges anderes...ist der reinste Drahtigel....auf dem Prinzip lässt sich auch ein Pentoden Overdrive/Booster bauen! Mit richtig krassen Bosst Reserven! Ne kleine reaktive Load an den Ausgang und .........
Mein Brikett ist als kleine Endstufe konzipiert und klingt durch die GK nicht all zu prickelnd beim Überfahren.
Dafür treibt es einen LSP an!
Ich mag das Teil mit DS-1 und dicker Semi davor.

LG Stephan

Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #351 am: 31.12.2021 11:55 »
So...kritzel...kritzel.....wie immer in Schmierzettelqualität!
Alles um den LND passt aufs PCB aus dem Shop.
In die schwarzen Fender Sockel passt ein 5mm Led! So hat man gleich eine Betriebsanzeige und die restlichen Teile können fliegend an den Sockel!
Als AÜ sollte auch jeder Reverb AÜ taugen.

Viel Spaß und guten Rutsch!


Nachtrag!
Noch als Tip.
Schaltbare Koppel Cs vor der 6j11p einfügen und eine Buchse zwischen Boost und 6j11p. So kann man die 6j11p, ohne GK,direkt anfahren!
« Letzte Änderung: 31.12.2021 12:00 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #352 am: 31.12.2021 17:12 »
Hallo,

interessantes Konzept - hab ich gleich mal für den Ideen-Bunker abgemalt  :)
In einem Nachbaforum läuft eine Diskussion über (Übungs-) KH-Amps, da krieg ich mit deiner Schaltung doch direkt eine Anwendungsidee...

Eine Frage: Muß die LED zur Bias-Erzeugung an der Pentode nicht andersherum?

Vielen Dank - und allen einen Guten Rutsch
ernst

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #353 am: 31.12.2021 17:58 »
Hallo Ernst!

Die Schaltung ist als Idee zu sehen.
Die GK könnte straffer und das LED Bias kann man auch durch R/C ersetzen. So ist es halt super einfach!  Wenn man die 6j51p benutzen möchte kann man sogar noch 2 Bauteile einsparen!

LG Stephan
Bei der Led bin ich mir gerade nicht sicher... ..
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #354 am: 1.01.2022 10:31 »
Jupp sorry...beide LED sind falsch herum.....sollte nach ner Bastelpause wohl das Kritzeln lassen :facepalm:

Nen glückliches neues Jahr Euch!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 476
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #355 am: 1.01.2022 11:20 »
Danke für's Nachschauen - und das schon um diese Zeit! ;D

Hänge meine - korrigierte - Archiv-Version an (18 kB ist für mich speicherplatzfreundlicher als 4440 kB, die Idee bleibt ja genauso gut).
Hoffentlich habe ich keine Fehler eingebaut...

Frohe Neues
ernst

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 2.011
  • Nichts ist unmöglich
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #356 am: 1.01.2022 12:22 »
 :topjob:

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #357 am: 2.01.2022 11:20 »
Geile Sache! Danke!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 708
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #358 am: 2.01.2022 14:00 »
Hallo Stephan,
interessant zu lesen, dass die Vpump bereits mit 9V läuft. Ich dachte bisher die braucht die angegebenen 12V zum richtig laufen.

Schöne Sachen bastelst du da. :)

Viele Grüße Stephan
"It must schwing!"

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 900
Re: LND 150 Preamp/Boost
« Antwort #359 am: 2.01.2022 15:06 »
Hallo Stephan!

Naja ich habe ja geschrieben dass der Brick ab 9V funzt. Gedacht ist die Schaltung für 12V. Ich steck da aber auch mal nen 15V Netzteil dranne.....
Ich werde vieleicht nen neuen Fred zu dem Teil machen.  Ich benutze den Brick mit Pedalboard in einem wet/dry/wet Aufbau daheim und es funzt wunderbar! Eigentlich der perfekte Übungsamp für Daheim!
Im Sommer kann man das Teil auch im Park verwenden! Würde sogar mit Solarzelle laufen.....
Ich will mir noch nen 2ten bauen.  Mit Presence Regler und schaltbaren Koppel Cs, ohne Volumen! 
Vielleicht mit der ef184. Bei der saugt mir nur das Schirmgitter so viel Strom.....und die Vpump packt nicht viel.......Klingt dafür mega straff und hat noch mehr Gain(GK). Die Power reicht definitiv für Daheim!  Das Feeling ist da!

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!