Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Quad Pre Noise/Krackeln - Poti ersetzt, keine Änderung

  • 5 Antworten
  • 1163 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline les_paule

  • Newbie
  • *
  • 4
Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen oder habt eine Idee, das Problem einzugrenzen.
Mein Quad Pre macht Geräusche beim drehen des ersten Volume Potis, die mich zuerst glauben liessen, es sei das Poti (Staub) selbst.
Also ein neues (1M log mit PushPull) bei TT bestellt, eingebaut - keine Änderung.
Dann Eingangsröhre getauscht, keine Änderung.
Alle Röhren getauscht, keine Änderung.

Ich habe das Geräusch mal aufgenommen, viellicht hilft das euch. Ich wäre für Vorschläge sehr dankbar.
Im übrigen läuft der Amp auf allen Kanälen, habe natürlich keinen Vergleich, ob irgend ein Sound zu noisy oder zu dünn ist. Es sind nur die Geräusche beim Drehen des Potis.

Jörg

*

Offline Fritz1949

  • Sr. Member
  • ****
  • 216
Re: Quad Pre Noise/Krackeln - Poti ersetzt, keine Änderung
« Antwort #1 am: 22.02.2023 09:04 »
Hallo Jörg,

die Geräusche entstehen wahrscheinlich durch Gleichstrom der am Poti anliegt.

Gruß, Fritz.
Musik machen.
Bastel mit Dynacord BASS-KING und Eminent.
Z.B. aus BASS-KING T "all tube" Gitarrenverstärker.
Gitarren justieren, Gitarrenelektronik, Aufnahmetechnik, mixen.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.698
  • never give up
Re: Quad Pre Noise/Krackeln - Poti ersetzt, keine Änderung
« Antwort #2 am: 22.02.2023 11:48 »
Tausche mal die Kondensatoren auf dem Weg von der Röhre zum Poti.

Evtl. behebt dies das Problem.
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline les_paule

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Quad Pre Noise/Krackeln - Poti ersetzt, keine Änderung
« Antwort #3 am: 22.02.2023 15:04 »
OK, danke euch beiden für den Hinweis, das werd ich mal messen und mir die Kondesatoren ansehen bzw. durchmessen.

Jörg

*

Offline les_paule

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Quad Pre Noise/Krackeln - Poti ersetzt, keine Änderung
« Antwort #4 am: 24.02.2023 18:35 »
Hallo zusammen,
möchte mal einen Zwischenstand geben:
– habe in dem Kanal, dessen Poti kracht gemessen. Habe hinter dem 0.1er Koppelkondesator eine höhere (über 100V) Gleichspannung messen können. Ich denke, der ist durch, habe mal einen neuen bestellt.
– der zweite Koppelkondesator und die beiden kleinen Keramik-Linsen sind dicht
– auch im zweiten Kanal die Spannungen gemessen, alle 4 Kondensatoren 0 Volt auf der Rückseite zum Volume-Poti bzw Gitter der nächsten Stufe. Eine Anodenspannung hat gegenüber dem Plan nicht gestimmt, kann ja aber so gewollt sein.

Ich werde berichten, ob der Austausch funktioniert hat.
Danke schon mal für die freundliche Hilfe.

Jörg


*

Offline les_paule

  • Newbie
  • *
  • 4
So, Problem gelöst, Kondensator gewechselt, der alte hatte Durchgang.
Potikrachen weg.

Danke für die Hilfe

Jörg