Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?

  • 7 Antworten
  • 1439 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Dr. Nöres

  • YaBB God
  • *****
  • 718
Tag zusammen.
Ich besitze ein komplettes Trafoset von Shinrock aus 2007, welches ich damals hier von einem Forumsteilnehmer gekauft habe. Leider habe ich keinerlei Dokumentation über die Trafos mehr. Hat jemand zufällig die Specs mit den Farbcodes der Wicklungen und kann mir diese zukommen lassen?
Viele Grüße
Sören

*

Offline Basti

  • YaBB God
  • *****
  • 458
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #1 am: 6.02.2022 20:28 »
Moin Sören,
vielleicht passt das hier.

Gruß
Sebastian

*

Offline Dr. Nöres

  • YaBB God
  • *****
  • 718
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #2 am: 6.02.2022 20:52 »
Hi Sebastian, das hilft mir sehr. Vielen Dank.
Mein Netztrafo von Ingo hat noch eine orangefarbene Leitung zusätzlich. Ich meine, mich zu erinnern, dass er in der Primärwicklung eine Leitung für eine 120V Netzspannung hat. Werde mal mit dem Multimeter durchmessen.

*

Offline Dr. Nöres

  • YaBB God
  • *****
  • 718
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #3 am: 7.02.2022 22:17 »
Hm, ganz so einfach ist das gar nicht.
Primärseitig scheint mein NT von Shinrock eine Wicklung (schwarz/weiß) für die Eingangsspannung zu besitzen, die jedoch keine Verbindung zum Wicklungspaar orange/braun besitzt.
Ich habe mal die Wicklung schwarz/weiß mit 9V AC gespeist und geguckt, wie die Spannungen an den übrigen Wicklungspaaren sind. Das wäre hochgerechnet passend für 120V. Gleiches gilt wenn ich orange/braun mit 9V AC speise. Wenn ich weiß und braun verbinde und an schwarz und orange 9V AC anlege, sind alle sekundären Spannungen sehr niedrig. Die Wicklungen scheinen sich dann gegenseitig aufzuheben, aber nicht vollständig. Erst wenn ich weiß und orange verbinde und dann schwarz und braun an 9V AC anschließe, passen die Spannungen der übrigen Wicklungen hochgerechnet etwa auf 240V Netzspannung.
Was mich wundert, ist, dass die Primärwicklung nicht durchgehend ist und quasi einen mittleren Abgriff für 120V besitzt. So, wie die 230V Leitung bei deinem Trafo.

Gibt es einen Grund, die Eingangsseite so zu wickeln, wie bei mir? Für welchen Anwendungszweck würde man zwei 120V Eingangswicklungen separat nutzen?

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 346
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #4 am: 7.02.2022 22:59 »
Hmm ... so spontan fällt mir nur ein, dass man so etwas Kupfer sparen könnte. Halbe Primärspannung heißt bei gleicher Leistung doppelter Strom. Wenn man nun die beiden halben Primärwicklungen phasenrichtig parallel schaltet, reicht der dünne Querschnitt immer noch aus. Wenn man eine der Hälften brach liegen lässt (oder lassen muss, da sie fest übereinander gestapelt sind), braucht man für die aktive Hälfte eventuell einen größeren Querschnitt.

Ciao
Sebastian

*

Offline Dr. Nöres

  • YaBB God
  • *****
  • 718
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #5 am: 7.02.2022 23:21 »
Okay, also mal angenommen ich möchte einen Amp sowohl für 120V, als auch für 240V Netzspannung umschaltbar konstruieren, dann würde man für 120V beide Wicklungen parallel Schalten und für 240V seriell. Alles klar. Dafür dürfen die beide Wicklungen natürlich nicht verbunden sein, sonst geht die Umschaltung ja nicht.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.696
  • never give up
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #6 am: 8.02.2022 10:56 »
Hallo,

zwei getrennte Primärwicklungen haben doch sehr viele Netztransformatoren.
Eine Umschaltung erfolgt dann meist über ein stumpfes Umlöten und nicht umschalten.

Typischerweise wechselt man ja auch nicht ständig die Eingangsspannung, oder?
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dr. Nöres

  • YaBB God
  • *****
  • 718
Re: Farbcodes Shinrock SLO-100 Trafo/AÜ Set von 2007?
« Antwort #7 am: 8.02.2022 13:07 »
Vielleicht,  wenn man ständig durch USA und Europa tourt.😎
Na, ich werd es auch fest verdrahten.