Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Eines meiner HSPY 400-01 Supplies zickt - kennt ihr das? Was tun?

  • 2 Antworten
  • 225 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 173
Hallo in die Runde!
Als Röhrenbastler verwendet ihr bestimmt auch die recht preiswerten 400V 1A HSPY 400-01China-Supplies.  ;)
2 meiner 3 Stück zicken allerdings beim Freigeben des Ausgangs. Es braucht oft mehrere Versuche, bis dass Netzteil die Spannung ausgibt.
Eines ist unterdessen (nach etwa 3 Jahren Betrieb) ganz in den Streik gegangen, das will nix mehr ausgeben, leider.  ::)

Kennt ihr das?
Wisst ihr Lösungen?
Hat jemand vielleicht das Ding sogar schon mal repariert, oder kann Schemas bereitstellen?
Im Web habe ich schon mal 5min recherchiert, aber nix brauchbares gefunden.
Danke für alle sachdienlichen Hinweise!

Lieber Gruss, Adrian

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 292
Hallo,

bei einem ähnlichen Chinaböller in meinem Besitz war das Problem ein ausgelutschter Taster hinter dem Knopf gepaart mit einer lausigen (oder nicht vorhandenen) Entprellroutine im Controller. Da war Umschalten auch schwierig und unberechenbar ... lustigerweise ist es eher in der AUS-Stellung hängen geblieben. Besserung hat da nur der Austausch des Tasters auf der Platine (das war so ein Standard 6mm x 6mm THT Ding mit recht langem Betätiger) gegen einen Taster eines vernünftigen Herstellers gebracht.

Viel Erfolg,
Sebastian

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 173
Hallo Sebastian
Danke für den Hinweis, ich werde der Sache mal nachgehen.
Lg Adrian