Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

EL152N vs. SRS551 vs. SRS552 vs. RS1003 vs. GU50 in PP-Endstufe

  • 8 Antworten
  • 5362 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline orange1969

  • YaBB God
  • *****
  • 428
Werte Forenmitglieder,

Nachdem die schlanken EL34 in meinem Haushalt mal wieder aufgebraucht sind (sie stecken dort wo sie hingehören), überlege ich mir ernsthaft, mir auch mal etwas dickere Exemplare zuzulegen.
Nachdem ich im Web komischerweise zu den Kandidaten SRS552 und RS1003 nur einige wenige Eintaktwerke gefunden habe - mit "Kunstgriffen" wie z.B. UL-Übertrager, aber Ub+ an der Schirmgitteranzapfung einspeisen ... oder "Gegenkopplung muss nach Aufbau angepasst werden", frage ich mich, ob es das Wagnis Wert ist, diese Kandidaten in einer Gegentaktendstufe einzusetzen...

Was meint Ihr ?

Rein vom äußeren her und von der Anodenverlustleistung sind auch die Kandidaten EL152N, SRS551 sowie GU50 interessant.
Bei der GU50 gibt's diese 'military fassungen' die optisch schon gut in den Kontext eines High-Gain Amps passen würden...

Was war bisher euer Favorit oder euer Entscheidungskriterium bei der Wahl einer EL152N, SRS551, SRS552, SRS1003 oder GU50 ?
(Anodenspannung 400-500V)

Schönen Nachmittag noch
orange1969

*

Offline es345

  • YaBB God
  • *****
  • 820
Hallo Orange 1969

Hier meine Erfahrungen

1. SRS552 = RS1003

Das Glas dieser Röhren ist sehr dünn und empfindlich, ich hatte schnell mal Glasbruch. Das G2 der Röhren, die ich bei verschiedenen Quellen erstanden hatte, war "unsauber" gewickelt. Das kann zu punktförmigen Überhitzungen führen. Man sieht es  als rotes "Punktleuchten".

Aufgrund dieser Erfahrungen hab ich den Restbestand in mein Museum verbannt. ;)


2. EL/FL152(6,3/12V,6 Heizung)
    SRS552/GU50 (12,6V Heizung, anderer Sockel)

Funktional sind alle vier identisch und basieren auf der Wehrmachtsröhre LS40 von Telefunken.
Ich persönlich habe einen kleinen Bestand an FL152 und einen größeren Bestand GU50.

Eingesetzt habe ich bisher die GU50. Der Grund: Sie ist die preiswerteste und die robusteste dieses Röhrentyps.
Da sie eine Militärröhre ist, verträgt sie auch temporäre Überlast (rotes Anodenblech) ohne Folgen.
Beim Einsatz nehme dazu immer die originalen Mil Fassungen (gibst bei xbay).
Mein Bassverstärker (BRV250 Thread) läuft seit über einem Jahr ohne jede Probleme mit diesen Röhren.

Gruß Hans- Georg


PS: noch ein Hinweis: alle Röhren sind nicht ROHS compliant. Solange sie Du für dich privat einsetzt, ist das kein Problem.



*

Offline orange1969

  • YaBB God
  • *****
  • 428
Hallo Orange 1969

Hier meine Erfahrungen ...

... Eingesetzt habe ich bisher die GU50. Der Grund: Sie ist die preiswerteste und die robusteste dieses Röhrentyps.
Da sie eine Militärröhre ist, verträgt sie auch temporäre Überlast (rotes Anodenblech) ohne Folgen.
Beim Einsatz nehme dazu immer die originalen Mil Fassungen (gibst bei xbay).
Mein Bassverstärker (BRV250 Thread) läuft seit über einem Jahr ohne jede Probleme mit diesen Röhren.

Gruß Hans- Georg


PS: noch ein Hinweis: alle Röhren sind nicht ROHS compliant. Solange sie Du für dich privat einsetzt, ist das kein Problem.
Morgen Hans-Georg,

danke für deine Zusammenfassung deiner Erfahrungen.
Die GU50 mit dem Deckel oben drauf und einer dazugehörigen Militärfassung mit Klappdeckel ist schon eine feine Sache. ...

Aber mit einem Chassis für einen Krampe N&B vor mir habe ich schon Hemmungen die 30mm-Löcher der Oktalsockel aufzubohren.
(ich werde erst mal sehen, wie EL156 Shuguang passen würde  ...  und zwischendurch mal an unauffälliger Stelle feilen)

Bis zum nächsten Mal
orange1969

*

Offline cris

  • Newbie
  • *
  • 2
Hallo Orange 1969

Hier meine Erfahrungen

1. SRS552 = RS1003

Das Glas dieser Röhren ist sehr dünn und empfindlich, ich hatte schnell mal Glasbruch. Das G2 der Röhren, die ich bei verschiedenen Quellen erstanden hatte, war "unsauber" gewickelt. Das kann zu punktförmigen Überhitzungen führen. Man sieht es  als rotes "Punktleuchten".

Aufgrund dieser Erfahrungen hab ich den Restbestand in mein Museum verbannt. ;)


2. EL/FL152(6,3/12V,6 Heizung)
    SRS552/GU50 (12,6V Heizung, anderer Sockel)

Funktional sind alle vier identisch und basieren auf der Wehrmachtsröhre LS40 von Telefunken.
Ich persönlich habe einen kleinen Bestand an FL152 und einen größeren Bestand GU50.

Eingesetzt habe ich bisher die GU50. Der Grund: Sie ist die preiswerteste und die robusteste dieses Röhrentyps.
Da sie eine Militärröhre ist, verträgt sie auch temporäre Überlast (rotes Anodenblech) ohne Folgen.
Beim Einsatz nehme dazu immer die originalen Mil Fassungen (gibst bei xbay).
Mein Bassverstärker (BRV250 Thread) läuft seit über einem Jahr ohne jede Probleme mit diesen Röhren.

Gruß Hans- Georg


PS: noch ein Hinweis: alle Röhren sind nicht ROHS compliant. Solange sie Du für dich privat einsetzt, ist das kein Problem.

*

Offline cris

  • Newbie
  • *
  • 2
Hallo Orange 1969

Hier meine Erfahrungen

1. SRS552 = RS1003

Das Glas dieser Röhren ist sehr dünn und empfindlich, ich hatte schnell mal Glasbruch. Das G2 der Röhren, die ich bei verschiedenen Quellen erstanden hatte, war "unsauber" gewickelt. Das kann zu punktförmigen Überhitzungen führen. Man sieht es  als rotes "Punktleuchten".

Aufgrund dieser Erfahrungen hab ich den Restbestand in mein Museum verbannt. ;)


2. EL/FL152(6,3/12V,6 Heizung)
    SRS552/GU50 (12,6V Heizung, anderer Sockel)

Funktional sind alle vier identisch und basieren auf der Wehrmachtsröhre LS40 von Telefunken.
Ich persönlich habe einen kleinen Bestand an FL152 und einen größeren Bestand GU50.

Eingesetzt habe ich bisher die GU50. Der Grund: Sie ist die preiswerteste und die robusteste dieses Röhrentyps.
Da sie eine Militärröhre ist, verträgt sie auch temporäre Überlast (rotes Anodenblech) ohne Folgen.
Beim Einsatz nehme dazu immer die originalen Mil Fassungen (gibst bei xbay).
Mein Bassverstärker (BRV250 Thread) läuft seit über einem Jahr ohne jede Probleme mit diesen Röhren.

Gruß Hans- Georg


PS: noch ein Hinweis: alle Röhren sind nicht ROHS compliant. Solange sie Du für dich privat einsetzt, ist das kein Problem.

Srs552 is not RS1003

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.193
  • I shot the Sheriff
Hallo

Ein leider nicht mehr unter uns weilendes Mitglied des Forums hat mit GU50 dieses nette Projekt eingestellt.

https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,15722.0.html

Funzt auch mit 4 Tuben gut.

Gruß, Franz

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.564
Hallo

Ein leider nicht mehr unter uns weilendes Mitglied des Forums hat mit GU50 dieses nette Projekt eingestellt.

https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,15722.0.html

Funzt auch mit 4 Tuben gut.

Gruß, Franz

Sehr vermisst dieses Mitglied ist  :-[

Ich glaub, Er wusste mehr als alle anderen von uns nicht mal vergessen könnten...

Grüße
Jochen

*

Offline bluesfreak

  • YaBB God
  • *****
  • 2.497
  • Ain`t no tube, ain`t no sound....
...Ein leider nicht mehr unter uns weilendes Mitglied ....

Hupps, hab ich da was verpasst?  :o

gruß
blues

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.564
Hupps, hab ich da was verpasst?  :o

gruß
blues

es ist leider schon ein paar Jahre her, daß uns Hans-Georg verlassen hat  :-\

Grüße
Jochen