Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Übertrager LTR-110 als Interstage-Driver / PI-Ersatz ...?

  • 6 Antworten
  • 588 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Phillip77

  • Newbie
  • *
  • 4
Hallo!

Ich habe eine  - hoffentlich nicht sau-böde - Einsteigerfrage ... und zwar habe ich mir kürzlich den Schaltplan des "TT-HoneyB" angesehen, der mit einem Interstage-Driver (anstelle eines PI) die Push-Pull Endstufe "befeuert". Hab das Konzept interessant gefunden und mich gefragt, ob man auch den LTR-110 aus dem Shop (hab noch einen zuhause) für diese Aufgabe verwenden könnte.

Hintergrund der Frage ist, etwas dazu zu lernen :-). Ich hätte den Übertrager LTR-1 folgendermaßen angeschlossen:
"Primärseitig" Pin 1 & 3 (PIN 2 offen), sekundärseitig (also jeweils aufs Grid der 6V6): PIN 8 & 6 (PIN 7 auf Ground).

Könnte das funktionieren? Wenn nein, warum nicht :-)?

Danke und HG! Phillip

PS: Anschlussbelegung LTR-110 im Anhang

*

Offline Phillip77

  • Newbie
  • *
  • 4
Sorry, es sollte natürlich heißen:  "Ich hätte den Übertrager LTR-110 folgendermaßen angeschlossen ..."

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.490
Aber hallo!

Du willst dem lüdden kleinen Mini-Übertrager also 280 Volt reinjagen? Und dann? Feuerlöscher bereit? Wer leistet Erste Hilfe? Wer räumt die Überreste weg?  Das, was davon übrig bleibt, ist übrigens dann Sondermüll.

Bitte das alles vorher abklären.

Oder viel besser: sein lassen! Das ist ein Kleinsignalübertrager für max. einige Volt, aber garantiert nicht nicht für Hochspannung! 

Bist Du wirklich sicher, dass Du das nötige Wissen hast, um an Röhrenverstärkern zu arbeiten?

Gruß
Häbbe

*

Offline Phillip77

  • Newbie
  • *
  • 4
Nein, deshalb stelle ich ja Fragen, wenn ich mir nicht sicher bin :) ...

Ich hätte natürlich vorher DC mit den üblichen 22nF (oder so) entkoppelt und dann die andere Seite der Wicklung auf Ground gelegt - d.h. dann hätte man es mit einem Line-Signal zu tun, wofür der " lüdde kleine Mini-Übertrager" ja ausgelegt ist, oder?  :)

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.490
Nein,.... lass das lieber

Im Falle eines Defektes des Kondensatorrs hast Du ein akutes Sicherheitsproblem. Interstage-Übertrager sind für solche SPannungen ausgelegt, Kleinsignal-Übertrager nicht. Davon abgesehen wird der Mini-Übertrager den Output der Treiberröhre garantiert nicht vertragen und extrem zerren, wenn er nicht gleich über den Jordan geht.

Gruß
Häbbe

*

Offline Phillip77

  • Newbie
  • *
  • 4
OK - vielen Dank!  ;D

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 1.078
Für diese Zwecke gibt's die 124er Hammonds.

Gruß Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!