Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Einbaumessinstrumente

  • 6 Antworten
  • 362 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Uwi

  • Jr. Member
  • **
  • 15
Einbaumessinstrumente
« am: 26.01.2021 23:59 »
Frage zu den Einbaumessinstrumenten aus dem Shop: Ich finde die eigentlich recht sexy und würde die gern verwenden, weiß aber nicht wie/wo ich die mV DC bzw. mA DC am besten einschleifen könnte...? Bestimmt hat der eine/die andere sowas schon gemacht und hat 'nen Tip für mich... Danke und liebe Grüße

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 761
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #1 am: 27.01.2021 00:26 »
Moin Uwi

Na mA DC kannst du zb. prima den Kathodenstrom der Endröhren messen.
Ich habe das Meter noch mit einem Elko gebrückt, da zappelt die Nadel nicht so sehr.
Die 12V Beleuchtung geht ach mit der Heizspannung.
Leuchtet dann schön Oldschool Orange.
Viel Spaß und liebe Grüße Stephan!
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Uwi

  • Jr. Member
  • **
  • 15
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #2 am: 27.01.2021 08:46 »
Nette Idee, stell ich mir gut vor wie des ausschaut, was ähnliches ist bestimmt auch mit dem mV möglich...
« Letzte Änderung: 27.01.2021 08:48 von Uwi »

*

Offline roehrich

  • Sr. Member
  • ****
  • 200
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #3 am: 27.01.2021 09:16 »
... was ähnliches ist bestimmt auch mit dem mV möglich...

Du bist nicht auf mV oder mA beschränkt (zumindest nach oben) ... mit den passenden Widerständen kannst Du Dir den Breich so hindrehen, dass er für alles mögliche passt: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0210221.htm ... dann bleibt nur noch, die Skalenbeschriftung anzupassen, um das perfekt zu machen  :)

Ciao
Sebastian

*

Offline Uwi

  • Jr. Member
  • **
  • 15
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #4 am: 27.01.2021 09:29 »
Das bedeutet, ich kann mit mV auch zB. 9V messen, muss dafür nur entsprechend große Widerstände vorschalten.

*

Offline roehrich

  • Sr. Member
  • ****
  • 200
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #5 am: 27.01.2021 10:03 »
Das bedeutet, ich kann mit mV auch zB. 9V messen, muss dafür nur entsprechend große Widerstände vorschalten.

Ja, wenn Du den Innenwiderstand des Instruments kennst, ist das eine einfache Rechenaufgabe ... Innenwiderstand R_i ergibt sich aus der Spannung U_max (ja auch bei einem Strommesser liegt Spannung an, wenn auch eine kleine),  die am Instrument anliegt, um den Skalenendwert I_max zu erreichen: R_i = U_max/I_max

Ciao
Sebastian

*

Offline Uwi

  • Jr. Member
  • **
  • 15
Re: Einbaumessinstrumente
« Antwort #6 am: 27.01.2021 10:14 »
Prima das hilft mir schon mal weiter, werde das mal ausprobieren, dankeschön