Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2

  • 34 Antworten
  • 2851 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Ampcop

  • Sr. Member
  • ****
  • 128
  • ......
Re: W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2
« Antwort #30 am: 11.11.2023 19:54 »
Ja - die 240V kamen zu dem Zeitpunkt aus der Wand.

Bezüglich " nach außen steigenden Widerstandswerten" -  die Skizze ist korrekt - bzw stellt den Stand dar wie die Belegung an der Lötleiste Oberseite NT aktuell ist. Offenbar wurden die Litzen einfach nur (warum auch immer) vertauscht auf die Lötleiste die an dem Trafo installiert ist angebracht. Aber das ist so wie es ausschaut original. Und letzenendes ist es ja auch egal wenn man weiß wo was anliegt- auch wenns nicht so wie es üblicherweise ist belegt ist. Wieso das so "verdreht" angeklemmt wurde kann ich nicht nachvollziehen - ich hätte es auch "der Reihe nach" angeklemmt und werde das noch tun.

Die Schaltung wurde übrigends über die gelben (171V) HV Wicklungen mittels Brückengleichrichtung betrieben.  Die Gleichrichtung ist durch die Platine bedingt vorgegeben - aber wenn man schon nen Mittenabgriff am Trafo hat - also na ja - da hätte ich (persönlich) den auch genutzt und die Gleichrichtung umgebaut. Aber ha ja..... ::)

Mfg Ampcop
« Letzte Änderung: 11.11.2023 19:59 von Ampcop »
°~°

*

Online Helmholtz

  • YaBB God
  • *****
  • 318
Re: W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2
« Antwort #31 am: 11.11.2023 20:09 »
Die NT-Skizze ist technisch falsch - egal wie die Lötleiste belegt ist

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 849
Re: W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2
« Antwort #32 am: 11.11.2023 22:25 »
Die NT-Skizze ist technisch falsch - egal wie die Lötleiste belegt ist
Cool down. Ist doch egal, wir wissen wie es gemeint ist. Wir sind ja nicht in der Schule.  8)
« Letzte Änderung: 11.11.2023 22:35 von stephan61 »
"It must schwing!"

*

Online Helmholtz

  • YaBB God
  • *****
  • 318
Re: W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2
« Antwort #33 am: 11.11.2023 23:22 »
Wenn man den CT nicht braucht, kann man mit Brückengleichrichtung auch ungleiche Spannungen kombinieren, z.B. 240V + 171V (von der "anderen" Seite des CT) für 575Vdc im Leerlauf.
« Letzte Änderung: 11.11.2023 23:25 von Helmholtz »

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.923
Re: W3lter Guitar pre+master Tube Amplifier-mk2
« Antwort #34 am: 12.11.2023 16:41 »
Nochmal wegen dem Raa.    Wieso komme ich nur auf 2k ? Hab ichs falsch "ermittelt" oder was stimmt da nicht?

Habe  Primär von Anode zu Anode eine Wechselspannung von 15,5 V eingespeist - am 4 Ohm Ausgang 0,7V - an 8 Ohm 1 V - an 16 Ohm 1,4 V..

Wenn ich die 3 Werte rechne komme ich immer auf so 2K.  Stell ich mich zu dumm an?

Dann kommt Sekundär noch n rotes Kabel - da waren 3,5V zu messen. Was soll denn das darstellen?  Wenn ich die 3,5V nehme habe ich ein Übersetzungsverhältnis von rund 4,43.. das zum Quadrat kommen rund 19,6 raus... wenn ich das mit 100Ohm rechne komm ich auch wieder bei ca 2K raus.  Für was ist diese Wicklung - evtl ein Line out - Kopfhörerausgang oder sonstwas??


Und überhaupt - stimmt mein Ansatz um die Primärimpedanz zu ermitteln denn überhaupt?  Habe mir die Methode mit AC anlegen usw hier im Forum rausgesucht.

Mfg

In meinem ollen Kitty Hawk ist auch ein Welter OT drin - der hat tatsächlich eine DI-Wicklung - die auch als solchiger Ausgang erdfrei rausgelegt ist...

Grüße
Jochen