Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Novalsockel ENGL Savage (60)

  • 8 Antworten
  • 2272 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline headcrash

  • YaBB God
  • *****
  • 740
Novalsockel ENGL Savage (60)
« am: 20.12.2021 22:43 »
Servus

Hat jemand ne Ahnung welche Röhrensockel ENGL im Savage 60, oder Savage 120, oder vermutlich allen ihren Amps Mitte der 90er verbaut hat?
Kumpel hat nen Kandidaten mit zerbröseltem V1 Sockel, dessen ich mich bald annehmen darf...
Keine der üblichen PCB Sockel sieht mir so aus, wie auf dem angehängten Foto.
Jemand ne Idee?
Früher war weniger Gain.

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 347
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #1 am: 21.12.2021 08:03 »
Guten Morgen,

so wie das aussieht, entspricht der Lochkreis auf der Platine dem Lochkreis der Novalpins. Anders ausgedrückt: die Kontakte gehen senkrecht durch den Kunststoff durch. Richtig?

Ciao
Sebastian

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.649
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #2 am: 21.12.2021 11:36 »
Ahoi,

schön mal wieder einen dieser Bröselkandidaten zu sehen und viel Glück und Spaß beim wechseln..
Die beiden hier passen normalweise wobei mein Fav der Belton ist:
https://www.tube-town.net/ttstore/sockel-noval-belton-print-vt9.html
https://www.tube-town.net/ttstore/sockel-noval-keramik-print.html

Gruß
blues

*

Offline headcrash

  • YaBB God
  • *****
  • 740
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #3 am: 21.12.2021 14:05 »
Hey, danke für die Infos.
Ich würde auch gern die Belton benutzen, die nehm ich seit einigen Jahren auch für mein Eigenbäue.
Aber Röhrich hat schon recht, es sieht eher danach aus, als würden die Pins direkt grade durch gehen  ???
Das sähe dann wieder aus, wie diese Sockel, die es bei der Wormser Konkurrenz gibt, diese weißen, kleineren. Hab ich auch jahrelang verwendet, gehen auch, aber sind irgendwie popelig, im Vergleich.
Bluesfreak, hattest Du schonmal solche ENGLs zur Gesundung bei Dir? Sprich: bist Du sicher, dass die Belton passen?
Früher war weniger Gain.

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 347
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #4 am: 21.12.2021 14:49 »
Hallihallo,

wenn das mit dem Lochkreis so passt, suche in Worms mal nach "Noval-Sockelsteckeradapter" ... auf dem letzten Bild sieht man den Aufbau ... sieht zwar irgendwie auch innen gelötet aus, aber der Fassungsteil sieht irgendwie nach dem aus, was Du suchst.

Willst/musst Du gleich alle austauschen oder nur den einen kariösen?

Ciao
Sebastian

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.649
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #5 am: 21.12.2021 14:49 »
Ich komm grad ins Grübeln...
Savage hatte ich hier, auch Screamer und andere und ein paar hatten diese bröseligen Fassungen, es gab aber auch "zerlaufende" weiße Fassungen....
Ich bin mir fast 100% sicher dass ich da Beltons verbaut habe aber wenn ich das Bild oben genau ansehe komm ich ins grübeln ob es nicht doch die weißen Keramiks aus Worms waren?
Ich hab dazu leider keine Unterlagen mehr weil ich Engl seit ein paar Jahren eigentlich nur noch auf sehr ausdrücklichen Wunsch hin mache. ich bevorzuge es  mehr wenn die Leute ihre Baustellen nach Tittmoning schicken weil mir das Gefrickel beim Zerlegen und die Raterei bzgl Verschaltung inzwischen zu blöd ist...

Gruß
blues

*

Offline roehrich

  • YaBB God
  • *****
  • 347
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #6 am: 21.12.2021 23:16 »
Guten Abend,

vor einiger Zeit habe ich mir ja mal einen Engl Jive vorgenommen und eben nochmal in den Bildern gewühlt. Von den Fassungen direkt habe ich leider keine wirklich guten Aufnahmen gefunden ... aber ein Bild im Gegenlicht, um die Leiterbahnen sichtbar zu machen. Und in einem Ausschnitt davon kann man die Bauart erahnen ... der Lochkreis ist nicht identisch zu den Röhrenpins, aber irgendwie kleiner, als bei den Beltons. Ich denke, sie passen zu den ganz einfachen, die es in Plastik oder auch Keramik gibt. Wenn Du nach "2050000000775" oder "120529" suchst, solltest Du beim großen C in Hirschau fündig werden.

Ciao
Sebastian

*

Offline Jürgen

  • YaBB God
  • *****
  • 402
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #7 am: 22.12.2021 00:10 »
Ich hatte mal einen Engl Screamer 50 mit zerschmolzenen Novalsockeln, da waren diese hier drin:

Grüße, Jürgen


*

Offline headcrash

  • YaBB God
  • *****
  • 740
Re: Novalsockel ENGL Savage (60)
« Antwort #8 am: 22.12.2021 13:45 »
Danke für die zahlreichen Rückmeldungen, top!!!  :danke:

Ich hab den Amp nicht hier; ich frage den Amp-Papa mal nach besseren Fotos.
Er muss mir den Amp schicken, bzw. hat ca. 1h Anfahrt, und hat dann gar keinen Amp , während selbiger bei mir ist.
Wir wollen die Zeit, wo das Teil bei mir ist, nicht durch diese Recherche zusätzlich verlängern.

Der Sinn dieser Adapter erschließt sich mir nicht so ganz. Außer zur Reduzierung /Änderung des Lochkreises. Und die Röhre kommt dann höher, was nicht in jedem Amp passen dürfte. Oder bin ich da aufm Holzweg?

Das wäre in der Tat mein erster ENGL zur Reparatur. Dafür dass ich den Savage 120 selbst mal besaß (vor der Bastler-Laufbahn), und den alten Savage Sound eigentlich immer noch ganz geil finde, dachte ich mir, muss ich mir das mal antun  :devil:
Früher war weniger Gain.