Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

PPIMV - welche Variante?

  • 4 Antworten
  • 501 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 1.193
PPIMV - welche Variante?
« am: 7.08.2023 15:52 »
Hallo,
ich baue einen Amp mit zwei 6v6 und fixed Bias, ähnlich Fender Brownface/Blackface Deluxe.
Beim Master Volume schwanke ich zwischen zwei Varianten, deren Unterschiede ich nicht so recht sehe.
a) Die beiden 220k Widerstände durch ein 250k stereo Poti ersetzen, mit zwei 1M8 Widerständen drüber, zur Sicherheit, und damit sich bei Vollgas wieder 220k als Ersatzwiderstand ergibt.
b) Die beiden 220k durch 470k oder 390k ersetzen und davor ein 500k stereo Poti ergänzen, also wie im TT AC18.

Gibt es, abgesehen von der etwas unterschiedlichen Regelkurve der Potis, Vor- oder Nachteile der beiden Varianten?
Macht es für die Biaseinstellung einen Unterschied?

LG, Immo

*

Offline Rene2097

  • Sr. Member
  • ****
  • 173
Re: PPIMV - welche Variante?
« Antwort #1 am: 8.08.2023 11:23 »
Hallo,

die Schaltungen selbst sind identisch. Ein Spannungsteiler mit parallelem Widerstand am 2. Glied. Variante A ist das typische LarMar und so wie ich das damals verstanden habe, wurde der 1M8 bzw. 2M2 so groß gewählt damit der Eingriff in die Schaltung möglichst gering ist.

Beide Varianten geben dir ca. 220k Gitterableitwiederstand bei 100%. Bei 250k/1m8 wird der PI etwas weniger belastet. Bei 500k/470k arbeitet der PI etwas mehr und er sieht im unteren Regelbereich 73k und bei voll aufgedrehtem Poti 83k.  (Bei Variante A "nur" 69k bis 71k)

Von den Zahlen her ist der Unterschied meiner Auffassung nach gering.

Grüße, René

*

Offline roseblood11

  • YaBB God
  • *****
  • 1.193
Re: PPIMV - welche Variante?
« Antwort #2 am: 9.08.2023 15:05 »
...und er wäre praktisch null, wenn man 390k nehmen würde. Bleibt also nur die etwas andere Regelkurve als Unterschied? Was ist zB im Fehlerfall, wenn der Schleifer den Kontakt verliert?

*

Offline MichaelH

  • YaBB God
  • *****
  • 1.385
  • It`s Rorys genius !
Re: PPIMV - welche Variante?
« Antwort #3 am: 9.08.2023 16:24 »
Hi,

schau mal hier:
https://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=13698.0

Für den Fehlerfall werden die beiden Widerstände 2,2M eingebaut.

Grüße Michael
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen ...

*

Offline Helmholtz

  • Sr. Member
  • ****
  • 242
Re: PPIMV - welche Variante?
« Antwort #4 am: 9.08.2023 16:48 »
Für den Fehlerfall werden die beiden Widerstände 2,2M eingebaut.
Grüße Michael

Ja, bei der Variante b erfüllen die 470k/390k Widerstände den gleichen Zweck - nur sicherer.

Gruß
Roland
« Letzte Änderung: 9.08.2023 16:50 von Helmholtz »