Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Problem mit Wild 13

  • 19 Antworten
  • 823 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 257
Re: Problem mit Wild 13
« Antwort #15 am: 20.07.2022 09:57 »
Hmm ... die AC Messungen ersataunen mich etwas! Wogegen hast Du gemessen? ... wenn gegen Chassis/GND, sollte am gelben Draht eigentlich 0V stehen. Und die Differenz von 0.5V (grau zu gelb) am Ausgang sollte eigentlich im Lautsprecher hörbar sein. Und woher kommen die die 1.26V am roten Draht (Eingang)?

Ciao
Sebastian

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.796
  • 2T or not 2T
Re: Problem mit Wild 13
« Antwort #16 am: 20.07.2022 11:00 »
Das Lastkabel? Ich nehme an du meinst damit das Kabel, 6 vom Hammond 125c? Bzw. die Kabel an der Buchse zum Lautsprecher?

Nein, das Kabel vom Verstärkerausgang zum Lautsprecher. Wäre nicht das erste Mal dass das Kabel defekt ist.
Wenn überhaupt kein Rauschen aus dem Lautsprecher kommt, dann hast Du keine Verbindung vom Übertrager Ausgangsseite zum Lautsprecher, oder keine Spannung am Übertrager etc.
In Deinem näheren Umfeld ist niemand der sich mit E-Technik auskennt und weiß wie man richtig misst und auch mit Hochspanung umgeht ? Unterstützung vor Ort wäre sicherlich nicht verkehrt.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Vailos

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Problem mit Wild 13
« Antwort #17 am: 21.07.2022 08:03 »
@ Sebastian, ich hab immer gegen GND gemessen.

@ Dirk, ich habe nen Avionikmeister angefragt, der hat hoffentlich demnächst mal Zeit, sonst hab ich nochn Elektroniker für Gebäude und Energietechnik im Freundeskreis und der hat weniger Ahnung als ich von so kleinen Bauteilen. Die Kabel hab ich noch nicht gewechselt, isn guter Punkt. Ich werd das später mal testen, danke.

Gruß,

Micha

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 257
Re: Problem mit Wild 13
« Antwort #18 am: 21.07.2022 08:36 »
@ Sebastian, ich hab immer gegen GND gemessen.

Das macht die Sache nicht weniger mysteriös ... denn dann gilt mein oben gesagtes. War bei den Messungen etwas eingesteckt? Lautsprecher? Instrument? ich kann mir die Werte nicht erklären, zumindest, wenn Du eine saubere Verbindung von der Schaltung zur Masse hast.

Miss doch mal im ausgeschalteten Zustand von irgendeinem GND Pad auf der Platine den Durchgang zum Chassis (Piepser, Ohm). Ist das wirklich angeschlossen? Wenn ja, widerhole das von alles Massepunkten (Buchsen, Potis, ...). Die Abstandshalter für die Platinen hast Du verwendet? Die Drahtenden auf der Unterseite kurz genug abgezwickt? Alle Pads wirklich sauber gelötet? Zumindest auf der Netzteilplatine könnten manche Lötstellen gerne etwas mehr Zinn vertragen.

Zur Verdrahtung der Buchsen (Verstärker ausgeschaltet, Elkos entladen und Netzseecker gezogen):

Miss mal auf der Eingangsseite ohne etwas eingesteckt über R1 ... dann solltest Du etwa 0 Ohm messen, da die Buchse den Widerstand kurz schliesst. Stecke nun einen losen Klinkenstecker (oder Instrumentenkabel ohne angeschlossenes Instrument) ein, dann solltest Du R1 mit seinen vollen 1MOhm wieder sehen, da der Schalter in der Buchse offen ist. Diese 1MOhm sollten dann auch am anderen Ende des Kabels zwischen den beiden Kontakten der Klinke zu messen sein.

Test ausgangsseitig: klemme das Multimeter an die beiden unbenutzen Pins der Ausgangsbuchse und schalte es in den Ohm-Bereich. Wenn nichts eingesteckt ist, solltest Du den Kupferwiderstand der Sekundärwicklung messen (irgendwelche vermutlich einstelligen Ohm-Werte). Stecke nun den Lautsprecher an. dann sollte der Messwert gegen Unendlich gehen, denn dann misst Du nur die offenen Schaltkontakte. Wenn nicht, Verdrahtung der Buchse nochmal überprüfen.

Viel Erfolg!

Ciao
Sebastian

*

Offline Vailos

  • Jr. Member
  • **
  • 16
Re: Problem mit Wild 13
« Antwort #19 am: 26.07.2022 17:05 »
Hi, sry das ich so lange nicht geantwortet habe. Ich war auf Montage. Ich werde deine Vorschläge die Tage ausprobieren, vielen Dank.

Gruß,

Micha