Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Brummen im Lead Channel eines 6505+

  • 5 Antworten
  • 454 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline QOTSA_Lover

  • Sr. Member
  • ****
  • 123
Brummen im Lead Channel eines 6505+
« am: 14.10.2022 20:01 »
Hallo Zusammen,

ist ein recht deutlicher Brumm im Lead Channel eines 6505+ normal?
Habe gerade einen auf der Werkbank stehen und muss gestehen, dass ich noch nie Berührungspunkte mit nem EVH-5150-6505 Amp hatte.

Wenn nicht normal: Vielleicht habt ihr ein paar Erfahrungen und Tipps für mich.
Werde morgen mal das Wartungskosten 1x1 durchackern und schauen ob ich was verdächtiges finde.

VG
Thomas

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.590
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re: Brummen im Lead Channel eines 6505+
« Antwort #1 am: 15.10.2022 00:20 »
Falls da ne JJ ECC803 drinnen steckt, tausch die mal…ich hätte schon mehrere, vorwiegend aus älteren Amps, die einen Heizungsbrumm hatten…da gabs wohl mal ne schlechte Serie..

Gruß
Blues

*

Offline QOTSA_Lover

  • Sr. Member
  • ****
  • 123
Re: Brummen im Lead Channel eines 6505+
« Antwort #2 am: 15.10.2022 10:12 »
Danke für die Rückmeldung.
Röhren hatte ich sofort chinesische 12AX7 (Triple Mica) rein. Das hat nichts gebracht.
Endröhren sind noch halbwegs gematcht.
Werde mal alle Massepunkte kontrollieren und gucken ob ich was fnde.


*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.793
Re: Brummen im Lead Channel eines 6505+
« Antwort #3 am: 15.10.2022 17:17 »
Danke für die Rückmeldung.
Röhren hatte ich sofort chinesische 12AX7 (Triple Mica) rein. Das hat nichts gebracht.
Endröhren sind noch halbwegs gematcht.
Werde mal alle Massepunkte kontrollieren und gucken ob ich was fnde.

Hat der Amp für die hochverstärkenden Vorstufen eine Gleichspannungsheizung? Wenn ja, würde ich schauen, ob beim Aktivieren des Relais auf der Heizung ein Restbrumm auftaucht.

Grüße
Jochen

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.590
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re: Brummen im Lead Channel eines 6505+
« Antwort #4 am: 16.10.2022 13:30 »
Mahlzeit,

wenn es keine Röhre ist würde mein Tipp auch in Richtung Vorstufenheizung und deren Gleichrichter und Elkos gehen. Da der 6505+ Ja dem 5150 MkII identisch ist, dürfte auch die Bauteilqualität entsprechend (also mittelprächtig) sein und der Amp hat das Alter für einen CapJob…

Gruß
Blues

*

Offline QOTSA_Lover

  • Sr. Member
  • ****
  • 123
Re: Brummen im Lead Channel eines 6505+
« Antwort #5 am: 16.10.2022 21:05 »
Danke euch für die Hilfe.