Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Fragen: Hybrid-Amps (z.B. Röhren PP mit End-Tranistoren/MOS-FETs

  • 0 Antworten
  • 354 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.406
Hi zusammen,

evtl. wurde das Thema ja schon mal erörtert, ich versuche aber trotzdem mal, ein neues draus zu machen.

ich suche schon länger nach einem einigermaßen einfachen Konzept für eine Endstufe, wo die Phasenumkehr durch Röhren (z.B. ECC....), die reine Verstärkung letztendlich durch Transistoren bzw.er MOS-FETs erledigt. Solche Sachen gab es ja immer wieder mal, sind aber immer wieder vom Markt verschwunden. In Anbetracht der momentan Situation/Preisentwicklung der Endröhren ja für den ein oder anderen bestimmt auch eine Überlegung wert (ist für mich persönlich aber nicht ausschlaggebend). Und man spart sich übrigens neben den Röhrenkosten auch noch die Kosten für einen Ausggangstrafo.

Das Konzept müßte ja für alle Leistungsklassen hinhauen, also z.B. vom kleinen 20 Watt Amp bis zu mehreren hundert Watt z.B. für Bassamps oder fette HiFi-Amps..

Koch Amps verfolgt ja wohl so ein (oder zumindest ähnliches) Konzept mit seinen Jupiter Amps und auch der Endstufe ATR-4502. Nennt sich bei denen ATR (Authentic Tube Response). Weiss jetzt aber nicht, ob die das in der Phasenumkehr machen oder schon davor.

Ich selbst bin von der Endstufe sehr angetan und auch vom kleinen Jupiter 20 Combo. Das Konzept haut hin und klingt recht authentisch.

Schaltpläne oder zumindest Ideenkonzepte davon sucht man aber vergeblich, genauso wie bei Herstellern ähnlicher Konzepte.

Hat evtl. jemand schon irgendwelche ähnliche Ideen oder gar Schaltungen verwirklicht oder zumindest irgendwelche Quellen, Anhaltspunkte oder Schaltpläne ...?

Anmerkung: Beim den HiFi-Jüngern im Hype um die Gainclones war z.B. mal ein Tube Gainclone verbreitet, der hatte die Röhre allerdings vor einem Endtufenmodul und das Konzept hat mich eigentlich gar nicht überzeugt

Danke und Gruß
Häbbe