Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????

  • 11 Antworten
  • 5210 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline ACY

  • YaBB God
  • *****
  • 1.670
  • Rock that world!
Hi!
Mit den Engl´s kenne ich mich noch nicht so aus, bzw mit den 6550 Typen! Was würdet ihr für den im Betreff genannten Amp empfehlen?
Grüsse, "ACY"
Alles nicht so wichtig! Ooooder doch? Griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins!!!

*

Offline adr1an0

  • Full Member
  • ***
  • 45
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #1 am: 17.10.2006 14:01 »
hi,

http://www.tube-town.de/info/doc/tt-tubemap.pdf   



machst du klick hier  ;D

so, bei Info hast du viele pdf datein mit wat weis ich nicht alles, dadrunter auch ultimateiv tubeamp. da findste passenden vorstufen und endstufen-röhren.


ok


ach so, der sound ist mehr von der vorstufenröhren als von der endstufenröhren abhängig.

ich würde sagen, wenn du irgendwelche EH, oder TT oder NOS, wird der sound auf jeden fall trashiger/metalliger/agressiver/gainer etc.  ok, wenn du aber es noch "feiner" haben willst, dann hilfen natürlich auch bessere röhren in die endstufe.   


ich würde sagen:              100% sound =  70% vorstuferöhre    +   30%  endstuferöhre.



ich meine, es hilft nicht viel, wenn du direkt vom anfangan bluesiger vorstufen röhren hast, dann helfen auch die geilsten endstufenröhren nix mehr.



denke, hab die weiter geholfen.

*

Offline adr1an0

  • Full Member
  • ***
  • 45
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #2 am: 17.10.2006 14:24 »
ist der savage eigendlich nicht shcn heavy genug?

ciao

*

Offline ACY

  • YaBB God
  • *****
  • 1.670
  • Rock that world!
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #3 am: 17.10.2006 16:07 »
Thanx!  ;D

Grüsse, "ACY"
Alles nicht so wichtig! Ooooder doch? Griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins!!!

*

Offline Turnip

  • Jr. Member
  • **
  • 20
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #4 am: 17.10.2006 16:44 »
Hi ACY,

also headcrash schwört(e) ja in seinem Engl Savage auf die JJECC83 in Verbindung mit den Svetlana 6550 inner Endstufe.

Evtl. hilfts dir ja auch bei Yoeri mal vorbeizuschauen.Ist ein ziemlicher Engl-fan und hat auch was über die Röhrenbestückungen auf seiner Seite.

http://www.lordriffenstein.com/

Grüße,Alex

*

Offline adr1an0

  • Full Member
  • ***
  • 45
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #5 am: 17.10.2006 17:43 »
hallo turnip :),    na ja wenn man sich die samples auf der seite sich anhört,   besonders The heavy side of the Engl (1),   kann man laub ich nicht sagen das es richtes fetes heavy sound ist, oder?  , na ja aber ansonsten ist die seite cool   ;D

@ ACY,  tonabnehmer spielen auch eine rolle, ich würde dir den shadow 680 empfelen, hat eine hohe ausgangleistung, und hat fast gar kein feedback in vergleich zur EMG 81 oder HZ.

na ja ok, ciao

*

Offline ACY

  • YaBB God
  • *****
  • 1.670
  • Rock that world!
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #6 am: 17.10.2006 20:04 »
Hi Adriano!
Danke für deine gut gemeinten Tipps, aber vielleicht klickst du mal kurz auf mein "www", und gehst dort zb in den Bereich Pickups rein! Einen Shadow dürfte ich mir wohl kaum in eine Guitar schrauben!  ;D ;D ;D

Nette Grüsse, "ACY"

P.S.: Das konntest du ja nicht wissen!
« Letzte Änderung: 17.10.2006 20:44 von ACY »
Alles nicht so wichtig! Ooooder doch? Griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins!!!

*

Offline MichaelH

  • YaBB God
  • *****
  • 1.385
  • It`s Rorys genius !
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #7 am: 17.10.2006 20:11 »
Hi Adriano!
Danke für deine gut gemeinten Tipps, aber vielleicht klickst du mal kurz auf mein "www", und gehst dort zb in den Bereich Pickups rein! Einen Shadow dürfte ich mir wohl kaum in eine Guitar schrauben!  ;D ;D ;D

Nette Grüsse, "ACY"

 >:D >:D >:D >:D >:D >:D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Gruß nach J`berg  :bier:

Michael
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen ...

*

Offline adr1an0

  • Full Member
  • ***
  • 45
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #8 am: 17.10.2006 21:06 »
aha, ok..., ich dachte du wärst ein anfänger, was den ganzan gitarren/metal/technik-zeug angeht, weis ich auch net warum ich das gedacht habe.... aber auf deine seite sieht man das du doch "bisschen" ahnung von technik hast.  aber coole seite.

also ich weis es net, wenn du nicht weist wie man ein böser metal sound hinkriegt, dann weis ich nicht wer dir da noch helfen kann .   :)     vielleicht dirk?  ???

ok ciao
« Letzte Änderung: 17.10.2006 21:09 von adr1an0 »

*

Offline ACY

  • YaBB God
  • *****
  • 1.670
  • Rock that world!
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #9 am: 18.10.2006 07:59 »
Moin!
Ich weiß schon, wie ich nen sehr bösen Metalsound hinbekomme. Nur gibt es Leute, die eigene Erfahrungen mit versch. Röhren in ihrem Savage gemacht haben, und da bekomme ich Empfehlungen aus erster Hand. Die können dann schon Tipps geben, mit welchen Röhren sie die besten Erfahrungen gemacht haben! Nur darum ging es bei meiner Frage! Dennoch Danke für deine Tipps!
Grüsse, "ACY"
Alles nicht so wichtig! Ooooder doch? Griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins!!!

*

Offline Lesplorer

  • Jr. Member
  • **
  • 16
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #10 am: 19.11.2006 15:24 »
Ich persönlich empfand die Originalröhren (Sovtek 6550) als direkter und etwas böser als die Svetlana KT 88. Werde mir bei Gelegenheit diese zulegen. Mir scheint, dass es beim Savage nicht zielführend ist, für einen aggressiven Sound Endröhren zu verwenden, die zu sehr in die Hifi-Richtung gehen. Die Sovteks hatten m. E. etwas mehr "Growl".

Bei den Vorstufenröhren macht man mit JJ nichts falsch. Ich persönlich habe eine der Röhren in den Zerrstufen mit einer EH (etwas aggressivere Hochmitten) besetzt. Original waren in meinem Savage China-Vorstufenröhren. Ich habe auch eine TT 12AX7. Diese erscheint mir aber etwas zu höhenreich, um sie auf allen Positionen einzusetzen. Soviel zu meinen Erfahrungen.

Grüße,

        RALF

*

Offline Savage4all

  • Newbie
  • *
  • 3
Re: Endröhren 6550 für Savage! "Böser Metal"! ????
« Antwort #11 am: 23.11.2006 14:41 »
Zur Endstufe:
Svetlana produziert nicht nur KT88, sondern auch 6550C.
Ich hatte auch Svetlana 6550C gekauft und bin äußerst zufrieden. Klanglich habe ich keinen Unterschied zu der Originalbestückung (dessen Ursprung mir unbekannt ist) feststellen können.
Neben Sovtek und Svetlana bieten auch Sino und Elektro Harmonix die 6550 an.
Die Sino soll klanglich und äußerlich der amerikanischen 6550A nachempfunden sein und wird daher auch 6550A-STR genannt.

Vorstufe:
Mein Savage 120 kam ab Werk komplett mit JJ's.
Experimentiert habe ich mit Sino, JJ, EI und Sovtek.
Bei meinen JJ's gibt es klanglich echte Unterschiede, da muss man entsprechend nach Funktion selektieren.
Die EI sind sehr punchig und haben viel Gain. Eignen sich sehr gut für High-Gain Anwendungen. Problem: Kauft man fünf, kann man häufig nur zwei gebrauchen, da diese gerne zu microphonie, störgeräusche und rauschen neigen. Selectiert habe ich bisher keine mehr gesehen. RubyTubes hatte die bis 2001 oder 2002 kurzfristig im Produktsortiment als selektiert und auch als highgrade.
Die Sino habe ich als selektierte gekauft und würde behaupten, dass diese etwas weniger Punch als die EI haben, jedoch weniger Nebengeräusche von sich geben. Sind etwas bissiger als die EI und JJ.
Die Sovtek war mir immer zu lasch...

Fazit: Im Endeffekt kam ein Mix raus

Hier meine Aufteilung:
V1: selektierte best quality JJ ECC83 (wenig Nebengeräusche, trotzdem viel Gain, Industrieröhre und Glücksfang)
V2: Highgrade EI (Rubytubes 7025-Y)
V3: selektierte EI (Rubytubes ECC83-Y, aus vier Rubytubes ECC83-Y selektiert)
V4: Highgrade JJ (TAD 7025/E83CC HIGHGRADE) diese hat weniger gain als die gewählte V1 aber für clean und leichte Anzerrung ideal
V5: selektierte Sino (TAD 12AX7A/ECC83) gut genug für Effektweg
V6: Highgrade JJ (TAD 7025/E83CC HIGHGRADE) unter meiner Auswahl die beste als Phasentreiber beim Savage (für meinen Geschmack)

Achtung: Bei Chargen können immer starke Schwankungen auftauchen, daher immer selbst probieren und testen.
Ist immer eine Geschmacksache. Ich bin eher ein Mensch der metallischen 90er Fraktion.