Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

neue Röhren für Peavey Bravo

  • 7 Antworten
  • 4335 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Mitch

  • Gast
neue Röhren für Peavey Bravo
« am: 3.03.2005 20:37 »
Hallo,

vorne Weg, es geht um eine älteren Peavey Bravo Vollröhrencombo unserer Jugendmusikschule. Er wurde ziemlich runtergeritten und hat bestimmt seit 8 Jahren keine neuen röhren gesehen. Etsprechend klingt er auch.
Aber irgendwie mag ich ihn und im Inet liest man eigentlich nur dass es ein geiler Amp sein soll.

Also hab ich mir vorgenommen ein neuen Satz Röhren zu spendiern (3x Ecc83 und 2 EL84)  Es muss jetzt net der ultimative super Killersound sein (wäre aber schön ;)) deswegen hab ich vor die günstigen Solvtek Röhren zu nehmen.  

Jetzt kommt das eigentliche Problem, ich bin zwar kein Elektrolaie, aber Röhren eingemessen hab ich noch nie. Reicht es gematchte EL84er zu kaufen und reinzustecken, oder alternativ, wie kann man den Bias vernünftig einstellen, gibts da ein Poti? Ich hab mal gehört, dass man den Bias auch mit Hilfe des Leuchtens vom Kathodenblech einpegeln kann, oder ist das Schrott?

Danke schonmal!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.376
  • 2T or not 2T
Re:neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #1 am: 4.03.2005 22:21 »
Hallo,

zru Bias-Einstellung gibt es Infos im DIY-Bereich.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Mitch

  • Gast
Re:neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #2 am: 5.03.2005 19:07 »
Sieht beim zweiten mal durchlesen garnicht mehr so schwer aus. Gibt es bestimmte empfehlungen von den Röhrentypen? Also Musikstil ist Rock, richtung Ärzte, Red Hot Chillies usw. weniger Monsterkillermetal


*

Offline frottier

  • Starter
  • *
  • 7
Re: neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #3 am: 24.12.2005 05:28 »
Der Thread ist zwar schon ein wenig outdated, aber ich weiß was:

Der Peavey Bravo 112 hat eine AB-Endstufe mit 2 mal EL 84, was ungefähr 25 Watt macht. Es gibt in dem ganzen Amp kein einziges Trimmpoti. Die Bias-Einstellung wird dadurch ungemein vereinfacht . . .

--


*

Offline area51

  • Full Member
  • ***
  • 34
Re: neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #4 am: 8.12.2019 14:15 »
Hallo,

ich muss den Ast wieder hochholen:

Mein Peavey Bavo benötigt neue EL84-Röhren in der Endstufe. Welche Röhren soll ich hier verbauen? Ein gematchtes JJ EL84-Päarchen oder ein Paar JJ-EL84 #xx-Röhren? Falls ja - welche?

Danke!

Gruß

Tom

*

Offline bea

  • YaBB God
  • *****
  • 1.559
Re: neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #5 am: 8.12.2019 20:30 »
Ob gematcht oder nicht  hängt von der Endstufe ab. Bei fixed Bias ohne Einstellmöglichkeit eher gematched. Ansosnten isses m.E. wurscht. besonders wenn die Endstufe zerren können soll - ungematcht zerrt leichter.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst - gematched.

kathodenbias mit einem gemeinsamen Kathodenwiderstand - auf jeden Fall gematcht.
« Letzte Änderung: 8.12.2019 20:31 von bea »
Liebe Grüße

Beate

*

Offline area51

  • Full Member
  • ***
  • 34
Re: neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #6 am: 9.12.2019 18:21 »
Hi,

schon klar dass hier gematchte Röhren eingebaut werden müssen.

Die Frage bezieht sich eher auf die Typus Röhre (JJ-Standard oder die JJ-"Sonderditionen" ;-) ) ...

Gruß

*

Online cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.373
Re: neue Röhren für Peavey Bravo
« Antwort #7 am: 9.12.2019 18:34 »
Hi,

schon klar dass hier gematchte Röhren eingebaut werden müssen.

Die Frage bezieht sich eher auf die Typus Röhre (JJ-Standard oder die JJ-"Sonderditionen" ;-) ) ...

Gruß

um deine Frage sinnvoll beantworten zu können, müßte man den Bravo schon mal auf dem Tisch gehabt haben wüssen...

Dann wüßte man auch, wo er sich standardmäßig mit den Ruheströmen bewegt...
Nachdem der Amp wohl eher seltener ist...

Also bleibt nur die Standardmethode schlechthin... Röhren rein - Ruhestrom messen und ggf invasiv nachjustieren - ausser er hat Kathodenbias. Dann stellt er sich bei einem gematchten Paar selber ein.
Ein halbwegs gematchtes Päärchen würd ich ihm in jedem Fall gönnen - dann brummt es auch weniger

Grüße
Jochen